1 x 1 Goldauszeichnung von Derkleinetiger2 x 2 Bronzeauszeichnungen von Misses Kennedy und Animal*

Schneetier

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schneetier
Schneegetier.png
Ein Schneetier bei der Arbeit
Daten
Ordnung: Schneekanone
Unterordnung: Frau Holle
Familie: Haustier vom Christkind, Bruder vom Osterhasen
Gattung: Laubbläser
Wissenschaftlicher Name
Tierus Schneeus
(Weihnachtsmann, 24. Dezember)

Das Schneetier ist ein in Nord-Amerika beheimatetes Tier. Das weibliche Schneetier heißt „Schneetier“ und das männliche „Schneetier“. Jungtiere werden „Schneetier“ genannt. Die Anzahl der noch lebenden Schneetiere wird auf ungefähr ziemlich genau 1,00 geschätzt. Das Schneetier ist verantwortlich dafür, dass es schneit.

Besonderheiten[Bearbeiten]

Das Schneetier ist nur im Dezember, also zur Weihnachtszeit anzutreffen. Den restlichen Teil des Jahres verbringt das Schneetier mit Schlafen und Schneevorbereitungen im Snorgan.

Das Schneetier kann Schnee produzieren, den es durch den Rüssel auf den Boden oder auf Objekte spucken kann. Mit dem Rüssel erreicht das Schneetier eine Schneeschleuderweite von bis zu 12,5 Kilometern. Ein Schneeschleuderstrahl kann, wenn er richtig ausgeführt wird, tödlich für Außenstehende wirken.

Schneeproduktion[Bearbeiten]

Das Snorgan
1.Batterie, 2.Entheizrohre, 3.Irgendwas unwichtiges, 4.Herz, 5.Wasserding, 6.Plopper

Der Schnee wird im so genannten „Snorgan“ produziert, was sich aus „Schnee“ und „Organ“ zusammensetzt.
Die Produktion erfolgt nach dem „Kühlschrankprinzip“, bei dem die Batterie die Entheizrohe antreibt, die die Wärme aus dem Organ ziehen. Im Wasserding wird Wasser produziert, dass mit Hilfe des Ploppers zum Herzen transportiert wird, wo es dann dank der Kälte zu Schnee verarbeitet wird. Die Plopper sorgen nun dafür, dass der Schnee in die Lunge der Schneetiers gelangt, von wo aus der Schnee herausgepresst werden kann.

Aussehen[Bearbeiten]

Das bis zu drei Meter große und acht Tonnen schwere Schneetier hat einen Rüssel wie Elefanten und einen Hals wie Giraffen. Auf dem Kopf trägt es ein kleines, aber prächtiges Geweih, das meist mit einer Weihnachtsmütze bedeckt ist. Um den rund zwei Meter langen Hals trägt das Schneetier eine Lichterkette, mit der es andere Tiere blenden und somit besser fangen kann. Am Hinterteil besitzt das Schneetier eine Flosse, mit der es schwimmen kann. Der Körper ist aerodynamisch, ergonomisch geformt und sieht aus wie der eines Pferdes.

In der Nase hat das Schneetier zwei Löcher. Beim Anfang des Schwanzes ist noch ein weiteres Loch zu finden.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Verbreitung des Schneetieres

Die Verbreitung des Schneetieres erstreckt sich vom nördlichen Südkap in Kanada, bis hin zum Nacholaden „Nacholé“ in Mexiko.
Die größte Wahrscheinlichkeit, ein Schneetier anzutreffen hat man am dritten Laternenpfahl des Roadhighways im Dorf Dingston in den Rocky Mountains. Dort steht ein Mülleimer, der häufig mit Müll, dem Hauptnahrungsmittel des Schneetieres gefüllt ist.

Lebensweise[Bearbeiten]

Ernährung[Bearbeiten]

Das Schneetier ernährt sich hauptsächlich von Müll und Wasser, doch Weibchen lassen sich nebenbei gerne mal ein Blatt eines Katusbaumes schmecken.
Sehr menschlich ist das Verhalten eines Schneeelches, wenn der BMI-Wert zu hoch wird: Es kettet sich an einem beliebigen Objekt an, bis es ein gewünschtes Gewicht erreicht hat. Durch das Anketten haben viele der Schneetiere von den Reibungen der Ketten rote Streifen am Huf, die nachts glühen.

Lebensraum[Bearbeiten]

1.So hätte das Schneetier es gerne, 2.So hat das Schneetier es

Das Schneetier würde gerne in mittelalterlichen Toiletten leben, doch da in Nord-Amerika so etwas nicht existiert, muss es in unrechtmäßig weggeworfenen Computergehäusen leben.
In Toiletten wäre es möglich, gelben Schnee herzustellen, da dort das Wasser gelb gefärbt ist. Dies würde dem Weihnachtsfest eine Abwechslung geben. Doch das Schneetier lebt in Computergehäusen, die viel zu klein sind.

Um sich das Weihnachtsfest zu verbessern, schmückt das Schneetier jedes Jahr das Computergehäuse mit einer Lichterkette und einem Bild des Weihnachtsmannes.

Trivia[Bearbeiten]

  • Das Schneetier ist das Wappentier der Stadt Eknauto in Lahutien.
  • Das Schneetier ist ein sehr langsames Tier. Bei der Jagd erreicht es eine Geschwindigkeit von maximal acht Kilometern pro Stunde.
  • Das Schneetier kann nicht fliegen.
  • Das Schneetier hat schon mal einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann geschickt.
  • Das Schneetier spielt in 2415. Teil von Die Siedler als Haustier des Lord Longshortelk mit

Siehe auch[Bearbeiten]