Nazikatze

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ausgewachsenes Nazikatzenweibchen

Die Nazikatze (lat. Cattus Mengele) ist eine nahe Verwandte der Matrixkatze und ähnlichergearteter arischer Kampfkatzen. Nazikatzen bevölkern heute hauptsächlich das Gebiet von Neuschwabenland und die Rückseite des !Mondes. Einzelne Exemplare wurden kurzzeitig auch in Berlin, Kärnten und Braunau am Inn gesichtet.

Allgemein[Bearbeiten]

  • Größe: ausgewachsen, etwa 1,18 Meter.
  • Gewicht: ausgewachsen ca. 88 kg.
  • Schulterhöhe etwa 14,88 cm.
  • Die Männchen haben nur einen Hoden.

Lebensweise[Bearbeiten]

Nazikatzen sind sehr possierliche Tiere die sich Vegetarisch ernähren.Am liebsten fressen sie Eiernockerl mit grünem Salat. In klaren Nächten sitzen sie oft zu Hunderten im Freien beisammen, wo ein Kater vormiaut und die anderen begeistert Miauheil brüllen. Man nennt dies Monolog oder auch Katzenmusik.
Ihr natürlicher Feind ist der Gemeine Mondmoppler, den sie zu jagen versucht.Was auch den geringen Bestand dieser mittlerweile vom aussterben bedrohten Spezies erklärt.(Denn nur Chuck Norris jagen wäre schädlicher als Mondmoppler zu jagen). Verlässt ihre Nazikatze also im Kampfanzug mit umgehängten Schießeisen das Haus, sollten sie wissen dass sie jetzt sterben geht. Danach dürfen sie nur noch hoffen, dass der Mondmoppler sie nicht für den feigen Angriff verantwortlich macht. Da diese genügsamen Tiere auch nicht rauchen oder trinken eignen sie sich, wie auch die Kampuschkatzen vorzüglich für die Kellerhaltung. Auch werden sie gerne als Maskottchen bzw. Schiffskatze in den Reichsflugscheiben der Mondnazis mitgenommen.

Nazikatzen paaren sich mit Vorliebe in dunklen Bunkergewölben. Die Weibchen werden vom Kater mit zärtlichen Miauheil, miauheil rufen hineingelockt und besprungen. Nach 88 Tagen werden dann von der trächtigen Nazikatze meist 14 bis 18 Kätzchen (Pimpfe) zur Welt gebracht. Diese verlassen nach 39 bis 45 Tagen das Nest um sich neuen Lebensraum zu suchen. Nazikatzen dürfen nicht als Hauskatzen ohne Ausgang gehalten werden, denn sonst werden sie aggressiv, weil sie nicht die Möglichkeit haben nach neuen Lebensraum zu suchen.

Berühmte Nazikatzen[Bearbeiten]

