Absoluter Hammer7 x 7 Goldauszeichnungen von Senfkönig, NoVeXX, Radieschen, Phorgo, Carcheckersam, StyrTD und Tobiasistkeindiktät0r1 x 1 Silberauszeichnung von Neuerfan1

Scheiße

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fff.jpg Dieser Artikel gehört zum Themenkreis des dummen Fäkalmülls!

Scheiße ist also nichts weiter als ein Produkt pathologischen Gehirnbrandes, welcher auf fatale Weise peinlichen und blöden FFF-Humor produziert.

Es wird empfohlen den Artikel (wenn überhaupt, dann) lediglich zu Forschungszwecken zu lesen.

Scheiße ist ein hartes Wort für eine weiche Masse, die von Politikern geredet wird, und der Stoff, aus dem Uwe Boll seine Filme macht. Manche Kinder benutzen sie als Knete, wobei die klassische Braunfärbung von Bulliumshitatmangel herrührt. Tommy Nogger beschäftigte sich auch oft damit, Scheiße von der Erde ins Weltall zu befördern, um möglicherweise sicherheitsbedrohliche Faktoren vorzeitig auszuschalten.
Sido, eine Arschkrampe, die in Berlin heimisch ist, singt sogar Scheiße! (Bedeutung von Sido: ScheißeInDeinOhr).

Allgemein gilt: Wem die Scheiße bis zum Hals steht, sollte den Kopf nicht hängen lassen!

Kleines Stuhllexikon: Arten von Scheiße

Der Aufregungsschiss

Tritt immer dann auf wenn man z.B irgendwo hinfährt und man extrem aufgeregt ist. Man scheißt sie nur in kleinen Portionen, als Ausgleich aber mehrmals, das ist das Problem und weil man es meistens eilig hat kann das ziemlich viel Zeit kosten. Als spezielle Abart sticht hier die Referatsscheiße hervor: Vorher kommt sie aus dem Arsch, hinterher aus dem Mund.

Klorolle.jpg

Die Bierscheiße

Hauptartikel: Bierschiss
Eine der schlimmsten, aber auch häufigsten Scheißesorten. Sie tritt am Tag nach der Nacht davor auf. Normalerweise riecht sie gar nicht so schlecht (meist nach Fleischkäse), aber das täuscht. Du besprühst die Schüssel von oben bis unten bis sie aussieht als sei sie mit einer Schrotladung Oregano beschossen worden und Du wunderst Dich, wie Dein Loch in so viele Richtungen gleichzeitig zeigen kann. Dann stellst Du fest, dass das Klopapier alle und weit und breit keine Klobürste in Sicht ist. Irgendwie Scheiße gelaufen!

Die Blutscheiße

Eine der abartigsten Scheißesorten. Für gewöhnlich tritt sie nach einer Entzündung des Afters auf, die dadurch entstehende Reizung wird durch jeden Stuhlgang weiter aufgerissen, sodass sich das ausströmende Blut mit der Scheiße vermischt. Ganz besonders schmerzhaft ist es, wenn sich Scheißerückstände mit der Blutkruste vermischen und anschließend trocknen, sodass die Kruste beim nächsten Klogang mit einem Mal aufgerissen wird.
Diese besonders ekelhafte Mischung von Scheiße und Blut lockt vor allem Ratten an, findet aber auch zunehmende Begeisterung bei Fliegen und Maden.
Durch die Wunde in der Rektalregion gelangen Scheißepartikel in den Blutkreislauf, die noch nach Wochen nachweisbar sind. Neben einer Entzündung des canalis analis kann auch die Amöbenruhr zu übler Blutscheiße führen.

Der braune Bomber

Eine einzelne aber dafür um so größere Wurst, zu dick zum Zerbrechen und zu lang um die Kurve zu kriegen. Löst sich auch nach 12-stündigem Gären nicht auf oder wird wenigstens weich. Sie rauscht ohne Probleme aus der Rosette heraus, versinkt, aber bleibt ewig in der Schüssel. Das einzige, was hilft ist mechanisches Zerteilen von Hand. Tritt eigentlich nur in fremden Klos und bei reichhaltiger, fettreicher Kost auf.

