Schlumpfhausen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlumpfhausen Flagold.gif

Großes Reich Schlumpfhausen

Wahlspruch: Blau und Weiß, wie lieb ich Dich - Blau und Weiß, verlass mich nicht

Amtssprache Schlumpfisch
Hauptstadt Schlaubi-City
Staatsoberhaupt Schlaubi der Ketzer
Staatsfeind Nr. 1 Gargamel
Regierungsform Kommunistische Erektomie
Nationalfeiertag 01. Mai
Nationalflagge Schlumpf als Beherrscher der Welt
Fläche 13,8 km²
Einwohnerzahl 48.134
Bevölkerungsdichte 3488 Schlümpfe km²
Währung Pepsi
Zeitzone Schlumpfzeit
Nationalhymne Blau und Weiß, wie lieb ich Dich, ehemals Sag mal, wo kommst du denn her?
Kfz-Kennzeichen SLP
Internet-TLD .slp
Vorwahl +2401schlumpf3021
Nationalgericht Fliegenpilze mit Schlumpfbeeren

Schlumphausen (damals noch ohne f) war lange Zeit nur eine kleine Siedlung in der Nähe des Niltals. Seit dem Sieg der UdRFS (Union der Radikalen Fronten für ein freies Schlumpfhausen) im Mai 2005 wurde es zu einer kommunistischen Erektomie. Der neue Herrscher, Schlaubi der Ketzer, führte sofort den alten Namen Schlumpfhausen (mit f) wieder ein.

Politische Lage / Geschichte[Bearbeiten]

Der große Führer

Alles begann mit Opa Schlumpf er regierte lange und gründete eine kleine Stadt namens Schlupiutiuostarschlumpfustuspostaschlumpfstadt. Doch als Opa Schlumpf nen fetten Joint rauchte fing die Stadt mit 2 Einwohnern (Oma Schlumpf und Opa Schlumpf) Feuer. Sie wurden eingeschlossen und wussten nicht was sie tun sollten, doch da viel Opa Schlumpf ein zu ... . Als plötzlich Gamel (Gargamels Vater) niesen musste nieste er das Feuer aus. Nach neun Monaten kam Papa Schlumpf zur Welt. Garmel wollte ihn für sich haben, da er die Anderen hatte leben lassen. Doch das wollten sie nicht, Oma Schlumpf, Opa Schlumpf und Gamel starben in einer blutigen Schlacht. Papa Schlumpf zog sich dann allein auf und wanderte aus. Er gründete Schlumpfhausen und siedelte dort durch die noch funktionierende Vagina seiner Mutter viele Schlümpfe an. Schlumpfhausen wurde ein großer Staat. Lange Zeit wurde Schlumpfhausen in einer Diktatur von Papa Schlumpf geführt. Da die anderen Schlümpfe gerne Befehle empfingen und Papa Schlumpf als unbestrittenen Herrscher ansahen, ging dies auch lange Zeit gut. Bis zu dem Zeitpunkt als Papa Schlumpf den einzigen weiblichen Schlumpf, Schlumpfine für sich allein beanspruchte. Dies fanden die anderen Schlümpfe nicht so toll und einige gingen in den bewaffneten Untergrundkampf und schlossen sich der UdRFS an. Die UdRFS rekrutierte bereitwillige Terroristen aus aller Herren Länder um die Macht in Schlumpfhausen an sich zu reißen. Dies gelang schließlich als Papa Schlumpf sich in Frankreich befand, um die Verlegung der Tour de France ins zu Frankreich gehörenden Nital, das auch in der Nähe zu Schlumpfhausen liegt, zu diskutieren. Papa Schlumpf wurde abgesetzt und in Frankreich von den Schergen Schlaubis verhaftet und in Schlumpfhausens erstes Gefangenenlager Schlumpflag I deportiert. Dieses Lager hatte Schlaubi noch am Tage seiner Machtübernahme eingerichtet. Danach folterten Schlaubi und die anderen Papa Schlumpf auf grauenhafte Weise! Schlaubi errichtete eine Botschaft in Paris, Berlin, London und Entenhausen. Die in der pariser Botschaft stationierten Schlümpfe verhungerten leider, da die gegenwärtige Nahrung (Bagettes) leider zu groß für sie war. Schlaubi lernte die Enkelin Josef Stalins kennen und heiratete sie, er übernahm den Nachnamen Stalin und die ehemalige UdSSR. Er herschte nun über die UdSSR und die UdRFS. Schlaubi ist gleichzeitig der Enkel Hitlers und dessen Hund Blondi.

