Qualle

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Qualle wird eine Lebensform bezeichnet, deren Existenz vollkommen sinnlos ist und werden somit zur Tiergruppe sinnlose Geschöpfe gezählt. Der Biologische Stamm der Quallen (lat. Nonsensia) unterteilt sich in mehrere Klassen:

  • niedere Quallen (Nonsensia brevis)
  • hochsinnlose Quallen (Nonsensis majorae)
  • gefährliche Quallen (Nonsensia georgebushiensis)

Niedere Quallen[Bearbeiten]

gemeine Promigörenqualle

Als niedere Quallen werden Quallen bezeichnet, die völlig harmlos vor sich hin vegetieren und in der Regel kein Gehirn besitzen. Alle Arten von im Meer herumdümpelnden Quallen (die ekelhaft glitschigen Dinger, die oft an den Strand gespült werden und auf die man dann drauftritt) gehören zu dieser Klasse, genauso wie die gemeine Promigörenqualle (Nonsensia brevis parishiltonsiensis), die in diese Klasse eingeordnet wird, da sie nachweislich kein Gehirn besitzt. Auch alle Formen von nutzlosen Einzellern und Amöben, wie zum Beispiel die Pro7 - Promis (Nonsensia majorae unlustigae), gehören in diese Klasse.

Hochsinnlose Quallen[Bearbeiten]

Zu dieser Klasse gehören allerlei bemerkenswerte Schöpfungen Gottes und des Menschen, die einen exorbitant hohen Grad an Sinnlosigkeit aufweisen. Zu nennen wären beispielsweise der gemeine Nachname (Nonsensia nomen), die Zahnbürste (Nonsesia buerstae) oder die Kunst, Katzen mit einer selbigen zu frittieren (zu sinnlos für Latein).

Gefährliche Quallen[Bearbeiten]

eine gemeine Weltbeherrscheraustexasqualle, gut zu sehen: der Ausdruck der Sinnlosigkeit auf ihrem Gesicht

Unter gefährlichen Quallen versteht man Quallen, die fähig sind, den Weltuntergang heraufzubeschwören oder wenigstes einen Emo in den Selbstmord zu treiben. Gefährliche Quallen sind entweder hochintelligent und lassen nichts unversucht, sinnerfüllte und unbescholtene Menschen ins verderben zu stürzen, oder sie sind lediglich in solch unglaublich hohem Masse sinnlos, träge, triebgesteuert und dumm, dass ihre bloße Anwesenheit genügt, sinnhafte Mitlebewesen in einem Strudel der Sinnbefreitheit versinken zu lassen. Besonders gefährlich sind solche Extremformen von Quallen, wenn sie einen hohen politischen Posten innehaben oder gar eine Atommacht anführen (siehe gemeine Weltbeherrscheraustexasqualle).

Doofheit[Bearbeiten]

Die nachweislich gefährlichste und stupideste aller Quallen ist die schreckliche Weltbeherrscheraustexasqualle (Nonsensia georgebushiensis). Diese sehr seltene Quallenart zeichnet sich durch enorme Dummheit in Form von fehlenden Fremdsprachenkenntnissen (Stichwort: sar-KO-zee) und großer Kriegsliebe aus. Ihr favorisierter Lebensraum sind die höchsten politischen Ämter in Gross- oder Supermächten, von wo aus sie ihre sinnlosen Triebe am rechtschaffenen Volk auslassen kann. Ihre einzigen natürlichen Feinde sind die Menschenrechtskonvention und die Demokratische Partei der Vereinigten Staaten von Amerika.

Siehe auch[Bearbeiten]