Die Breischeiße

Ist ja geil: Scheiße kann auch farbig sein

Sie verlässt die Öffnung sehr zaghaft und findet ihre Vollendung meist in der Errichtung eines kartoffelbreiartigen Haufens. Sie ist oft extrem fetthaltig – das erkennt man daran, dass sie oben schwimmt. Selten reicht ein einziges Klopapier, um die Öffnung wieder zu reinigen, denn das langsame Herausgleiten hinterlässt mitunter eine größere Menge an Bremsspuren in der Arschritze (insbesondere in der Rosettengegend), als die Menge an Material, welche am Schluss die Schüssel ziert. Die Breischeiße tritt vorwiegend dann auf, wenn man bei Freunden oder Schwiegereltern zu Gast ist und dort das Klopapier fast alle ist und außerdem die Klobürste fehlt.

Die Brodel-Scheiße

Ist Scheiße, bei der es im Darm erst komisch gluckert und blubbert. Nachdem man dann ein paar feuchte Fürze abgelassen hat, kommt nach einem „Blubb“ ein dicker Haufen Teflonscheiße heraus. Er hinterlässt keine Spuren im Klo, jedoch umso mehr in der Poritze und am Klopapier. Man braucht fast 10 Rollen Klopapier um den ganzen Schmodder wegzukriegen. Passiert auf Klos, wo das Klopapier fast aufgebraucht ist, bei Verwandten, Bekannten und bei der Arbeit, sodass alle im Büro denken, man hätte sich auf dem Klo einen gewedelt.

Der Bullshit

Neudeutsch für gebaute Scheiße, die möglichst cool rüberkommen soll.

Der Durchschlag

Man sitzt 5 Sekunden und die Sache ist "gegessen". Meist mit lautem Knall und Wasserspritzern am Arsch verbunden. Fast keine Kackspuren am Loch, fast kein Kackband vonnöten um es zu reinigen. Wird häufig auch als der "perfekte Schiss" bezeichnet!! Meistens hervorgerufen durch ein Sauerkrautsuppen-Gelage was sich am nächsten Tag mit einer explodierenden Keramik rächt.

Die echt kranke Scheiße

Die echt kranke Scheiße ist hauptsächlich im deutschen TV-Programm zu finden, beispielsweise auf dem Abwasserkanal. Dazu gehört eine echt kranke Psychoscheiße namens Kallwass. Dort werden der deutschen Fernsehunke unter anderem echt kranke Typen vorgeführt, die echt kranke Sachen machen oder gemacht haben. Hier kommt so ziemlich jeder (vom Zuhälter bis zum Muttersöhnchen) zu seinem Auftritt. Es ist echt scheiße beängstigend wie sowas im deutschen Fernsehen Bestand hat. Zu der echt kranken Scheiße gehören außerdem noch die Teletubbies, welche versuchen, schon Kleinkinder mit ihren fundamentalistischen Ansichten zu beeinflussen.

Der eilige Stuhl oder auch Torpedoscheiße

… direkt beim Erzeuger abgefüllt!

Kommt so schnell, dass schon ein Papst verrecken muss, um sie aufzuhalten. Riecht immer nach fernen Flughäfen. Torpedoscheiße wird sie auch genannt, weil sie unter Wasser sogar die Wand eines U-Boots durchschlagen kann.

Der eilige Stuhl wird seinem medizinischen Namen cleptlettus infernalis gemäß auch "Kleptletten" genannt. In diesem lautmalerischen Begriff, der bereits ein Gefühl vermittelt, wie es sich anfühlt, wenn man von den Kleptletten heimgesucht wird, stecken jedoch primär zwei Bedeutungen: 1. 'Klept' von 'Kleptomanie', der regelmäßige Zwang etwas zu stehlen, in diesem konkreten Falle die Zeit und 2. 'Lette' von 'Toilette'. Der Begriff "Kleptletten" bedeutet folglich im Grunde das Stehlen der Zeit, die man eigentlich für andere Verrichtungen braucht, durch den sich ständig wiederholenden Toilettenaufenthalt (siehe auch oben "Der Aufregungsschiss"). Spricht eine Person in ihrem näheren Dunstumfeld also davon, dass sie Kleptletten hat, empfiehlt es sich, sofort das Weite zu suchen und einige Zeit abzuwarten, bis die betreffende Person sich erholt und die Kleptletten abgelegt hat, denn Kleptletten sind spontan, flüssig, gefährlich radikalfaul und im Regelfalle unkontrollierbar, was bedeutet: "es kann derbe spritzen, und zwar jede Sekunde".

