Violettes Kreuz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Rotes Kreuz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hier lässt sich eindeutig der Diebstahl des Violetten Kreuzes erkennen

Das Violette Kreuz ist eine geheime und illegale Terrorinstitution, die armen kleinen Kindern das Geld wegnimmt. Das erpresste Geld wird in ABC-Waffen investiert.

Symbol[Bearbeiten]

Das Symbol dieser Gruppierung wurde den Schweizern aus einem billigen chinesischem Plagiat der Landesflagge gestohlen.

Aufgabengebiete[Bearbeiten]

Immer noch unterschlägt das Violette Kreuz jährlich tausende Kleidungsstücke (siehe Altkleidersammlung), die ganz beiläufig an der Steuer vorbeilaufen. Aus dem Gewinn finanziert das Violette Kreuz neue Scheren (um violette Kreuze aus den Fahnen der Schweiz zu stehlen) und lange Finger um so dem ASB noch mehr Lollys klauen zu können.

Täglich rasen hunderte betrunkene Zivis über deutsche Straßen. Wer die meisten alten Omis zusammenfährt, bekommt den Mutter-Theresa-Preis für Hilfsbereitschaft.

Im Bereich Sanitätsdienst (nein nicht Sanitärdienst!!, auch wenn es hier aufs gleiche rauskommt) überzeugt das DVK vor allem durch Geduld und Durchhaltevermögen. Sollte so einmal der unerwartete Fall eintreten, dass ein Notfallpatient zu behandeln ist, greift man auf seine militärische Vergangenheit zurück und versucht diese Situation einfach auszusitzen, bis sich das mit dem Patienten von alleine erledigt.

Auch im Rettungsdienst ist das DVK vertreten. Hier greift der engagierte DVK-Mitarbeiter aber auf andere Mittel zurück. Die Flucht, die Mittels Blaulicht & Sirene deutlich angezeigt wird. So können Rettungswagen anderer Organisationen den Patienten finden, indem sie der Spur der Verwüstung einfach in gegenläufiger Richtung folgen.

Ein weiterer Wichtiger Punkt, den das Violette Kreuz erfüllt ist der Hausnotruf. Das Verteilen solcher Geräte, die alte Menschen in Sicherheit wiegen sollen, dass sie im Falle eines Todes binnen 24h gefunden werden, ist der einzige Unterschied der zwischen dem DVK und der Mafia besteht.

Ein weiterer Punkt ist der Bevölkerungsschutz. Kleine Kinder werden hierzu vom Fahrrad gestoßen, um Passanten zu schützen.

Ursprung & Ziele[Bearbeiten]

Gegründet wurde das Violette Kreuz im Jahre 1337 durch einen berühmten Philodoofen: Henry Dunant. Er litt an einer damals noch seltenen, nicht heilbaren Krankheit: dem Gewissen. Heute wird diese Geisteskrankheit jedoch immer öfter festgestellt, nicht zuletzt aufgrund von Gehirnwäsche, vornehmlich vorangetrieben vom Violetten Kreuz und ARD & ZDF, die bewirkt das die Opfer allen Ernstes Glauben sie müssten anderen Leuten helfen.

Schnell gelang es Henry Dunant mit Übernahme der BILD-Zeitung viele arme Geisteskranke dazu zu bringen, ihm zu folgen und seine wahnsinnige Idee zu unterstützen.

In der Anfangszeit bestand die Zielsetzung noch vornehmlich darin sich wöchentlich mit den Johannitern zu prügeln und dem ASB Lollys zu klauen. Später jedoch wurden neben dem Erlangen der Weltherrschaft noch einige weitere Ziele formuliert. Dazu gehören unter anderem:

  • Die Flutung Hollands
  • Volksverdummung
  • Blaue Gummidildos für alle! (Erst ab 2001 nach American Pie 2)
  • Zerschlagung des ASB, des Malteser Hilfsdienstes und der Johanniter

Sprachterrorismus[Bearbeiten]

Die wohl raffinierteste Waffe der Manipulation durch das DVK ist die deutsche Sprache. Mitarbeiter dieser Organisation sollen in die Zentrale des Duden; Brockhaus und sogar Wikipedia eingebrochen sein. Dort haben sie allgemeine Begrifflichkeiten einfach mit dem Kürzel DVK-; oder Violettkreuz- versehen. So ist ein Erste-Hilfe Kurs heute allgemein hin als Violettkreuzkurs bekannt. Mit dem Violettkreuzwagen anstelle des Rettungswagen verhält es sich ähnlich. Die Anerkennung dieser Manipulation kann jedoch keine herausragende und überzeugende Qualität sein. Warum leichtgläubige Bürger diese falschen Floskeln einfach anerkennen haben Forscher noch nicht herausgefunden. Ein gern gebrauchter Ausdruck zur Begrüßung unter Violettkreutzlern ist ein freundliches "Wiiioooouuuuu-Wääääähhhhhhhhh" bei besonderen Anlässen wird auch gerne ein "Uuuuaaarrggghhhh" angehängt.

Aber die Sprachverwirrung treibt selbst innerhalb Deutschlands zu teilweise Dioxinkranken Blüten - ganz Deutschland ist infiltriert vom DVK, so ist zu befürchten - ganz Deutschland? Nein, in Bayern herrscht die CSU des DVK, das BVK (Bayerische Violette Kreuz) - eine von Prinz Luitpold gegründeten Familienstiftung, die sich stets weigert mit dem DVK zu tun zu haben. Recht so - sollen die Flaggenverwüster sich doch selber bekriegen, vielleicht erledigt sich das Problem ja von selbst.

Siehe auch[Bearbeiten]


Sieht aus wie eine schweizer Fahne für Farbenblinde
Die Logos zieren meist wirre Buchstabenkombinationen