Pro7

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von ProSieben)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegweiser.jpg Dieser Artikel behandelt den niveauvollen Privatsender; für weitere Begriffe zu dem Thema siehe Pro 7 (Begriffsklärung)
In dieser Grafik wird beschrieben, wie das Pro7-Logo entstanden ist. Wer es nicht checkt, ist selber schuld.

Pro7 (Private Rettungsorganisation 7) ist der persönliche Fernsehsender von Stefan Raab. Das Programm wird allerdings hauptsächlich von Ingrid und Klaus diktiert. Die Zielgruppe sind Arbeitslose, arbeitslose Arbeitslose, Hausfrauen, Spitzenpolitiker mit Hauptschulabschluss, Kleinkinder, Alkoholiker und Arbeitslose. Seit kurzer Zeit wurden immer wieder Serien und Filme zwischen den Werbeblöcken beobachtet. Der Besitzer des Non-Profit-Vereins, Stefan Raab, gab hierzu jedoch keine Stellungnahme ab. Kurz nach Bekanntwerden des Vorfalls wurde der zuständige Manager Daniel Illuminati fristlos entlassen. Doch inzwischen gab Stefan Raab die Panne zu und garantierte, nie wieder Serien und Filme ins Programm zu nehmen. Die einzige Sendung, die Stefan Raab nicht in sein gewaltiges sch*** Imperium übernehmen konnte, ist How I met your mother.

Pro7 selbst versucht außerdem der untersten Unterschicht und Studenten ohne spendable Eltern wieder neue Aufgaben und Arbeitsstellen zu bieten. So werden besonders erfahrene Studenten (ab 35 Semester) gefördert und in die Pro7-Familie integriert, da diese unter normalen Bedingungen nie einen Job finden würden. Stefan Raab bemüht sich um diese Menschen, da er sich mit ihnen identifizieren kann. Er wäre damals froh gewesen nicht Anwalt werden zu müssen, sondern z.B. Fleischer.

Gründung[Bearbeiten]

Der Kultur-Sender Pro7 wurde noch während des zweiten Weltkrieges gegründet. Adolf Hitler war der erste Moderator des Ersten-Offiziellen-Nationalsozialistischen-Großdeutschen-Arier-Senders, kurz EONGAS. Dieser hatte allerdings in keiner Weise etwas mit dem Gaskonzern E.ON, geleitet von Darth Vader und seinem galaktischen Imperium, zu tun. Das Programm war anfangs noch vom Krieg geprägt: einmal in der Woche lief die Pro7-Wochenschau (später auch als 7-Tagesschau bezeichnet, nicht zu verwechseln mit der Wochenschau), deutsche Kultursendungen wie MacGyver, die Simpsons und anderen deutschen Spitzensendungen. Das Programm wurde anfangs nur über Satellit, IP-TV und Live-Streams im Deutschen Reichsnetz in HD gesendet. Danach wurde das Programm auf das bessere Schwarz-Weiß-Fernsehen umgestellt.

Angestellte[Bearbeiten]

Senderlogo.gif

Der einzige Angestellte des Senders ist Stefan Raab. Dieser wurde besonders durch seine herausragenden Sangeskünste berühmt. Derzeit stammen alle relevanten Werbungs-Kurzunterbrechungen-Sendungen von ihm. Er übernimmt neben der Rolle des Stefan Raab auch den Vorsitzender, Programmchef, Personalvorstand, Programmplaner, Hausmeister, und Reinigungskraft. Ein wahres Multitalent!

Die Zuschauer für seine gehirnzerfressenden Sendungen züchtet Pro7 in einer Forschungseinrichtung namens "Red Mesa". Sämtliche Zuschauer sind Zombies und kriegen nach der Show öffentlich-rechtliche Fernsehmoderatoren zum Fraß vorgeworfen.

Programm[Bearbeiten]

  • Schlag den Raab
  • Die große TV-Total Bratpfannen-EM
  • TV total
  • Verstehen Sie Raab?
  • The Next Stefan Raab
  • Wetten Raab...
  • Absolute Mehrheit - Raabs Meinung muss sich wieder lohnen
  • Das große TV-Total Topfschlagen
  • Das große TV-Total Robbenschlachten
  • Das große TV-Total Seilhüpfen
  • Das große TV-Total Erbsenzählen
  • Das große TV-Total Bundeskanzlerwahl
  • Die ultimative Raab Show
  • Raabs Anatomy
  • Raabvision song contest
  • The Voice of Raab
  • Two and a Half Raab
  • Galileo
  • The Big Raab Theory
  • How I met your Raab
  • Bauer sucht Raab
  • Futuraaba
  • Simpsons
  • Das Model und der Raab
  • Joko und Klaas besorgen es sich mal so richtig
  • Raabs Next Topmodel
  • Circus Halligalli

Siehe auch[Bearbeiten]