Der Einlaufschiss

Eine sehr seltene Art der Scheiße, die ein äußerst unangenehmes Gefühl verursacht. Dass der Einlaufschiss zustande kommen kann, müssen mehrere Faktoren exakt auf den Zeitpunkt genau hintereinander eintreten. Die erste Phase besteht aus einem festen Schiss, dies kann vom Kackeisen (siehe oben) bis zur Glückswurst (siehe auch oben) alles sein, sofern die Konsistenz nicht zu flüssig ist. In der zweiten Phase fällt die Wurst ins Wasser, wobei es sich gleichzeitig um Spritzscheisse (siehe auch oben, jedoch weiter unten) handeln muss, die einen ordentlichen Tsunami aus Klowasser in Richtung Gesäßöffnung verursacht. Um nun den Einlaufschiss zu erreichen, darf sich das Arschloch nach dem auskacken der Wurst noch nicht ganz geschlossen haben, es muss noch einen Spalt breit offen stehen. Trifft nun rechtzeitig vor dem Torschluss der durch die Spritzscheisse verursachte Klowassertsunami auf das geöffnete Loch, schießt eiskaltes Klowasser in die Darmöffnung. Schließt sich nun das Loch, bevor das Wasser wieder abgelaufen ist, hat man einen perfekten Einlaufschiss.

Der Explosionsschiss

Hauptartikel: Arschexplosion
Die wohl hinterhältigste Form des Schisses überhaupt. Bei einem Explosionsschiss handelt es sich um eine Wurst mit unterschiedlicher Festigkeit. Der vordere Teil ist fest bis schmerzhaft hart, während die zweite Hälfte sehr weich bis flüssig ist. Die Folge ist, wenn der härtere Teil unter größeren Anstrengungen heraus gepresst wird, der hintere flüssigere Teil abrupt und unter hohem Druck die Arschöffnung explosionsartig verlässt und sich dabei in der gesamten Schüssel verteilt. Dieser schlagartige Druckabfall führt zu einer erheblichen Schockwelle die sich schmerzhaft vom Anus her im gesamten Bauchraum ausbreitet. Die Ursachen die zur Entstehung dieser inhomogenen Kotbrocken führen, sind weitestgehend unbekannt.

Der Fa-schiss-t

Tritt meistens bei Menschen mit einem 3+9+1 IQ auf. Der Fa-schiss-t ist verwandt mit dem Nazischeiß.

Der Beweis, dass Scheiße braun ist

Die Gehirnblutungsscheiße

Klohuette.jpg

Diese Scheiße hat Elvis gekillt. Sie kommt normalerweise erst dann, wenn man vor lauter drücken schon abwechselnd rot, grün und blau anläuft. Sobald Sie blau sind ist es zu spät. Sie merken wie Ihr Schädel erst äußerlich und später innerlich zerfetzt wird. Die einzige Möglichkeit diesem schrecklichen Tod zu entkommen ist, sich einen Stock in den Arsch zu stecken damit er wieder frei wird.

Die Geisterscheiße

Du weißt, dass Du geschissen hast. Da ist Scheiße am Klopapier, aber keine Scheiße in der Schüssel. Könnte auch "Torpedoscheiße" gewesen sein, wenn man es plumpsen gehört hätte.

Die gequirlte Scheiße

Im Gegensatz zu den meisten anderen Sorten von Scheiße kommt die gequirlte Scheiße in der Regel aus dem Mund. Das Hervorbringen von gequirlter Scheiße geschieht zum Leid anderer zumeist in der Öffentlichkeit. Das Internet bietet sogar virtuelle Sammelstellen für diese Form der Gedankenabfälle an, siehe Stupidedia, oder die für Kameldung.

