1 x 1 Bronzeauszeichnung von Busdriver Joe

Patent

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Patent ist eine wunderbare Erfindung der modernen Menschheit mit der man das Geld besser unter den großen Firmen aufteilen kann.

Funktionsweise[Bearbeiten]

Im Prinzip funktioniert ein Patent ganz einfach: Ein Techniker beispielsweise ist am Montagmorgen müde, weil er das ganze Wochenende durchgezecht hat, und schließt versehentlich irgendein Kabel falsch an. Daraufhin stürzt das gesamte Rechenzentrum ab, und das Unternehmen, für das der Techniker arbeitet, hat Verluste in Millionenhöhe. Die müssen natürlich kompensiert werden, also meldet man ein Patent auf die Methode an, mit der der Techniker das Rechenzentrum lahmgelegt hat.

Wenn nun irgendwo auf der Welt ein Rechenzentrum abstürzt, meldet das Unternehmen sofort einen Patentverstoß und verlangt Geld. Viel Geld. Daraufhin muss erst mal ein unabhängiger Sachverständiger geholt werden, der sich die Sache anschaut und herausfinden soll, ob denn nun das Rechenzentrum genau mit der Methode lahmgelegt wurde, die das Patent beschreibt. Natürlich ist das nun erst das zweite Mal, dass ein solcher Fall auftritt, deshalb gib es noch keine Standardmethode, mit der man feststellen kann, ob nun das Problem auf das fragliche Patent zurückgeführt werden kann. Es ist also nur verständlich, wenn der Sachverständige, nachdem er eine Methode gefunden hat, dies festzustellen, ein Patent darauf anmeldet.

Währenddessen zankt sich das Unternehmen, dem das Patent gehört, mit dem, dem das kaputte Rechenzentrum gehört, um Einzelheiten, wie zum Beispiel, ob der Techniker, der das Problem verursacht hat, das Wochenende davor durchgezecht haben muss, damit ein Patentverstoß vorliegt, oder ob das Patent nur am Montag gilt. Irgendwann entscheidet sich dann das eine Unternehmen, dem anderen Geld zu geben, und die Sache ist geregelt.

Bedeutung für Einzelpersonen[Bearbeiten]

Keine. Schließlich besitzt eine Einzelperson kein Rechenzentrum.

weitere Bedeutungen[Bearbeiten]

Patente: Kurzform für Paten[[[Tan|tan]]]te

Patente: Hilfs-Schachfigur, die in aussergewöhnlichen Spielsituationen ein Matt-setzen des Gegners verhindern kann und die dem Remis gleichwertige Pat-Situation auslöst.

französ. pa tente: umgsspr. für "Papa's Zelt"

weitere Bedeutungen für den Einzelnen[Bearbeiten]

Sporadische Bescherung mit kariesfördernden Substanzen wie das besonders aggressive Weingummi aus Bonn. Auf lange Sicht Vernichtung der körpereigenen Existenz und Ruin; sofern man nicht den Patenten zuliebe Zahnarzt geworden sein sollte.