Regenschirm

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Regenschirm ist ein Schattenspendender Freund an sonnigen Tagen und erfreut durch sein offenes Wesen. Er ist darüber hinaus eine perfekte Gehhilfe für lahme Senioren und Propeller von Mary Poppins.

Die Geschichte[Bearbeiten]

Der Regenschirm, berühmt geworden durch Rihanna und ursprünglich als Fortbewegungsmittel gedacht, findet heute nur noch in der Ölindustrie oder als Inspirationsquelle von Dichtern Verwendung.
Seit der Erfindung von diesem Allzweckgerät wurden viele weitere Verwendungszwecke entdeckt. In vielen historischen Kriegen, war es üblich die Feinde mit Regenschirmen die Augen auszustechen und diese als Wurfwaffen zu verwenden. Vor der Erfindung des Golfschlägers wurde dieser auch zum Golf spielen oder auch zur Analpenetration verwendet.
Regenschirme gibt es seit der Erfindung der Farbe (1975) in allen möglichen Farben.

Verwendungszwecke bei der Ölgewinnung[Bearbeiten]

In von Amerika kontrollierten Staaten, wird mit einem Regenschirm Öl gewonnen. Der Schirm wird geschlossen in die Ölquelle gesteckt, darin geöffnet und wieder rausgezogen. Der Schirm ist nun voller Öl, aus welchem z.B. Menschen, Fische oder Gleitgel hergestellt werden können. Ansonsten ist die von Legenden umwobene Aussage nicht stichhaltig bzw. zu schmierig um sie weiter zu vertiefen.

Der Regenschirm als Fortbewegungsmittel[Bearbeiten]

Manche der heute gebräuchlichen Gleitschirme können ihre Verwandtschaft mit dem Regenschirm nicht verleugnen

Der ursprüngliche Anwendung für den Regenschirm findet heute kaum noch Verwendung. Im Zeitalter der Inkas wurden die Schirme bei Windstille als Laufhilfe und bei starkem Wind als Flugapparat benutzt. Heute ist nur noch die seit langem verschwundene Mary Poppins in die Künste der Fluglehren dieses Objekts eingeweiht. Trotzdem kann und wird der Schirm immer noch als perfekte Nachahmung der großen Fallschirme, beim Absprung von hohen Hausdächern oder als Gleitschirm zum Abgleiten von Gebirgszügen eingesetzt.

Sollte es dabei zu tödlichen Unfällen kommen, erscheint in der BILD-Zeitung eine Meldung mit der Überschrift Meister vom Himmel.

Trivia[Bearbeiten]