Die Glückswurst (auch als Sauberwurst bekannt)

Hierbei handelt es sich um eine besonders seltene und deshalb geschätzte Form des Toilettenganges. Das charakteristische Merkmal der Glückswurst besteht darin, dass aufgrund der enormen Trockenheit und der schnellen Schissgeschwindigkeit keinerlei Spuren an Rosette oder Anus bleiben. Ein Indikator für eine gute Glückswurst ist der sogenannte Klopapiertest: Man wische leicht mit einem Klopapier die Arschritze. Das Ergebnis wird danach visuell geprüft. Wenn das Klopapier keine braunen Beweisstücke enthält, kann man sich sicher sein, eine Glückswurst produziert zu haben.

Die Gummischeiße

Diese hat die Konsistenz von heißem Teer und hinterlässt widerspenstige Reste in der Kloschüssel. Du wischst Dir den Arsch 18 mal und er ist immer noch nicht sauber. Du endest damit, dass Du Dir Klopapier in die Unterhosen stopfst, um sie nicht zu versauen.

Die heilige Scheiße

Herstellung der heiligen Scheiße …

Ursprünglich abgeseilt in der heiligen Kloschüssel von Nazareth. Heute verbreitet nach Genuss von Tabasco oder Chili. Heilige Scheiße, das brennt!! Die dabei entstehenden Schmerzen werden auch Afterburner genannt. Höchste erdenkliche Grafikeinstellung bei UT 2k3/4.

Die introvertierte Scheiße

Regelmäßiger Kontakt mit Scheiße kann einen auf Dauer klein, hässlich und griesgrämig machen.

Sie lebt sehr zurückgezogen, man bekommt sie nur selten und selbst dann nie vollständig zu Gesicht. Sie steht hinten bis zum Anschlag, es spitzelt jedoch nur hin und wieder der Kopf des Bolzens aus der Rosette und zieht sich relativ schnell wieder zurück. Sollte es sich eine SSS (sehr scheue Scheiße) handeln, sollte versucht werden, sie mit Pheromonen hervorzulocken. Sobald sie herausspitzelt ist Schnelligkeit gefragt: Mit einem festen Griff geschnappt und einmal fest angerissen kann man der introvertierten Scheiße problemlos kontern. Hilfestellung für Ungeübte gibt auch gerne jede Klodame.

Die King Kong- oder Kommodenscheiße

Dieser Haufen ist so groß, dass er sich weigert, in der Kanalisation zu verschwinden, bevor Du ihn in kleinere Brocken zerlegt hast (ein Kleiderbügel funktioniert hier recht gut). Passiert überall, nur nicht auf dem eigenen Klo.

Die Kipp-Scheiße

Du willst mehr? Hauptartikel: Sackkrauler

Die Kipp-Scheiße ist eine von den übelsten Sorten. Meist mit der Macht der "harten Scheiße" gelingt es ihr, sich nicht wie normalerweise flach hin zulegen, sondern sich fast senkrecht aufzustellen. Sie benötigt nicht viel um in dieser Position zu verharren, ein kleiner Kontakt mit der anwesenden Körperöffnung reicht meist schon völlig aus. In dem Moment in dem man(n) es bemerkt, ist es schon zu spät!
Man bewegt sich einmal zu heftig und sie kippt! Sie kippt unaufhaltsam! Das Grauenhafte: Sie kippt einfach unweigerlich und einfach immer nach vorne, wobei der Hoden einfach jedes Mal im verdammten Weg ist! Mit voller Wucht kickt Sie gegen die Eier, wie ein Kickboxer seinen Gegner K.O. schlägt, und hinterlässt eine ekelhafte Bremsspur, die den Wischaufwand deutlich erhöht.

Die Korkenscheiße

Auch als "Schwimmer" bekannt: Sogar nach dem dritten mal spülen ist sie noch da. Oh Gott! Wie wird man sie los? Das Scheißding geht einfach nicht unter. Hilfreich ist hier nur der Trick, viel Klopapier auf den Stückchen zu verteilen, dass aufgrund der Feuchtigkeit schnell an die Stückchen pappt und so deren Oberfläche und damit die Angriffsfläche für das Wasser erhöht. Tritt normalerweise überall auf, nur nicht in der eigenen Wohnung.