Politiker:

  • Führer: Schlaubi
  • Kriegsminister: Muskelschlumpf
  • Schlaubis Sekretär: Pfiffikusschlumpf
  • Schulminister(chen): Babyschlumpf
  • Familienministerin: Sasette (ersetzt Schlumpfine)
  • Finanzminister: Handyschlumpf
  • Gesundheitsminister: Tortenschlumpf

Flagge / Weltanschauung[Bearbeiten]

Unter der Führung von Schlaubi dem Ketzer, veränderte sich die Weltanschauung der Schlümpfe grundlegend. Obwohl sich die Schlümpfe schon immer für etwas Besseres hielten (und dies auch durch die Theorie von Allem bestätigt sahen), brachen sich mit der Übernahme durch Schlaubi alle bis dahin unter Deckmantel der Diktatur von Papa Schlumpf verborgenen nationalistischen Tendenzen endgültig Bahn.

Dies spiegelt sich eindrucksvoll in den Flaggen Schlumpfhausens wieder. Die zweite Flagge wurde sofort nach Schlaubis Machtantritt eingeführt. Eine in blau und weiß (die Nationalfarben der Schlümpfe) gehaltene Weltkugel in der ein Schlumpf im Zentrum (dies ist für die Schlümpfe Afrika) thront. Daneben der Wahlspruch Urbi et Orbi - die Stadt (Schlumpfhausen) und der Rest der Welt, der in Zukunft beherrscht werden soll.

Die erste Flagge, welche durch die zweite ersetzt wurde, wurde am Nationalfeiertag, dem 01. Mai 2007, feierlich eingeweiht. Sie ist in Rot gehalten, welches die Farbe des Blutes ist. Davon wurde nämlich eine ganze Menge während der Herrschafft von Papa Schlumpf vergossen. Hammer und Sichel stehen feierlich für die Kommunistische Grundstimmung der UdRFS. Selbstverständlich sind auch die Nationalfarben der Schlümpfe, Weiß und Blau, am unteren Ende als feierliches Band eingefügt, dort in fast sämtlichen Sprachen der Welt ist der Schriftzug Urbi et orbi eingelassen, um nochmals die Weltherrschaft in absehbarer Zukunft zu bekräftigen.

Trotz eigener Flagge hat Schlumpfhausen noch kein eigenes Wappen entwickelt. Laut Leer (Ostfriesland) ist Schlumpfhausen deren Partnerstadt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Besteht praktisch zu 100% aus Schlümpfen und einem Klötenflöter. Ausländer sind nur geduldet, wenn es sich um Anhänger der UdRFS oder des Ku Klux Klan, der besonders unter den Schlümpfen zahlreiche Vertreter sicher hat und ihnen so gut wie in die Waage gelegt wird, handelt. Außerdem dürfen die Einwanderer nicht größer als 15 cm sein. Interessant zu wissen ist, dass es lange Zeit nur eine weibliche Schlumpfine gab. Es darf jedoch bezweifelt werden, ob/dass sie die Mutter aller 60.000 Schlümpfe ist. Falls doch - Hut ab! Als wahrscheinlicher gilt aber, dass die Schlümpfe ihren Hang zum Klonen und zur Zellteilung ausgelebt haben. So konnte auch die informierte Arme der UdRFS entstehen.

