1 x 1 Goldauszeichnung von GrafR1 x 1 Silberauszeichnung von Slay555pt

Neue Schulnoten

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Optische Enttäuschung
Verzweifelter Kuenstler.png
Hier fehlen Bilder. Hilf mit!
Liste aller benötigten Bilder

Noten können sowohl Strafe als auch Lob für eine (nicht) erbrachte Leistung sein. Die klassische Notenskala reicht nur von 1 bis 6. Doch da wird sich schon in naher Zukunft was dran ändern. Es wurde nämlich festgestellt, dass die Schüler so schlecht sind, dass eine 6 noch eine Belohnung für sie ist. Das neue Notensystem reicht von 0 bis 10!

Die (schlechten) neuen Noten[Bearbeiten]

Auf manchen Schulen ist es so, dass man für ein vergessenes Arbeitsheft die Arbeit eine Note heruntergesetzt bekommt. Doch wenn man in der Arbeit eine 6 hat und das Heft vergessen hat, müsste es eine 7 sein. Auch Sauklauen führen dazu.

Die 7 (Sehr ungenügend)[Bearbeiten]

Man bekommt eine 7, wenn man sein Heft vergisst und die Arbeit 6 schreibt. Die 7 wurde als Bestrafungsnote eingeführt, denn sie wird wie 2 Sechsen gewertet. Sie wird oft Schülern verpasst, die der Lehrer nicht leiden kann.

Die 8 (Grottenschlecht)[Bearbeiten]

Wenn man so eine schlechte Note schreibt, werden oft Strafen dafür verhängt. Im Zeugnis steht dann als Bemerkung: "Wegen schlechten Noten ist die Versetzung gefährdet". Eine 8 setzt alle Arbeiten, die in diesem Fach geschrieben worden sind um 1 Note herunter und wird wie 3 Fünfen gewertet.

Eine 9 (Frechheit)[Bearbeiten]

Eine 9 kann ein normaler Schüler nicht bekommen, da man so schlecht normalerweise nicht werden kann, selbst wenn man alle Arbeiten verhaut. Die Neun wird vergeben, wenn der Schüler während eines Tests frech ist und beim Nachbarn abguckt. Eine 9 zieht daher in der Regel eine Klassenkonferenz mit sich. Aber auch am Zeugnis in den Kopfnoten hinterlässt sie Spuren. Es gibt selbstverständlich auch einen Klassenbucheintrag: "Schreibt dauernd schlechte Noten, schreibt ab und beleidigt Mitschüler und Lehrer".

Die 10 (Bodenlose Unverschämtheit)[Bearbeiten]

Eine 10 ist die schlechteste Note von allen. Wenn man sie hat, kann man sich nicht mehr verbessern, da man von der Schule geflogen ist. Man bekommt sie, wenn man frech ist, abschreibt, die Schule anzündet, Sachbeschädigung betreibt usw. Das Klassenbuch erhält hier einen letzten Eintrag und es gibt sogar einen Anruf an die Eltern, sowie ein schönes blaues Briefchen, was man aber nicht so schnell abfangen kann! Die 10 wird wie 5 Sechsen gewertet und diese werden auf alle Fächer verteilt. Diese Note wird meist schriftlich unter der versauten Arbeit notiert.

Die Grüne Note (Ich glaub mir wird schlecht):[Bearbeiten]

"Die Grüne Note" ist nicht weiteres als eine Ladung Erbrochenes in einer Klassenarbeit/Klausur. Sie zu erreichen, ist eine Kunst und vergleichbar mit der Spitzenleistung, als Tannenbaum in einer Baumschule mit Hilfe von Kunstdüngern komplett beim Wachsen zu versagen. Meistens ist es den Lehrern so peinlich die Eltern über diese Leistung zu informieren, dass sie sich freiwillig das Leben nehmen. Der einzige Fall einer solchen Benotung war Kadar Loth als sie die Zeile "Name: " mit dem Text "Ihrer oder meiner ?" ausfüllte, und bei "Unterrichtsfach:" "Lotheratur" hinschrieb. Der jeweilige Lehrer quittierte die Klassenarbeit der 1. Klasse der Waldorfschule im Förderkurs für besonders schlechte Schüler mit seinem verdauten Mittagessen.

Die (guten) neuen Noten[Bearbeiten]

Neben den absolut schlechtesten Noten wurden auch neue Bestnoten eingeführt. Natürlich nur an Privatschulen. Die neuen Noten sind aber wirklich schwierig zu bekommen, ganz im Gegensatz zu einer 1, die bekommt auf einer Privatschule jeder, solange er nicht im Unterricht in den Klassenraum uriniert.

Die 0,5 (Verdammt gut)[Bearbeiten]

Für die 0,5 muss man sich wirklich anstrengen. Der normale Weg zur 0,5 ist mehr Wissen in petto haben als der Lehrer, die gleichen pädagogischen Fähigkeiten (sprich keine) und das Leiten des Unterrichts für ihn. Für diese Art von verlängerter Pause gibt jeder Lehrer gerne eine 0,5. Der schnellere Weg ist, dem Lehrer dazu noch die Füße abzulecken und seine Computerbackups zu machen. Der schnellste Weg ist ein Nobelpreis. Allerdings nur in Medizin, Physik oder Chemie. Einen Nobelpreis in Literatur oder Frieden zu bekommen ist, laut Lehreraussage, „Kinderkram“.

Die 0 (Rattenscharf)[Bearbeiten]

Zur Null gibt es nur zwei Wege. Der Schwierigere ist, den Unterricht für alle Lehrer der Schule zu übernehmen und daneben selbst bei Vokabeltests mit 15 Minuten Zeit eine Doktorarbeit zu schreiben. Daneben sollte man sich noch für eine Gehaltserhöhung der Lehrer bei der Landesregierung bzw. beim Senat einsetzen. Und einmal in der Woche einen dreistündigen Vortrag vor der ganzen Schule zu halten, und zwar nur über Themen die komplexer sind als Quantenphysik, ist auch Pflicht. Schneller geht es, indem man dem Direktor einen Sportwagen schenkt.

Die goldene Note (Mein Portemonnaie weint)[Bearbeiten]

Die beste Note, die jemals erfunden wurde. Mit ihr erhält man automatisch ein Stipendium für jede Universität, bekommt in allen Fächern eine 0 und kann Bundeskanzler werden. Die goldene Note ist aus purem Gold gegossen und über ein ganzes DIN-A0 Blatt gedruckt. Ihr hohes Gewicht macht einen Träger notwendig, der fester Bestandteil der Note ist. Die goldene Note bekommt man nur unter folgenden Bedingungen:

  • Man hat die Lösung aller Probleme gefunden, de facto die Definition von 42.
  • Man hat mit der Hälfte der Lehrer geschlafen.
  • Man hat der anderen Hälfte Ferienhäuser samt eigenen Inseln geschenkt.

Die Idee dahinter[Bearbeiten]

Mit diesem gekonnt ausgearbeiteten System will die Bundesregierung die Notenvergabe transparenter und fairer gestalten. Mit den neuen Noten sollen potenzielle Unterschichtler möglichst früh von späteren Oberschichtlern, der geistigen Elite, getrennt werden. Im Prinzip das totale Gegenteil der Gesamtschule. Die schlechten Noten spiegeln jetzt aber nur noch das Sozialverhalten, die guten Note den Kontostand der Eltern wieder. Das macht die Bewertung unkomplizierter, sicherer und schneller.