Na na na!

Die Krokette

Im Grunde nicht von der Glückswurst zu unterscheiden, weist aber eine semiliquide ("breiige") interne Konsistenz auf. Dies fällt nicht weiter negativ auf, es sei denn, der Agierende gehört zur Spezies der Stuhldrücker. In diesem Fall kann eine frühzeitige Kontraktion des Schließmuskels fatale Folgen haben: Die Epidermis der Krokette wird durch den Druck zerstört, worauf die (meist ätzende) Flüssigkeit austritt und die unmittelbare Umgebung der Rosette kontaminiert.

Die Möchtegern-Scheißerei

Tritt dann auf, wenn man erst vor zehn Minuten geschissen hat und das Gefühl bekommt, es wäre noch was drin. Schnell geht man ein zweites Mal, aber es kommt nix. Typischer Möchtegern-Schiss.

Die Ohnmachts-Scheiße

Sehr gefährlich!!! Man sitzt auf dem Pott und es kommt so übelriechend aus einem heraus, dass man ohnmächtig wird und kopfüber auf die Fliesen vor dem Klo donnert...Von diesem Schiss ist auch schon manch ein Kanalarbeiter zusammengeklappt.

Die Pseudoscheiße

Man hat das Gefühl, unglaublich dringend kacken gehen zu müssen. Sitzt man dann endlich auf dem so stark herbeigesehnten Scheißhaus und beginnt zu pressen, kommt nichts weiter als ein extrem lauter Darmwind. Ist der erste erst mal draußen, kann man die (vielen) folgenden unmöglich unterdrücken. Die häufigsten Vorkommnisse dieser Art von Scheiße wurden hauptsächlich an öffentlichen Orten, z.B. Parks oder (U-)Bahnen, also überall, wo man nicht so schnell an eine Toilette herankommt, verzeichnet.

Der Quer- bzw. Faustschiss

Artverwandt mit der "Zementblockscheiße", nur in diesem Fall ist die Scheiße nicht nur hart, sondern sitzt quer im Darm. Eine Örtliche Betäubung wird hier nicht reichen, eine OP wird dringend empfohlen!

Der Ritzeschwitzschiss

An heißen Sommertagen, wenn du im Arsch kräftig schwitzt und dir die Soße nur so die Arschbacken runter läuft, kann es sein, dass wenn du scheißen gehst, deine Kacke extreme Bremsstreifen zwischen deinen Arschbacken vertikal zur Kloschüssel hinterlässt. In solchen hartnäckigen Fällen hilft dir auch kein Klopapier mehr, da es sich wie eine lästige Klette in deinen Arschfalten festkrallt. Ist das einmal passiert, kann nur noch die Arschdusche helfen.

Auch mal eine Glorifizierung der Scheiße - nur um den NPOV wieder herzustellen

Der Säure-Schiss

Stuhl, der dermaßen flüssig ist, dass er schon fast wie Urin aus dem Arsch läuft. Lässt sich einfach runterspülen, hat jedoch einen hornhautumbragelben Farbton, stinkt derbe, verdreckt die ganze Poritze und brennt höllisch am After. Hat man sich endlich aufwendig gesäubert und gar eine lindernde Creme aufgetragen - muss man schon wieder aufs Klo...

Die Schlangenscheiße

Sie ist glitschig, hat die Dicke eines Daumens und ist mindestens 50 cm lang. Hat das Potential zur Torpedoscheiße.

Der Selbstreiniger

Als Selbstreiniger bezeichnet man den Typ „Haufen“, der die Kimme quasi gleich mit reinigt und kein Abwischen derselben mehr notwendig ist. Ein wirklich erfreuliches Ereignis auf der Toilette: Das „Nachwischen“ ist nicht mehr von Nöten.

Die Spätzünderscheiße

Du hast Dir den Hintern fertig abgewischt und stehst grade auf... als der nächste Schub kommt.

