Real Madrid

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Fusion.png
Das Estadio Santiago Bernabéu
Arjen Robben vor seinen Eintritt in die Terror-Organisation Real Madrid.

Real Madrid ist eine terroristische Vereinigung, die gezielt versucht junge, sportlich begabte Menschen und Tiere (z. B. Arjen oder Robben) mit lukrativen Geldsummen in ihre Organisation zu locken.

Herkunft[Bearbeiten]

Die Vorsitzenden des Vereins Calderon und Osama versuchten auch schon "den Loddar" in ihre Machenschaften hineinzuziehen, doch aufgrund der schlechten geografischen Kenntnisse des Loddars wechselte er aus Versehen nach Mailand und nicht nach Madrid, aber das ist ja egal, Hauptsache Italien.
Eines Tages, als Osama das Vereinsgelände frühzeitig zum Shoppen verließ, fragte Calderon wohin er denn gehe. Darauf antwortete Osama in schlechtem Deutsch: Bin Laden!

Die Vereinsführung Real Madrids feierte bereits große Erfolge in den Kategorien : Schlechtestes Management, größter Schuldenberg und schlechteste Stadionstimmung. Die Stimmung im Stadion änderte sich allerdings schlagartig, als man mit Osama einen Manager unter Vertrag nahm, mit dem eine Bombenstimmung im Stadion garantiert war.

Name & Begrifflichkeit[Bearbeiten]

Der Name Real Madrid verkörpert die Mächtigkeit des stärksten spanischen Fußballclubs. Der Name bedeutet so viel wie "richtig Madrid", was heißen soll das nur Madrid Fußball spielen kann. Das war aber nur ein Rechtschreibfehler, den Real kann nicht Fußball spielen. Vorher hieß der Klub "bien Madrid", was "gutes Madrid" heißt und auf Grund des neuen Trainers José Mourinho auf "real Madrid" geändert wurde. Alte Fans jedoch verwenden den Klub noch immer mit der alten Bezeichnung, denn diese sind noch immer nicht vom Schmerz hinweggekommen.

Propaganda[Bearbeiten]

Real Madrid versucht,überall auf der Welt (Deutschland) Mitglieder zu gewinnen,indem sie zahlreiche Supermärkte aufkaufen und diese in "Real" umbenennen.

Real Madrid TV[Bearbeiten]

Real Madrid TV ist ein Piratensender und dient der Organisation zu Propagandazwecken,darum zeigen sie auch nur Klassiker aus vergangenen Zeiten und nichts Gegenwärtiges und Reales.

Die Ära Capello[Bearbeiten]

In der Saison 2006/07 führte Capello Real Madrid zu einer unrealistischen Meisterschaft, ansonsten konnte der langjährige al-Qaida-Führer den Verein zu keiner nennenswerten Errungenschaft führen und verließ den Verein nach nur einem Jahr und widmete sich wieder seinem langjährigen Hobby: Flugzeugpiloten ausbilden.

Die Ära Schuster[Bearbeiten]

Bert Schuster, der leibliche Bruder von Ernie ist eine Puppe, die dem Zweck dient, die "Neuen" im Ausbildungscamp einzuweisen. Er versucht mit deutscher Tugend und Disziplin den Zusammenhalt der Truppe zu gewährleisten. Damit dies auf Dauer gelingt, wurde noch ein Psychologe namens Krause verpflichtet welcher für Zucht und Ordnung sorgen soll.
Bert versuchte schon des öfteren, den Franzosen Michelle Ballack zum Unrealen Madrid zu locken (Ballack ist weder verwandt noch verschwägert mit dem Indianerhäuptling Krassimir Balakov; auch genannt krasser Ball an Kopf) und dieser war auch gewillt zu wechseln, doch der böse russische Quietschentchen-Händler Roman (Ja er schreibt gerne Romane!) AbramoWicht wollte ihn einfach nicht gehen lassen.

Bekannte Terroristen[Bearbeiten]

  • Raul Gonzalez Blanco (Vollständiger Name: Dogan Esteban Javier Fernando Marco Jose Ernesto Esteban Juan Sebastian Hernan Pedro Sanchez Alvarez Alvaro Dolores Jimenez Miguel Garia Pablo Diaz Lopez Enrique Francesco Jesus Maria Santiago Bernabeu Ignacio Jose Jose)ist der Sohn von Roberto Blanco und Birgit Prinz aka Franz aka Kaiser aka Becken aka Bauer.

