Spiegelwelten:R771

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von R771)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der R771 ist ein Bomber, der gleichzeitig Panzer und Amphibienfahrzeug ist. Er wurde von der Firma Krupp hergestellt.

Der Prototyp des R771 beim Jungfernflug

Entwicklung[Bearbeiten]

Der R771 wurde von Ro I. in Auftrag gegeben um die ultimative Geheimwaffe für den perfekten Krieg zu haben, der in allen Situation genutzt werden kann und gleichzeitig nahezu unverwundbar ist. 1333 begann die Entwicklung, 1335 war der erste Prototyp fertig und 2 Monate später begann die Produktion. Nach der Eroberung von Atlantis wurde der R771 weiter entwickelt und wurde noch zerstörerischer.

Besonderheiten[Bearbeiten]

Der R771 war und ist bis heute das einzige perfektionierte Fahrzeug welches in allen Situationen eingesetzt werden kann. Es kann fliegen, fahren, schwimmen und noch vieles mehr. Der R771 kann bis zu 150 Tonnen Munition mit sich führen, obwohl er dafür bedenklich klein aussieht, das liegt aber daran dass er aus speziellem noch geheimen Legierungen gefertigt wurde. Er ist ausgerüstet mit allen modernsten Waffen, verfügt aber über keine Tarnung und ist daher leicht für Feinde zu entdecken, was aber eher ein Vorteil ist als Nachteil, denn wenn der Feind den R771 entdeckt kann er immer noch aufgeben anstatt vollkommen zerstört zu werden.

Bewaffnung[Bearbeiten]

  • 1 666 mm Granatapfelhaubitze / Atomgranatenwerfer
  • 2 Sturmkampfraketenbomben (Tragflächen)
  • 1 Ninjawerfer (je nach Typ auch Piratenwerfer)

Ausstattung[Bearbeiten]

Kampfeinsätze[Bearbeiten]

ein R771 in Babylon

Der erste Kampfeinsatz begann 1337 im ersten WM-Krieg gegen Atlantis die sofort wegen der Übermacht von 100.003 R771 sofort aufgeben mussten. Nach mehreren Modifikationen bewährte er sich weiterhin und es gab fast gar keine Verluste, außer in der Völkerschlacht von Honolulu, in der ein Größteil der Bomber aus unerklärlischen Gründen versagten und das ganze sich zu einem Desaster entwickelte.