1 x 1 Goldauszeichnung von Burschenmann I.

Nachtfalter

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Jahr 1982 wurde vom schwedischen Möbeldesigner Fran Olle Ögersundsen der sogenannte Nachtfalter entwickelt, um die traditionell große Platzverschwendung zu verringern, die die Ausbreitung der Nacht alle paar Stunden verursacht.

Es handelt sich dabei um ein handliches Gerät aus Fichtenzapfenschuppen, das bei korrekter Anwendung jede sich zu stark ausbreitende Nacht mehrmals in sich zusammenfaltet und somit vor allem die Dunkelheit verringert. Frühe Modelle, die vor allem in Skandinavien noch weit verbreitet sind, erzeugen als Nebenwirkung sog. Nordlichter.

Nachtfalter der neuesten Generation sind um wenige Euro in der Selbstbedienungshalle jeder gutsortierten Ikea-Filiale leicht zu finden. Wer kennt nicht den Werbeslogan "Faltest du schon oder schläfst du noch?".