New Kids

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

New Kids ist eine holländische, auf deutsch "bekloppte" Kurzserie, die mehr oder weniger noch im Fernseher zu sehen ist. Gespielt wird die Serie von fünf verrückten Mongos, Hackwurst und Hünerknobel fressenden Proleten in einem kleinen Kaff, nämlich in Maaskantje. Interessant zu beachten ist, dass in der Serie jedes zweite Wort aus "Junge" oder "Muschi" besteht. Die Serie spielt es nur in Werbepausen, also dient als "Werbungskiller" um die Leute vor der Verblödung durch zu viel Werbung zu schützen. Statt dessen gibt es drei Minuten "New Kids" die die Intelligenz erheblich fördert.

Hauptpersonen Fakten
Gerrie der mit der Lederjacke
Barrie der mit der rosa Blechbüchse auf Rädern
Robbie der Pumukl der Gruppe
Rikkert der einzige der zum Friseur geht und versucht zu sprechen.
Richard der Blondi
Nebenrollen Fakten
Lancia Epsilon treuer Begleiter trotz dauerndes Versagen der Lautsprecher
Der bescheuerte Polizist Ein echter Beamter, der jeden Schrott glaubt

Handlung[Bearbeiten]

In der Serie geht es um fünf Proleten, die den lieben langen Tag nur trinken, tanzen und mit ihrer neongrünen Schrottkarre (Opel Manta) um die Häuser ziehen und dabei Leuten tierisch auf die Nerven gehen. Den Tanz den sie den sie dabei ausüben, nennt sich "Hakke" (auf deutsch Kacke) und wird ausnahmslos nur von geisteskranken Holländern ausgeübt.

Charaktere[Bearbeiten]

Die fünfköpfige Bande besteht aus Gerrie, Barrie, Robbie, Rikkert und Richard, von denen aber alle grundsätzlich das gleiche Verhalten an den Tag legen. Anwälte und Richter nehmen sich diese Personen als Vorbild und tun alles um auch so zu werden wie die Protagonisten. Daher kündigen die meisten als erste Maßnahme ihren Job. Auch Kinder sind von Serie stark betroffen. Sie lassen sich keine Gelegenheit entgehen, sich vor vielen Leuten zu blamieren und Leute blöd anzumachen.
Wissenschaftler haben bewiesen, dass eine Dosis von 60 Sekunden reicht, um das Verhalten der Kinder zu korrumpieren. Ein Gegenmittel ist bis heute nicht erfunden worden.

Die Macher[Bearbeiten]

Das Autorenteam besteht aus sechs Menschen, einem Affen und kiloweise Dope. Die Idee stammt grundsätzlich vom Affen.

Verdienst[Bearbeiten]

Das Autorenteam hat bereits Milliarden dadurch verdient, den Eltern die Zukunft ihrer Kinder vorauszusagen. Im Sommer 2010 waren es bereits 7,5 Milliarden, davon bekam 6 Milliarden der Affe.

Ausdrücke/Sprache[Bearbeiten]

Die meist erwähnten Wörter[Bearbeiten]

  • "Junge"
  • "Baam"
  • "Fresse"
  • "Mongo"
  • "Bier"
  • "Geld"
  • "Muschi"
  • "Hackworscht"
  • "Alter"
  • "Homo"
  • "Ich mach ihn Kapoot"
  • "Freibier!"
  • "Fickschnitzel!"
  • "Chinese!"
  • "Halt mich zurueck!"
  • "So ein Feuerball,(siehe 1.)!"

78% der Serie besteht aus diesen Wörtern.

Geschichte[Bearbeiten]

"New Kids" wurde zum ersten mal im deutschen Fernsehen im Jahre 2009 auf Comedy Central ausgestrahlt. Entdeckt wurde die Serie in Deutschland vom Redakteur Manfred Gabbermeyer, der zufällig seinen letzten Sommerurlaub in Amsterdam verbracht hatte. Völlig berauscht saß er im Coffee Shop um nur einen ganz gewöhnlichen Kaffee zu trinken.

Ursprung[Bearbeiten]

Die ersten Dreharbeiten begannen bereits im Jahr 2005, jedoch es dauerte ganze vier Jahre bis jeder sich die etwas andere Dröhnung reinziehen konnte. Bereits neun Konsumenten starben an einer Überdosis "New Kids". Der Grund der langen Dauer war der, dass die Serie im Niveau der Kiffer gedreht wurde, also sehr langsam und mit Drehpausen in Länge von 30 Tagen.

Lebensart[Bearbeiten]

Verhaltensweise[Bearbeiten]

Die Jungs von "New Kids" verhalten sich unmanierlich und besitzen keine Scham gegenüber ihren Mitmenschen. Diese Spezies von Mensch nennt man "Gabber". Die Existenz der "Gabber" ist vom Aussterben bedroht, daher steht er unter Menschenschutz, was jedoch nicht bedeutet, dass er sich alles erlauben darf.

Nahrungsmittel[Bearbeiten]

Diese Spezies ernährt sich haupsächlich von Hackwurst und Bier. Nahrungsquellen finden sie alle 200 Meter in Imbissbuden.

Tagesablauf[Bearbeiten]

Der Tagesablauf der Jungs der als "nicht normal" bezeichnet wird, besteht aus schlafen, ihr Revier durch Prügeleien zu verteidigen und literweise Bier kippen. Dieses asoziale Verhalten gehört zum Alltag der Jungs.

Tagesablauf/Tabelle[Bearbeiten]

Uhrzeit Tätigkeiten
14:30 - 15:30 Der morgendliche Karton Dosenbier
15:30 - 16:30 Imbissbude frühstücken
16:30 - 19:30 proletieren, trinken, Leute belästigen
19:30 - 22:00 sitzen, trinken, nach Weibchen Ausschau halten
22:00 - 01:30 trinken, tanzen, provozierendes Verhalten
01:30 -e N 03:00 die letzten 2 Kartons, die "Gute Nachtdose" trinken
Zitat: "Ey, die Nakkt is' nok jung, Junge!"

Allgemeines[Bearbeiten]

"New Kids" dient als Abschreckungsbeispiel und sollte daher keinesfalls nachgeahmt werden. Vermutlich wird die Serie aber wieder eingestellt, da kein Mensch den Sinn der Serie versteht und lieber Dauerwerbesendungen sieht. Mutanten aus anderen Galaxien profitieren von der Intro Musik, da jeder der sie hört, automatisch anfängt die Beine in die Luft zu treten (Gabbertanz) und somit nichts anderes mehr tun kann, während die Mutanten das Gehirn der Gabber analysieren und dabei feststellen, das es nur aus zwei Lautsprecherboxen und einem 40 Watt Woofer besteht. Der Bürgermeister von Maaskantje ist besonders stolz auf die Jungs, aufgrund des kriminellen Verhaltens; betrunken Auto fahren, Körperverletzung und Diebstahl.