Ruhe

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
So entledigt man sich des Tons
Ruhe, die, bezeichnet ein Fehlen von Geräuschen. Falls Sie Ruhe noch nie gehört haben: Es wird während sie dies lesen eine Tonbandaufnahme mit Ruhe abgespielt.

Auffassung von Ruhe[Bearbeiten]

Jeder Mensch empfindet Ruhe anders. Einige wenige Menschen leiden an einer angeborenen Überlappung der Sinne, die sie unter anderem Farben hören und Musik schmecken lässt; das ist so als wäre man 24 Stunden am Tag auf LSD (siehe auch: Stupidedia:Aktion Sorgendiktator). Da ist es mit der Ruhe nicht weither. Andere stört die Ruhe, was öfters zu Meinungsverschiedenheiten führt.

Ruhe erfreut[Bearbeiten]

  • Wenn die Eltern endlich mal die Klappe halten und nicht mehr lautstark über den Penner, der der neue Freund ihrer Tochter ist, schimpfen.
  • Wenn die alte Frau von nebenan nicht mehr mit ihren Beschwerden über ihr Rheuma nervt (meist, weil sie weg vom Fenster ist).
  • Wenn das kleine nachtaktive Haustier nicht mehr nach Futter quiekt. Einige Anregungen wie man dies erreicht finden sie hier.

Ruhe stört[Bearbeiten]

Szenenanhänger wie Metaller hassen nichts mehr als Ruhe, weswegen sie ihre 10.000-Watt-Boxen auf volle Lautstärke drehen, um dem netten Nachbar von nebenan die Ohren abzusprengen. Dem folgt meist ein Besuch des grün-weißen Partybusses, der sein Martinshorn einschaltet, womit es mit der Ruhe endgültig vorbei wäre.

Siehe auch[Bearbeiten]