Schlümpfe die es nicht mehr gibt[Bearbeiten]

Name Status Grund
Knieschlumpf tot von Amokschlumpf geopfert
Zwitterschlumpf tot starb bei Gargamels ersten Versuch Viagra zu erschaffen
Verschwindischlumpf verschwunden Wurde seit seinem großen Verschwindetrick nicht mehr gesehen
Onkelschlumpf tot Zusammen mit Tanteschlumpf, Neffeschlumpf und Cousinschlumpf von Amokschlumpf niedergemetzelt
Tanteschlumpf tot siehe Onkelschlumpf
Neffeschlumpf tot siehe Onkelschlumpf
Cousinschlumpf tot siehe Onkelschlumpf
Brunoschlumpf ausgestopft Wurde im Königreich Bayern für einen Bären gehalten und abgeknallt
Faschistoschlumpf tot Hat die Stichwahl zum schlumpfigsten Schlumpf gegen Amokschlumpf verloren
Sodomieschlumpf tot noch ein Opfer Amokschlumpfs
Halberschlumpf tot Amokschlumpfs siamesischer Zwilling, wurde von diesem per Axt entfernt
Pornoschlumpf hatte eine Dauererrektion und ist gestorben Gina-Schlumpf fand heraus, dass Schlümpfe Geschlechtsteile besitzen
Kontaktschlumpf tot Fand heraus, dass Schlümpfe Strom leitend sind
Potenzprotzschlumpf seiner Bestimmung gefolgt Bestandteil des qualitativ besten Viagras nach Gargamelschem Rezept
Märtyrerschlumpf tot Verübte erfolglos ein Selbstmordattentat auf Papa Schlumpf (warscheinlich auf Geheiß Schlaubis)
Schlumpfen Cowboy Joe tot Wurde in Marlborocountry für einen Song, in dem Jehova vorkommt, gesteinigt
Papaschlumpf tot siehe Märtyrerschlumpf
Schlumpfine tot starb an einem Sexinfarkt, da einzige Frau in Schlumpfhausen
Merkelschlumpf tot wurde von den anderen Schlümpfen hingerichtet, weil sie damit drohte sich nackt auszuziehen

Und natürlich auch noch Opa und Oma Schlumpf

Sprache[Bearbeiten]

Die Sprache der Schlümpfe ist eigentlich ein normales Deutsch, jedoch wird ohne jegliche Regelung und scheinbar sinnlos bei jeder Gelegenheit das Wort "Schlumpf" eingefügt. Es kann für ein Nomen stehen, aber auch für ein Verb, wobei Wortteile, die Zeiten oder Personen anzeigen, beibehalten werden (ge-schlumpft, ich schlumpfe, ihr schlumpft usw.). Neben Französisch gehört die Schlumpfsprache zu den dämlichsten Sprachen in der Weltgeschichte.

Wirtschaft[Bearbeiten]

  • Export: Torten (aus Torti's Tortenbäckerei), Terroristen, Affen
  • Import: geklonte Schlumpffrauen

Daten zur Wirtschaft (2004)

  • Bruttoinlandsprodukt: 324,2323 EUR (man glaubt aber, dass er in die Milliarden geht, man es aber wegen Steuerabgaben nicht angibt)
  • Warenexport: 82904 EUR
  • Warenimport: 23554 EUR
  • Waffenexport: 43690 EUR

(größtenteils der Panzer "Superschlumpfer" und das Gewehr "ich schlumpf' dich weg!!!")

  • Waffenimport: 53838 EUR

Geschichte[Bearbeiten]

