1 x 1 Silberauszeichnung von Zwörg

Photon

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
35786432 Photonen

Ein Photon ist was kleines, leuchtendes, was durch die Gegend flitzt. Jedenfalls sagen das die Physiker, die ja sowieso einen Haufen seltsamer Sachen von sich geben. Den Umstand, dass ein Photon flitzt, erklären sie wie folgt: Würde es nicht flitzen, also stillstehen, würde es verschwinden. Das Verhalten des Photons ähnelt hier dem der Schiffe, die das Bermudadreieck überqueren.

Vorkommen[Bearbeiten]

Ein Photon kommt eigentlich überall da vor, wo's leuchtet, und zwar aus eben dem Grund, dass es leuchtet. Klingt komisch, ist aber so. Außerdem werden in Star Trek gerne Photonen verschossen.

Vermehrung[Bearbeiten]

Dass es im Universum fast überall dunkel ist (wie in einem Bärenarsch) liegt daran, dass die Photonen immer in Bewegung sein müssen, damit sie nicht verschwinden. Durch diesen Umstand ist es natürlich logisch das sie nur wenig Zeit finden um sich zu Vermehren. Der Verkehr zwischen zwei Photonen ist nur sehr selten wenn nicht sogar unmöglich. Aus diesem Grund treffen sich unglaublich viele Photonen in sogenannten Sternen. Die Photonen rasen ziellos im Stern umher und mit ein bisschen Glück treffen zwei aufeinander. Dabei entstehen viele kleine Lichtteilchen. Lichtteilchen sind eigentlich vollwertige Photonen was ihre Physikalischen Eigenschaften angeht allerdings sind sie noch nicht so intelligent und erfahren wie Photonen. Dieser Zustand ändert sich aber im Lauf der Zeit.

weitere Informationen[Bearbeiten]

Irgendwie hat ein Photon wohl auch was mit einer Welle zu tun, allerdings sind bisherige Versuche, auf Photonen zu surfen, gescheitert, wobei die Versuchspersonen aus ungeklärten Umständen erblindeten.

Das Wort Photon leitet sich aus dem Laut ab, den die Dinger von sich geben, wenn sie auf ein Pho prallen.

Siehe auch[Bearbeiten]