Süß

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Putzig)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nix für Diabetiker: Sechs Kilo Süßes am Stück!

Süß (russisch сладкий) oder auch putzig genannt, ist das Synonym für kleiner Bruder und wird von Schwestern, Tanten, Omas, Müttern und sonstigen weiblichen Verwandten benutzt, so lange der kleine Bruder noch unter 10 Jahren ist.

Auch wenn der kleine Bruder abstreitet, süß zu sein, kann er sich jedoch nicht gegen diese Bezeichnung wehren. Er ist seinen weiblichen Verwandten hilflos ausgesetzt und muss tun, was diese verlangen.

Weitere Bedeutungen[Bearbeiten]

Woah, ist das putzig!

Süß trifft jedoch nicht nur auf den kleinen Bruder zu.

Diese Süß-Rufe beziehen sich jedoch auch auf Fünftklässler, Tierbabys, Zac Efron und natürlich auf den Schwarm in der Elften (allerdings nur den männlichen, da bei weiblichen Schwärmen ausschließlich das Wort geil Verwendung findet).

Putzfrauen[Bearbeiten]

Besonders süß (sofern man weiblich, Zahnspangenträgerin und U14 ist).

Aber besonders süß sind Putzfrauen, auf die, die Bezeichnung süß bzw. putzig am meisten zutrifft. Denn es ist ja bekanntlich erwiesen, dass Putzen die putzigsten Wesen auf der Welt sind. So wuselig und meist selbst dreckverklebt. Was für ein Anblick. Am besten von oben mal zuschauen.

Lebensmittel[Bearbeiten]

Außerdem bezieht sich süß natürlich auch gerne auf Leckereien und Lebensmittel, wie Gulasch oder Bratkartoffeln. Man erreicht es durch zusätzliches Wegnehmen von Salz. Es wird jedoch in diesem Zusammenhang eher selten genutzt. Auch Kösebonbons schmecken süß, haben aber einen sehr scheußlichen Nachgeschmack – ähnlich wie faulige Butter.