Ganz schön was los.
  • 1746: Opa und Oma Schlumpf entstehen aus dem Nichts.
  • 1760: Gargamel wird geboren.
  • 1800: Opa Schlumpf gründet Schlupiutiuostarschlumpfustuspostaschlumpfstadt.
  • 1889: Gargamel wird geboren.
  • 1890: Papa Schlumpf wird geboren.
  • 1890: Opa Schlumpf, Oma Schlumpf und Garmel sterben.
  • 1903: Papa Schlumpf wandert aus. Da er nicht weiß wohin er soll, gründet er inmitten der afrikanischen Wildnis Schlumpfhausen.
  • 1911: Papa Schlumpf gründet den Schlumpfhelm und tritt ihm selbst bei. Der Grundstein für die Diktatur in Schlumpfhausen ist gelegt
  • 1916: Schlumpfine taucht erstmals auf. Die Vermehrung der Schlümpfe nimmt daraufhin konkrete Formen an.
  • 1960: Die UdRFS wird gegründet
  • 2004: Papa Schlumpfs Macht erreicht ihren Höhepunkt. Er lässt sich zum Kaiser von Schlumpfhausen krönen.
  • 2004: Der Tsunami zerstört die größte (und einzige) Botschaft von Papa Schlumpf auf Sri Lanka.
  • 13.02.2005: Die Terrorwelle der UdRFS erreicht einen neuen Höhepunkt. Von da an überschlagen sich die Ereignisse.
  • 16.04.2005: Papa Schlumpf stellt den Alleinanspruch auf Schlumpfine.
  • 01.05.2005: Die UdRFS unter der Führung von Schlaubi putscht gegen Papa Schlumpf.
  • 03.05.2005: Der erste Feldzug der UdRFS beginnt.
  • 08.05.2005: Die UdRFS gewinnt den Krieg und formt das ehem. Schlumphausen zu Schlumpfhausen um.
  • 01.06.2005: Schlaubi erobert große Teile Afrikas und gründet die Volksrepublik Afrika.
  • 21.06.2005: Die UdRFS erobert ganz Afrika, welches daraufhin von Schlaubi zum Imperium Schlumpfhausen gemacht wird.
  • 01.08.2005: Afrika wird durch französische Truppen von Schlaubis Herrschaft befreit und Schlumpfhausen auf sein ursprüngliches Territorium zurechtgestutzt.
  • 01.05.2007: Die Schlümpfe erstellten eine neue Flagge.
  • 06.03.2007: Das Schlumpfdorf wäre beinahe vernichtet worden, als ein Holländer in der Nähe sein Chemieklo vom Wohnmobil im Wald zu entleeren. Es gab mindestens 4 Opfer
  • 28.04.2008: Attentat von Mulakkenschlümpfen auf die Stadtbücherei von Schlumpfhausen.
  • 30.05.2008: Attentat von Graf von Stauffenberg-Schlumpf]] schlägt fehl.
  • 26.08.2008: Muskelschlumpf verbündet sich mit Graf von Stauffenberg-Schlumpf
  • 27.10.2008: Master-Schlumpf Attentat erfolgt durch Master-Schlumpf
  • 18.03.2014: Schlumpfhausen erklärt Nordkorea den Krieg
  • 23.05.2257: Durch ein Friedensangebot an die Union der sowjetischen Putinrepubliken (UdSPR) beendet Schlumpfhausen den Elften Weltkrieg in in Zentraleuropa.

Sport[Bearbeiten]

Nationalsport der Schlümpfe ist Schlumpfball. Schon 1920 begannen die ersten Schlümpfe Wettkämpfe im Schlumpfball auszutragen. Ab 1925 gab es offizielle Meisterschaften im Schlumpfball. Im Jahre 2005, dem Revolutionsjahr, gab es keine Meisterschaft. Die Schlumpfballliga und der Nationalpokal, die vorher auf die Namen Papa-Schlumpf-Liga und Papa-Schlumpf-Cup hörten, wurden in 1. Kommunistische Schlumpfball-Bundesliga und Kommunistischer Schlumpfball-Cup umbenannt. Rekordmeister ist der SBC Blau-Weiß Schlaubi-City, Rekordpokalsieger und zugleich Erzrivale der blau-weißen sind die Red-Dragons Schlaubi-City. Seit 2005 heißt der offizielle Schlumpfballverband KSVS (Kommunistischer-Schlumpfball-Verband-

Militär[Bearbeiten]

Das Militär von Schlumpfhausen ist mit 43 Soldaten eines der mächtigsten der Welt. Das Militär verfügt über 22 Superschlumpfer Panzer, 3 gepanzerte LKW namens geschlumpfter Riese, 5 Kampfflugzeuge des Typs Schlumpfattac, 1 Helikopter namens Heli-Schlumpfer und 3 Schlumpf-Kampfboote. Die Armee möchte weiter aufrüsten und befindet sich gerade im Krieg mit Nordkorea.