Oder

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das nichtentscheidende Wort Oder (nicht zu verwechseln mit Oder oder Oder an der Oder) wurde für Menschen erfunden, die sich nicht entscheiden können. Schon im jahre 1502 (oder 1702) wurde davon Gebrauch gemacht. Man benutzt "Oder" (auch o. genannt) häufig auch für Fragen wie "Ja Oder nein", "Du bist eine Frau, oder?" und "willst du jetzt oder hast du keinen?" In manchen Ländern wie Deutschland wurden auch manche Flüsse oder Städte nach ODER benannt, da die Gründer sich nie entscheiden konnten.

Geschichte[Bearbeiten]

In Deutschland kam es während des Oktoberfestes 1492 (oder 1682) zu einer Massenschlägerei, da durch das exzessive Besäufnis dem damaligen Monarchen so viele Gehirnzellen abstarben, dass er nur noch etwa 93% seines Wortschatzes aufsagen konnte (also 2,03 Wörter).
Da die restliche Bevölkerung (3 Menschen, 2 Kühe, 5 Teletubbies und 392 Gummibären) zusammen auf einen IQ von 32 kamen und deren Wortschatz zu 73% aus unnützen Wörtern bestand, mussten neue her. In der Zeit entstanden die wichtigsten und gebräuchlichsten Wörter wie: Bier, Alk, was, Fußball und Geschlechtsverkehr. Zusammen mit den anderen neuen Wörter wurde eine Liste erstellt mit etwa 103,03672 Wörtern, wobei Oder an 63. Stelle stand!

(96% der Wörter hatten etwas mit Bier, Sex oder Nein zu tun.)

Heutiger Gebrauch[Bearbeiten]

Oder wurde heute zweckentfremdet als Fluss bezeichnet, an dem viele Städte gebaut wurden wie etwa Frankfurt (Oder?).