Phantom der Oper

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Phantombild des Phantom der Oper

Das Phantom der Oper ist ein ansatzweise berühmter Maskenschmied aus Paris gewesen. Er starb während dem Endkampfes des Films Evita.

Kindheit[Bearbeiten]

Die Kindheit des Phantoms, welches nach dem Dorfpriester Erik benannt wurde (Warum? Darüber kann man spekulieren.)begann im August des Jahres 1831 mitten in der Pampa Frankreichs. Das Dorf 'Saint Martin de Boscherville', auch bekannt als 'Pornokeller des St. Martin' machte ihm seine ersten Lebensjahre nicht gerade einfach. Er gehörte zu den Menschen, die sich nie fragen müssen, ob ihre Nase dem Schönheitsideal entspricht, denn er hatte keine.

Seine Mutter Madeleine, vorher angesehene [ZENSIERT] wurde nach seiner Geburt geächtet und zog sich mit ihrem Sohn und ihrer besten Freundin Marie in ihr Haus am Dorfrand zurück. Ob Maries Zuneigung zu Erik aus Mitleid oder Pädophilie entstand, darüber lässt sich nur spekulieren. Doch trotz seines großen Genies in Musik, Architektur, Magie und als Ventriloquist (Bauchredner) wollte der neue.. Freund seiner Mutter ihn in ein Haus für geistig verwirrte Menschen bringen lassen. Heute nennt man dies Irrenanstalt, Klapse, Klapsmühle oder ähnliches. Als er von diesem miesen Komplott erfuhr, beschloss er zu fliehen, denn das Einzige was ihn bei seiner Mutter gehalten hatte, war ihr Ersatz gewesen: die Hündin Sasha. Allerdings hatte der Dorflehrer gerade an diesem Tag ein Aggressionsbewältigungsprogramm angelegt und den Kindern eingetrichtert, ihre Wut nicht an Menschen auszulassen.. Der Rest ist Geschichte...

Nun, nachdem er diesen Halt verloren hatte, beschloss er, sein tristes Leben und seine erste große Liebe, Marie, zu verlassen. Zu diesem Zeitpunkt war er neun Jahre alt.

Jugend[Bearbeiten]

Während seiner Jugend war das Phantom geprägt von abgrundtiefen Hass gegenüber den Leuten die ihn ansehan. So hat er die Strategie des Das Letzte-Tricks genutzt um zum Manager vom galaktischen Imperium zu werden. Der Job war aber für das derzeit 23 Jahre alte Phantom zu schwer, besonders nach den Folgen des Tricks, weswegen es sich einen Laden in der Ecke zwischen dem Konfitürenladen und dem Nagellackstudio erbaute und dort Masken verkaufte.

Der Zeitraum wo man eigentlich 17 Jahre alt ist[Bearbeiten]

Nach 3 Jahren dieser Tätigkeit hat das 26 Jahre alte Phantom einen Namen gemacht und seinen Laden in den Eifelturm verlegt. Dort kamen dann die verschiedensten Leute hin um sich Masken fertigen zu lassen, wie Angela Merkel, Raoul, Darth Vader und Bastian Schweinsteiger. Als ihm nocheinmal der Job des Managers des galaktischen Imperiums angeboten wurde war es ihm genug und es suchte sich Schutz in der Operá Populairiarityeré.

Der Quatsch vor Evita[Bearbeiten]

Das Phantom hat sich in der Küche der Populairiarityeré versteckt und wurde am dreizehnten Monat des dreizehnten Jahres gefunden, als jemand auf die Idee kam den Reissack aufzuschneiden und dem Rancor mal zu geben, den man seit dreizehn Tagen nichts essen ließ. Die beiden Leiter der Oper, Robbie Williams und Paris Hilton, wussten nicht was sie mit dem in der Zwischenzeit entstellten Maskenschmieds machen sollten. Also haben sie ihn kopfüber an die Statue in der Empfangshalle gekettet.

Nach zwölf Monaten[Bearbeiten]

Das Phantom verlor seinen Verstand, während der langen Zeit die es so in der Empfangshalle verbrachte. Als ihm dann auch noch der Fünfjährige ein Eis ins Gesicht laufen lies ist es endgültig durchgeknallt und hat einen Amoklauf quer durch die Oper veranstaltet, wozu er bloß sein Gesicht zeigen musste damit die Leute verreckten.

Evita[Bearbeiten]

Das Phantom kam während seines Gesichts-Laufes in die Vorstellung von Evita und wurde dort, wie auch die anderen Straffälligen durch den Kopf explodierenden "Gesang" von Madonna vernichtet.