Realitätsverlust

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Realitätsverlust ist ein psychisches Phänomen, welches zu sozialer Desintegration und absoluter politischer Unkontrollierbarkeit führt (chaotischer Realitätsverlust) oder aber Voraussetzung für das Gegenteil ist (Verblendung).

Hintergrund[Bearbeiten]

Schon in den frühen Stunden des menschlichen Daseins kam es zu vereinzelten Fällen von Realitätsverlust. Heute sind beide Arten verbreitet. Viele Betroffene sind der Ansicht, nicht unter Realitätsverlust zu leiden. Sie genießen ihn.

Verblendung[Bearbeiten]

Realitätsverlust durch Verblendung wird durch eine Lüge verursacht und kann schwerwiegende Folgen am menschlichen Gehirn nach sich ziehen. So waren schon die Nazis des Bronze- und Kruppstahlzeitalters der Überzeugung, die Krone der Schöpfung zu sein und sich daher bis heute nicht weiterentwickeln zu müssen.

Chaotischer Realitätsverlust[Bearbeiten]

Wird auch als personeller Realitätsverlust bezeichnet. Wird meist ohne direktes Einwirken anderer Personen verursacht. Gründe können Drogenkonsum, Schockerlebnisse oder Killerspiele sein.

Realitätsverlust durch Killerspiele[Bearbeiten]

Während in den USA Gewalt auch auf Marilyn Manson zurückzuführen ist, sind deutsche Gewalttäter nach Schätzungen von Experten ausschließlich Killerspiele-Konsumenten. Vor allem Verkehrsunfälle mit Todesfolge, Amokläufe und Katzen zerhacken sind eindeutige Symptome des chaotischen Realitätsverlusts.

Nachgewiesene Fälle[Bearbeiten]

Killerspiel Supermario ohne Altersbeschränkung
  • Supermario ist ein frei im Handel erhältliches Spiel, das vor allem die jüngere Killer/Spieler/Killerspielespieler durch die bunte Grafik ansprechen soll. Im Spiel wird diese abstrakte Welt durch den Pilzkonsum der zentralen Figur "Mario" begründet. Nach jahrelangem Konsum dieser Schildkröten- Mordsimulation erlitten die beiden Amokläufer aus Columbine einen schlagartigen Realitätsverlust und verwandelten den örtlichen Zoo in ein Kabinett aus Blut und Gedärm. Zuvor hatten sie den Zoo von Littleton aus bunten Holzklötzen nachgebaut, digitalisiert und in das Spiel implementiert.
Ausschnitt aus einem frei erhältlichen Killer- Flugsimulator.
  • Christians Katze "Bärle" starb kurz, nachdem ein guter Freund das Rollen- Killerspiel Final Fantasy VII durchgespielt hatte. Edmund Stoiber dazu: Nachdem er äh den ähhh letzen Feind, also quasi ähh ein Endgegner, ähh da hat er den Bezug zur ähh Realität verloren... er muss ähhh unseren guten Freund also äh die Katze dem ähh Satan geopfert haben. Viel Dank.
  • Ein Fall von Realitätsverlust durch Verblendung stellt der Terrorakt des altbekannten Terroristen Bill Gates da. Am 25. Februar 2001 schickte er mehrere Kopien des Killerspiels MS Flightsimulator an die Al Qaida- Hauptzentrale von wo aus eine gezielte Vernichtung des Realitätsbezugs der gesamten arabischen Bevölkerung startete. Einige der fleißigsten "Zocker", wie sich die Killerspielespieler untereinander nennen, wurden im September 2001 in echte Flugzeuge gesetzt, was sie auf Grund der realistischen Grafik des Spiels nicht bemerkten. Als sie dann ihre gewohnten Lieblingsrouten abflogen, standen auf einmal zwei Türme im Weg, die vorher von Bill Gates aus dem Spiel entfernt wurden.

Realitätsverlust in der Gesellschaft[Bearbeiten]

Identifizierung[Bearbeiten]

Menschen mit Realitätsverlust sind meist einfach zu erkennen, da sie sich nicht in der realen Gesellschaft etablieren wollen. Ein großer Teil kleidet sich häufig, wie ihre Helden aus den Killerspielen, mit Lederjacken und -Mänteln, Militärhosen und bedruckten T-Shirts. Sollte dies nicht der Fall sein, muss eine differenzierte Analyse durchgeführt werden. Gerade in Gesprächen untereinander lassen sich Indizien finden, wenn z.B. von "Dämonen beschwören", "Elfen abschlachten", "Zu Gott beten" oder "Bombplaces" geredet wird.

Bekannte Menschen mit RV- Syndrom[Bearbeiten]

George W. Bush Nach kirchlicher Gehirnwäsche der Überzeugung alle Iraker seien Hexen
Bastian B. Gerüchteweise der geheime Sohn Bush's. Versuchte in Emsdetten eine Ausrottung der Nazis anzufächern. Killerspielekonsument.
Daler Mehndi Indischer Top- Terrorist. Soll durch Drogen und dem Videodreh von Tunak Tunak Tun in eine abstrakte Psychische Welt abgedriftet sein. Gilt als Erfinder der psychedelischen Waffe.
Alice Schwarzer Nach dem Verlust ihres Penis und der darunter entdeckten Vagina trat ein sofortiger Realitätsverlust auf. Schlussfolgerte in ihrem Wahn, dass Frauen gleichwertig mit Männern seien müssen, was die Frauenbewegung auslöste.
Christian Wulff Trotz gutgemeinter Hinweise aus den Medien integritätsverliebt, was ihn letztlich sein Amt als Bundespräsident gekostet hat. Wie sehr er an nicht vorhandener Würde festhält, zeigt sein Verlangen nach Ehrensold mit allem Drum und Dran und verlängertem Zapfenstreich.

Umgang mit Betroffenen[Bearbeiten]

Grundsätzlich muss zwischen gefährlichen und harmlosen Personen mit RV-Syndrom unterschieden werden. Es gilt: Je dunkler die Kleidung umso asozialer, abgedrifteter und gefährlicher die Person. Während man hell und bunt gekleidete Menschen mit Realitätsverlust (z.B. Daler Mehndi) zur Belustigung einsetzen kann, sollten dunkel gekleidete Menschen um jeden Preis von ihren Vorhaben und ihrem Unleben abhalten. Falls eine solche Person identifiziert werden kann, sollte sofort die Polizei benachrichtigt werden um größere Schäden an der Gesellschaft zu verhindern.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]