Pissen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pissen schafft gesellschaftliche Anerkennung

Pissen ist eine Tätigkeit, die jeder von uns ausübt (Menschen sowie auch Tiere). Pissen ist ein unschönes Wort, um seiner Notdurft kund zu tun. Es gibt viele Wörter, die alle das Gleiche bedeuten und meist viel förmlicher klingen. Es ist zu beachten, dass die Verwendung des Wortes Pissen in verschiedenen gesellschaftlichen Situationen als Fauxpas angesehen wird und durch entsprechende Synonyme ersetzt werden sollte.

Hier ein paar Beispiele :

Während beim Skatturnier mit dem Kumpel von nebenan die Verwendung der eingängigen Begriffe urinieren und Pinkeln beziehungsweise bei Muttis Häkelabend Strullen durchaus angebracht ist, sollten bei weitergehenden Veranstaltungen (z.B. Staatsempfänge, Bundespresseball), vor allem in Anwesenheit bedeutsamer Würdenträger, feinere Formulierungen wie Pittiplatsch würgen (nur bei Männern) oder die Ente schnattern lassen (nur bei Frauen) gewählt werden. Im angetrunkenen Zustand kann man dann auch mal einfach das Beinchen heben.

Weitere Begriffe[Bearbeiten]

  • Wasser lassen
  • Nillen
  • Bier wegstellen (meist auch nur bei Männern)
  • Ich gehe jetzt mal was abgießen
  • Pieseln (meist bei kleinen Kindern)
  • für kleine Mäuse gehen (bei Frauen)
  • für kleine Königstiger gehen (kann geschlechtlich nicht immer zugeordnet werden)
  • ich geh mal ne Stange Wasser in die Ecke stellen (Variation von 'Bier wegstellen', kann in nördlichen Regionen jedoch durchaus wörtlich gemeint sein)
  • Brunzn/Schiffen (Österreichische Bezeichnungen)
  • Klein beigeben (während des Abstuhlvorgangs)

Das Wort Pissen kann auch zur Kommunikation von bestimmten Jugendsubkulturen behilflich sein.

Beispiel :Hopper Ganstar. Beliebte Ausrufe der genannten Minderheiten sind :