Die Spritzscheiße (auch Tsunamischiss)

Meist von relativ fester Konsistenz, formt sich eine besondere Form der Scheiße, welche sich durch die optimale Hydrodynamische Form auszeichnet. Diese Form und ein exakt gerades eintauchen ins Wasser löst einen riesigen Tsunami bestehend aus Klowasser aus, der sich vor allem in der Wellenhöhe und durch ein sehr charakteristisches Plumpsgeräusch bemerkbar macht. Anstatt eines laschen Platschens oder Plätscherns wie bei anderen Arten entsteht hierbei eine Wassersäule von beachtlicher Länge, die mit annährender Lichtgeschwindigkeit nach oben schnellt. Bemerkt man dies ist es jedoch schon zu spät, das gesamte Gesäß ist bereits mit eiskaltem Klowasser eingesaut. Leider ist dies nicht das Ende des Märtyriums, da beim anschließenden Wischen jedes Klopapier durchweichen und somit reißen und keinen Schutz vor Schmutz bieten wird.

Die Sprühwurst

Dünnschiss.gif

Die Sprühwurst ist eine dünnflüssige, braune Soße, mit vielen harten Stücken, die entsteht wenn man viele dickflüssige Sachen gegessen und den Kotungsvorgang zu lang hinausgezögert hat.Die Sprühwurst wird zwar wie jede andere Scheiße auch aus dem canalis analis ausgeschieden, aber mit dem Druck von mehreren Bar. Die Wirkung einer Sprühwurst ist etwa genauso heftig wie ein Schuss aus 2cm Entfernung mit einer Schrotflinte. Berichten zufolge sind durch Sprühwurst schon mehrere Kotungszentren zerstört wurden. Demnach eine ziemlich teure Scheiße für den Besitzer.

Die Stachelscheiße

Spätestens wenn man diese im eigenen Darm hat weiß man, warum man Spaghetti immer nur gekocht und niemals ungekocht essen sollte. Auch Kürbiskerne essen ohne die Schale zu entfernen kann zu dieser Erscheinung führen. Eine weitere Möglichkeit ist, dass man schlicht Hämorrhoiden hat.

Die steinharte Schmerz-Scheiße

Klokaktus.jpg

Steinharte Scheiße (auch |Kackeisen genannt), die in den Farbtönen Dunkelbraun bis Schwarz vorkommt. Sie entsteht als Strafe für die Plünderung des heimischen Süßigkeitenlagers oder wenn man seine Scheiße zu oft wieder hochzieht, weil man zum Beispiel keine Zeit hat, mal ordentlich einen Bob in die Bahn zu legen. Die harte Scheiße ist zudem sehr schwer herauszudrücken. Häufig ist die steinharte Scheiße nur unter extremen Presswehen dem Darm zu entreißen. Man munkelt, dass Gott die steinharte Scheiße erfunden hat, um der Männerwelt nahe zu bringen, wie sich das Kinderkriegen anfühlt. Kurz nach dem Beginn wünscht man sich, man hätte eine örtliche Betäubung bekommen.

Die Stückchenscheiße

Du hast mal wieder Nüsse oder Chili gegessen, und weißt nicht, was dich erwartet? Es sind schmerzhafte, saftige Essensreste in deiner Scheiße drin! Beim Abwischen siehst du sie auf dem Klopapier.

Die Teflonscheiße

Kommt so sanft und weich raus, dass man es gar nicht merkt. Keine Spuren auf dem Klopapier. Du musst in die Kloschüssel sehen, um sicherzugehen.

Die Wunschscheiße

Du sitzt da mit Ameisen in den Därmen. Du schwitzt, lässt ein paar Fürze, tust einfach alles... außer scheißen.

Siehe auch

Fast alle Fleischer verkaufen Würste
Der absolute Hammer
Dieser Artikel ist der absolute Hammer!

Der Artikel Scheiße wurde von der Mehrheit der ehrenwerten Leser der Stupidedia nach einer erfolgreichen Abstimmung als absoluter Hammer ausgezeichnet.

In unserer Hall of Fame findest du weitere ausgezeichnete Artikel.
Der absolute Hammer