1 x 1 Silberauszeichnung von Immoralist

Nauru

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
المحيط الهادي
Confederated Republic of Nauru
Weitabgeschlagene unabhängige Republik Nauru

Nauruflagge.svg

Wahlspruch: "God's will first" (Gott will zuerst)

Amtssprache Chatsprache / Saarbrücker Platt
Schrift Arabisch
Hauptstadt Yaren
Staatsoberhaupt Struwwelpeter
Kolonialgouverneur Karl Moik
Nationalfeiertag Mittwoch
Nationaldroge Wiener
Fläche A=\pi ab=\pi a^{2}{\sqrt  {1-\varepsilon ^{2}}}
Einwohnerzahl 26,5 Einwohner
Bevölkerungsdichte Drölf Einwohner pro m³
Währung Vogeldung
Zeitzone Datumsgrenze minus 109 Sekunden
Nationalhymne oh, langweilicher daach bring ma de sonn? (والمملكة المتحدة �?ي)
Städtepartnerschaften Saarbrücken
Kfz-Kennzeichen N (bis 1492), jetzt N•○‽•‽R○
Internet-TLD .nr (ehem. .xy)
Vorwahl +31 41 166 56 13

Die Liberale Demokratur Nauru (Lebiral Dimokrataur Naoeaero (altnauruisch), Liberal Democtatorship of Nauru (international), de klään insel! (einheimisch) ) ist die kleinste Demokratur der Welt.

Die Mikroinsel liegt links vom Westen, umgeben von kirschgrünen Korallen und besteht eigentlich fast nur aus einer UFO-Landebahn, die die gesamte Insel umkreist.

Geschichte[Bearbeiten]

Einst (1998) hatte ein Bayer ein wahnsinniges Verlangen nach pfälzer Saumagen und war gerade dabei, durch den Pazifik zu rudern. Weit und breit war nur Meer und er fühlte sich etwas einsam. Dann irgendwann fand er eine kleine Insel, die er von weitem schon an der großen Anhäufung von Vogelkacke sah. Er schifferte dort hin und aß aus Langeweile die gesamten Krebse am Strand. Als ihm danach langweilig war, entschloss er sich, eine Landebahn zu bauen, damit ein schergischer Flieger bei ihm auf der Insel landen kann, um ihm Gesellschaft zu leisten. Da aber kein einziges Flugzeug landen wollte, warf er Kokosnüsse und CD's in den Himmel. Er traf eine australische Maschine, die gerade über der Insel kreiste, am rechten Triebwerk, sodass der Flieger abstürzte. Die Australier schwammen zum Bayer auf die Insel und prügelten ihn zu Tode. Da es für sie keine Rettung gab, gründeten sie ihren eigenen Staat und nannten die Insel Nauru (austr. = ach du (Vogel)kacke).

Vor 3 Jahren wurde auf Nauru der schergische Film Battle Royale gedreht, der seine Spuren hinterlassen hat. Immer noch werden von ahnungslosen Urlaubern Überreste dieses Films gefunden, die dann bei eböi verkauft werden. Nach Battle Royale kehrte zum Glück wieder Ruhe im dortigen Königshaus ein.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Original Oettinger Export Etikett

Eine Wirtschaft gibt es auf Nauru nicht, da der einzige Wirt der Insel keine Ausschankgenehmigung besitzt.

Wegen der hohen Verschuldung des Staates (10.000.000 $) wurde Nauru von der Außenwelt ausgeschlossen, nahm man Nauru ihr einziges Flugzeug weg. Im Rahmen einer Spendenaktion vor dem UN-Hauptgebäude, gab man im September 2006 Nauru wieder eine eigene Fluggesellschaft. Aus Mitleid.

75% des Bruttosozialprodukts wird von dem Export von Seevögel-Exkrementen erwirtschaftet.

Die restlichen 25% kommen durch den Export von heimatansässigen Äpfeln der Firma Sääft Industries, die diese Äpfel nach Deutschland exportiert, aus denen dann in weiterer Produktion Bier hergestellt wird. Der Name dieses Bieres, Oettinger Export, beruht somit direkt auf der Exportarbeit der Exilanten in Nauru.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Jeder Nauruer besitzt durchschnittlich 2-3 Autos und ein Motorboot. Durch diese Mobilität bewegt sich die Bevölkerung nicht und hat seit dem den Titel des fettesten Landes der Welt. Auf einen Arzt kommen 300 Diabeteskranke.

Das häufigste Verbrechen ist Raserei. Die Kreisform der Insel ist ideal, mit Top Speed immer im Kreis zu fahren, bis man sich übergibt. Da es nur eine asphaltierte Strecke auf der Insel gibt und ausgerechnet diese einen Blitzer besitzt wird folgerichtig jeder erwischt.

Siehe auch[Bearbeiten]