(Sie ist unter anderem die Erfinderin der Prinzenrolle.)

  • Gayvid Bäckhäm, auch genannt Victoria.
  • Arjen Robben (Kämpft für seine Verwandten, die am Schmelzen der Antarktis leiden).
  • Zinedine Zidane, ein Spieler, der immer mit Köpfchen spielt, so wie im Finale der Judo Weltmeisterschaft 2006 gegen Marco Matratze.
  • Ruth Van Nestle, das erste weibliche Ohneglied. (Kann ja kein Mit-Glied sein!)

Rivalitäten[Bearbeiten]

Real Madrid ist seit ihrer Existenz an mit den ebenfalls spanischen Klub FC Barcelona verfeindet. Zusammen mit José Mourinho und Tito Vilanova wetteifern sie um die besseren Spieler und geben dafür Summen bis zu 3.000.000.000.000 Euro aus. Der spanische Fußballverband jedoch schränkte am 5. Juni 2008 das Budget beider Klubs ein, um ein weiteres Bankrott Spaniens zu verhindern. Damit Real Madrid wieder neue Spitzenspieler kaufen kann, zahlt der Staat jährlich einen gewissen Betrag, um den Klub weiterhin aufrecht zu erhalten. Deswegen muss jeder spanische Bürger Steuern zahlen, was öfters zu einer Wirtschaftskrise führt. Normale Bürger haben unter den enormen Steuern zu leiden, Real Madrid profitiert davon.

Ehrenmitglieder[Bearbeiten]

Titel[Bearbeiten]

  • Sieger der olympischen Weltkriege 1939, 1940, 1941, 1945.
  • Wimbledon 1971,1972 und 2028.
  • Bambie-Award 1989
  • Oscar in der Kategorie beste Schauspieler 2000,2001
  • Bester Propagandasender 2005,2006
  • Championsleague : 20??
  • UI-Cup: 1950 - 2007 (Immer noch Titelverteidiger und Rekordmeister)
  • Schulden Weltmeister: 2005 - 2020
  • Geldpreis 2014
Soccerball.svg You'll never walk alone! – Die Fußballvereine dieser Welt Soccerball.svg
Soccerball.svg
You'll never walk alone! – Die Fußballvereine dieser Welt

BVB-Emblem.PNG Truppen der 1. Bundesliga FCN.png
1. FC Köln • Bayer 04 Leverkusen • Borussia Dortmund • Borussia Mönchengladbach • Eintracht Frankfurt • FC Augsburg • FC Bayern München • FC Schalke 04 • FSV Mainz 05 • Hannover 96 • Hamburger SV • Hertha BSC • RB Leipzig • SC Freiburg • TSG 1899 Hoffenheim • VfB Stuttgart • VfL Wolfsburg • Werder Bremen

Bielefeld.PNG Unterklassiger Abschaum Dresden.png
1. FC Kaiserslautern • 1. FC Nürnberg • 1. FC Union Berlin • Alemannia Aachen  • Arminia Bielefeld • BFC Dynamo Berlin • Dynamo Dresden • Eintracht Braunschweig • FC Bayern München II • FC Energie Cottbus • FC Hansa Rostock • FC Ingolstadt 04 • FC Oberneuland • FC Rot-Weiß Erfurt • FC St. Pauli • Fortuna Düsseldorf • Goslarer SC 08 • Karlsruher SC • Kickers Emden • Lok Leipzig • MSV Duisburg • Preußen Münster • SG Wattenscheid 09 • SpVgg Greuther Fürth • SV Darmstadt 98 • Tasmania Berlin • TSV 1860 München • VfL Bochum • VfL Osnabrück • Wacker Burghausen • Wuppertaler SV

Clubs der Super League
BSC Young Boys Bern • FC Basel • FC Sion • FC St. Gallen • FC Vaduz • FC Zürich • Grasshoppers Zürich

Chelsea.JPG Weitere Clubs Barca.JPG
AC Mailand • Ajax Amsterdam • Arsenal London • AS Rom • Atlético Madrid • Black Boys Gambia • Chelsea F.C. • FC Barcelona • FC Holland • FC Liverpool • FK Austria Wien • Grazer AK • Hinter Mailand • Inder Mailands • Inter Mailand • Juventus Turin • Manchester United • Rapid Wien • Real Madrid • Red Bull New York • Red Bull Salzburg • SK Sturm Graz • Werder Yemen

Übersicht: Portal:Sport

Fussball symbol.png