Schokoschock

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schokoladenschock oder auch umgangssprachlich "Schokoschock" genannt, ist eine Reaktion des menschlichen Körpers auf eine Überdosis Schokolade.

Allgemein[Bearbeiten]

Der Schokoschock wird auch als eine Art Rauschzustand bezeichnet, verursacht durch den, wegen der Schokolade, erhöhten Serotoninanteil im Blut. Das Maß an Schokolade, das zu einem Schokoladenschock führt, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Dennoch sollte die Grenze von 2kg Schokolade an einem Tag nicht überschritten werden, da dies zu gesundheitsschädlichen Schäden führen könnte.

Ursache[Bearbeiten]

Kakao enthält, wie viele andere Früchte auch, Serotonin, welches ein natürlicher Glücklich-Macher ist. Wird der menschliche Körper einer zu hohen Dosis ausgesetzt, steigt der Serotoninanteil und das überschüssige Glückshormon muss abgebaut werden.

Vorgang im Körper[Bearbeiten]

Durch das Abbauen des überschüssigen Serotonins beginnt ein komplizierter [[Vorgang]. Riesenfresszellen, die durch venöse und atterielle Kapillaren fließen und mit den Eretrozyten mitgeschwemmt werden, durchdrigen die porösen Kapillarwände. Finden sie Serotoninmolekühle umfließen sie und schließen sie in ihr Kerninneres ein. Dadurch machen sie sie unschädlich. Dieser Vorgang führt dazu, dass die betroffenen Körperstellen schneller durchblutet werden und es zu einer Rötung der Haut kommt.

Nebenwirkungen[Bearbeiten]

Nicht nur eine Rötung oder ein Ausschlag der Haut werden durch einen Schokoladenschock verursacht, sondern auch folgende Symptome:

Doch bevor es dazu kommt, geht es dem Betroffenen herrlich. Er empfindet pures Glück und Seeligkeit für mehr als eine halbe Stunde. Außerdem treten schöne Warnvorstellungen auf, von denen viele Betroffene sagen, sie wären wie im Paradies gewesen. Andere meinen, sie säßen auf einer weißen Wolke und ließen sich treiben, während sie die Sonne beobachtet haben. Nach Ablauf der halben Stunde treten letztlich die Nebenwirkungen auf. Gesundheitliche Schäden auf Dauer sind nicht bekannt. Lediglich die Gewichtszunahme durch das in der Schokolade enthaltene Fett hinterlässt Spuren.