Punkte

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die meisten Punkte sind zwar rund, aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel.

Die wichtigste Währung der abendländischen Kultur - noch vor Dollar und Euro.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Zahlungsmitteln werden Punkte nicht von Notenbanken herausgegeben, unterliegen selten der Inflation und können weder bei Banken gegen Zinsen gelagert werden noch für die Inhalation blöde machenden weißen Pulvers zusammengerollt werden.

Dennoch entscheiden Punkte mehr als irgendein Geldschein über Macht und Einfluss, Status und Popularität einer Person oder Institution.

Herstellung und Lagerung[Bearbeiten]

In materieller Form kommen Punkte auf der Erde nicht vor. Sie können daher auch nicht hergestellt, sondern nur vergeben werden. Dieses philosophisch-esoretische Paradoxon beschäftigte schon Generationen von Existenz-Philosophen und Physikern, ohne dass eine brauchbare Theorie für die Entstehung von Punkten gefunden werden konnte.

Gelagert werden Punkte auf sogenannten Konten oder in Tabellen. Sie haben kein Geschlecht, können sich aber vermehren. Ähnlich Botschaftern in diplomatischen Krisen werden sie zuweilen auch abgezogen.

Einsatzfelder[Bearbeiten]

In nahezu allen gesellschaftlich relevanten Gebieten entscheiden Punkte über Erfolg oder Misserfolg der Partizipanten.

  • Sport: Die mächtigen Vereine populärer Sportarten, z. B. Fußball, investieren Millionenbeträge, um Punkte zu sammeln. Kriegen sie nicht genügend zusammen, verlieren sie an Bedeutung und müssen nicht selten Insolvenz anmelden.
  • Politik: Parteien brauchen bei jeder Wahl genügend Prozentpunkte, um ihren Mitgliedern zu einflussreichen Pöstchen und damit korrelierenden Korruptionsmöglichkeiten zu verhelfen.
  • Wirtschaft: Das Wohl der wichtigsten Unternehmen der Welt hängt in sogenannten Indizes, die wiederum in Punkten gemessen werden. Verliert z. B. der Deutsche Aktien-Index DAX zu viele Punkte, führt dies zu einer vermehrten Quote von an Deckenhaken, Astgabeln und sonstwelchen stabilen Vorsprüngen baumelnden Schlipsträgern.
  • Biologie: Sogar Tiere bestimmen ihre Hierarchien häufig über Punkte. Ein Marienkäfer, der mehr Punkte als Bayern München hat, wird von seinen Artgenossen sehr geschätzt, auch wenn das aus menschlichem Ermessen häufig keine besondere Leistung sein dürfte. Die gemeine Spezies der Autofahrer misst ihre Potenz über die Anzahl der Punkte im ansonsten völlig unbedeutenden Nordpol-Kaff Flensburg.
  • Kultur: Bei bestimmten entarteten Auswüchsen der modernen TV-Kultur (z. B. Quizsendungen) können Punkte direkt in andere Währungen, z. B. Euro, umgetauscht werden.
  • Wissen und Lehre: Schon in der Grundschule sieht man, ob es jemand das Abitur schaffen wird oder nicht. Existieren weder in seinen Deutschaufsätzen noch in seinen geometrischen Formeln irgendwelche Punkte, so sieht es schlecht aus mit der Forschungs-Karriere.