1 x 1 Goldauszeichnung von HarryCane2 x 2 Silberauszeichnungen von Meister ProperGanda und Sky

Samuel Koch

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
GG
Samuels Eltern.

Samuel Koch ist ein junger Hüpfer aus Espringen - Kirchen, der mittlerweile auf dem harten Boden der Tatsachen bzw. im Rollstuhl gelandet ist. Dabei konnte er sprunghaft seine Bekanntheit steigern, und ihm gelang sogar der Sprung auf die Titelseite der Blätter des Springer-Verlages.

Geburt und Jugend[Bearbeiten]

Nachdem seine Mutter einen Eisprung hatte und von ihrem Mann besprungen wurde, kam der kleine Samuel im Jahre 1987 in Springfield zur Welt – natürlich per Sturzgeburt. Diese überlebte er aber ohne Probleme, denn er hüpfte, kaum hatte er den Boden berührt, einfach in seine Wiege. Dies war für den lebenslustigen Springinsfeld der Ursprung seiner Karriere als Überflieger.

Seine Kindheit verbrachte er gerne auf dem Trampolin. Oft sprang er über die Wiesen und zwischen dem Springkraut umher und betrachtete Grashüpfer und Hupfdohlen. Als Jugendlicher sprang er besonders den Mädchen ins Auge, wenn er beim Turmspringen im Freiburger Freibad mit seinen Kunstsprüngen glänzte. Allerdings war er selten mit einer Freundin länger zusammen, weil diese schnell die Nase voll von seinen ganzen Seitensprüngen hatten. Wegen seiner schönen blauen Augen und seinen blonden Haaren wurde er auch des öfteren von den Jungs in den Springerstiefeln angesprochen. Er stand früh auf eigenen Beinen, hatte einige Klassen übersprungen, und so gelang ihm der Absprung von daheim relativ einfach.

Wetten, dass[Bearbeiten]

Samuel besuchte anschließend eine Schauspielschule, war aber der Meinung, dass er dort nicht die Publicity bekam, die ihm zustand. Er brauchte eine Art Sprungbrett. So beschloss er, seiner Bekanntheit ein bisschen auf die Sprünge zu helfen und ging zu Wetten, dass..?. Er nahm sich ernsthaft vor, mit futuristisch anmutenden Sprungschuhen über fahrende Autos zu springen – und vor allem, weich zu landen.

Zwar warnten ihn einige seiner Freunde, diese Wette käme ihnen etwas abgehoben vor und manche fragten sich, ob er nicht schlicht einen Sprung in der Schüssel hätte. Aber nichts von alledem brachte ihn von seinem Vorhaben ab. Also übersprang er das ein oder andere Auto, und nichts passierte. Erst vor den Augen Thomas Gottschalks stürzte er und landete danach unsanft im Krankenhaus. Sowohl für Gottschalk als auch für Koch schien das das Ende der Karriere zu sein.

Und heute[Bearbeiten]

Heute macht Samuel Koch keine großen Sprünge mehr und Thomas Gottschalk ist beim Supertalent. Sprungkünstler in Powerraisern sind dort seitdem ausdrücklich nicht mehr gestattet. Wer das nicht befolgt, der fliegt raus!