Nazikatze beim Kitlergruß
  • Adolf Kitler: Adolf Kitler war ein deutscher Staatskater. Mit seiner Partei NSDKP (Nationalsozialistische Deutsche Katzenpartei) regierte er von 1933-1945 das 3. Katzenreich.
  • Rudolf Maunz: Rudolf Maunz war der Stellvetreter Adolf Kitlers. Er wurde zur lebenslangen Haft in den Nürnberger Katzenprozessen verurteilt u.a. weil der den 2. Katzenkrieg gewollt und vorbereitet hat.
  • Horst Maunzel: Horst Maunzel war ein bekannter Nazikatzenmusiker. Sein bekanntestes Lied war das Horst Maunzellied (Den Kratzbaum hoch). Das Horst Maunzellied war die offizielle Nationalhymne des 3. Katzenreichs.
  • Tayga Göbbels: Tayga Göbbels war der Propagandaminiser im 3. Katzenreich. Er war der treuste Anhänger von Kitler.
  • Josef Maunzele: Josef Maunzele war ein Arzt im Vernichtungslager Maunzschwitz. Er führte katzenverachtende Experimente durch, besonders an jüdischen Katzen.
    Apfelbaum gibt sich im Beisein eines Frauchens immer besondere Mühe. Vergeblich.
  • Lunikatz: Sänger der Neonazikatzenband Maunzser. Bekannte Lieder u.a. Perserkatze verrecke, Alter Kater, Opa war Sturmführer bei der MaunzS, Maunzlin bleibt deutsch, Arisches Kätzchen, Freiheit für alle Katzionalisten, das Katzenreich kommt wieder, Katzen Power uvm.
  • Ian Stubenkater: Ian Stubenkater war der Sänger, Gründer und Kopf der Neonazibänd Skrewmaunzer. Er gründete die Vereinigung Blood and Maunzer welche Neonazikatzenmusik vertrieb. Ian Stubenkater starb als das Auto seines menschlichen Dieners einen Unfall hatte (ein Reifen ist geplatzt). Stubenkaters Anhänger behaupten bis heute noch, dass Antifakatzen auf den Reifen geschossen hätten.
  • Frank Maunzrike: Frank Maunzrike ist ein Mitglieder der NKPD (Nationaldemokratische Katzenpartei Deutschlands) und ein bekannter Liedermacher in der rechtsextremen Szene. Maunzrike wurde u.a. wegen Volksverhetzung und ähnlichen Vergehen verurteilt. Bekannte Lieder sind u.a.: Maunzland Maunzland dir, er verunglimpfte auch die deutsche Katzennationalhymne mit Texten wie: Perserland Perserland über alles. Weitere bekannte Lieder sind: Das Kätzchen mit der Fahne, Uncle Sam (ein Lied gegen imperialistische US-amerikanische Katzen), Sonntag abends in Maunzlin (wo er behauptet das türkische Katzen gewaltbereit wären und man Angst vor ihnen haben muss), Birthday im April (wo er Kitler bejubelt, aber so tut, als würde er eine andere politische Katze bejubeln, welche zufällig am gleichen Tag Geburtstag hab) uvm.
  • Holger Apfelbaum: Wie der Name schon sagt klettert dieser Kater gerne auf Apfelbäume um Vögel, Eich- oder Grauhörnchen usw. zu jagen. Er war lange Zeit Vorsitzender der JNK (Junge Nationalkatzokraten) und ist nun auch Vorsitzender der Partei NKPD (Nationalkatzokratische Partei Deutschlands).
  • Udo Vogelfänger: War der Vorgänger von Holger Apfelbaum. Wie der Name schon sagt fängt er gerne Vögel. Er propagiert immer das die deutschen Katzen sich stärker vermehren sollen, weil sonst gibt es bald mehr türkische Katzen in Deutschland, als deutsche Katzen. Obwohl er das so sehr propagiert hat er selbst keine Kinder. Das liegt wohl daran das er sich als Führer der NKPD sieht, denn schließlich hatte Adolf Kitler ja auch keine Kinder.
  • Kätzin Petry: Kätzin Petry ist die Führerin der Partei: Alternative für Maunzland (kurz AfM), sie will unter anderen eine Mauer um Maunzland bauen und syrische Katzen an der Grenze erschießen, wenn die versuchen ins Land zu kommen.

Bekannte Parolen[Bearbeiten]

  • Miau Heil
  • Heil Kitler
  • Maunzland erwache
  • Mit maunzigen Gruß
  • Maunzland den Maunzländern
  • Maunzland ist größer als die BRD

Bekannte Organisationen[Bearbeiten]

  • NSDKP = National Sozialistische Deutsche Katzen Partei
  • MA = Maunzabteilung
  • MS = Maunzstaffel.
  • Die Kitlerjugend
  • Bund deutscher Kätzenmädchen
  • Bund christlicher Katzen
  • SRKP = Sozialistische Reichskatzenpartei
  • NKPD = Nationaldemokratische Katzenpartei Deutschland
  • AfM = Alternative für Maunzland

Das Horst Maunzellied[Bearbeiten]

Den Kratzbaum hoch
Die Katzenreihen fest geschlossen
MaunzA marschiert
Mit ruhig maunzigen Schritt
Nazikatzenkameraden, die von Rotfrontkatzen und reaktionären Katzen erschossen,
Marschieren als Geisterkatzen
In unseren Katzenreihen mit

Die Verkehrsstraße frei,
Den braunen Kampfkatzen
Die Verkehrsstraße frei
Den Sturmabteilungskater
Es schauen aufs Nazikatzenkreuz voll Hoffnung schon Millionen Nazikatzen
Der Tag des Katzenausgangsrecht
Und für Katzenfutter bricht an

Zum letzten Mal
Wird Katzenalarm geblasen
Zum Kampfe stehen
Alle Nazikatzen schon bereit
Schon bald Flattern Kitlerfahnen über alle Straßen
Die Hauskatzenknechtschaft dauert
Nur noch kurze Zeit.

Die Nazikatzenlehre[Bearbeiten]

Es gibt unterschiedlich wertvolle Katzenrassen, wertvollste Katzenrasse sind die Arierkatzen (nordisch-germanische Katzen). Perserkatzen sind Unterkatzen.
Es gibt gutes Blut daraus werden z.B. Katzenwissenschaftler
und es gibt schlechtes Blut daraus werden z.B. Katzenminzejunkies,
aber am schlimmsten ist das Perserkatzenblut

Herrenkatzenrassen: Europäische Kurzhaarkatzen, Schottische Hängeohrkatzen, Tabbykatzen, Norwegische Waldkatze
Rassisch minderwertige Katzen: Angorakatzen, Türkische Katzen (Turkish Angora), Perserkatzen

Sonstiges[Bearbeiten]

Chatte.jpg

Nazikatzen sollten auf keinen Fall gemeinsam mit Türkischen Katzen oder Persern gehalten werden, da sie sonst ihre Kopfhaare verlieren und aggressiv werden. Eher noch akzeptieren sie einen Deutschen Schäferhund als Partner.