2 x 2 Goldauszeichnungen von Bolschevito und (Lumber-)Jack Bauer1 x 1 Silberauszeichnung von Lysop3669

Mord ist ihr Hobby

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Miss fletcher.jpg

Miss Fletcher sucht nach Opfern.
Deutscher Titel: Mord ist ihr Hobby
Original Titel: She will kill you!
Genre: Krimi
Produktionsland: USA
Zielgruppe: Alte Leute.

Mord ist ihr Hobby ist der Titel einer 1917 gedrehten US-Amerikanischen Seniorenreihe, in dessen Zentrum sich die psychopatische Massenmörderin und Amokläuferin Angela Lansbury Merkel alias Jessica Beatrice McGill Fletcher (oder auch häufig Jurassica Gletscher) befindet, welche sich auf dem Bild rechts relativ gut als wahnsinnige, emotionslose Person entlarvt.

Die Sendung lässt den Zuschauern regelmäßig das Blut in den Adern gefrieren; allein Fletchers Gesicht sorgt für schlaflose Nächte und erweckt die Urangst vor der aus dem Grab steigenden, umherschnüffelnden Schwiegermutter. Atemberaubende Verfolgungsjagden, Stunts, Verkehrsunfälle, Kettensägenmorde, gleichzeitig aus mehreren Winkeln aufgenommene Panoramabilder und der gesamte in der Serie vorherrschende psychologische Tiefsinn überzeugen nicht nur den normalen Zuschauer, sondern auch den anspruchsvollen Kritiker.

Die preisgekrönte Serie wird in Deutschland auf Super RTL ausgestrahlt.

Story[Bearbeiten]

Manchmal tötet sie ihre Opfer durch Stricknadeln.

Jessica Beatrice McGill Fletcher hat einen furchtbaren Namen und ein furchtbares Geheimnis. Sie tötet gerne Menschen. Die 200-Jährige Hobbymörderin sitzt Sonntags Vormittags nicht im Cafè und trinkt einen Blasen-Nierentee wie alle ihre Busenfreundinnen, nein, sie spielt Counterstrike mit ihren Jugendlichen Freunden oder läuft Amok in diversen Schulen. Offiziell ist sie Autorin, welche ihre furchtbaren Morde zu Papier bringt.

Die Sendung beginnt traditionell mit der Einblendung einer seltsamen Schreibmaschine, die später durch einen Computer ausgetauscht wurde. McGill Fletchers Finger hacken auf die Tastatur ein, und man kann erahnen, dass ihre Finger darin (im Zerhacken) sehr viel Übung besitzen.

Die Titelmusik ertönt - die ersten Morde geschehen! Jessica Beatrice McGill Fletcher ist immer mittendrin im Getümmel, scheint stets als erste zu wissen, wann und wo jemand ermordet wird. Schnell versteckt sie das Messer und beginnt mit der Befragung, obwohl sie ganz genau weiß, dass sie die Mörderin ist. Letztendlich schafft sie es immer jemand anderem die Schuld zuzuschieben und ihn/sie auf den elektrischen Stuhl zu kriegen.

Zur Freude der Kinder will Kika (Kinderkanal) diese jugendfreie Serie in ihrem Tagesprogramm ausstrahlen.

Die Polizei[Bearbeiten]

Die Polizei ist Jessicas Freund und Helfer. Ja, sie wissen, dass Jessica die meisten Morde begeht. Aber da sie wissen wie blutrünstig Jessica ist, spielen sie die Dummen und tun so als wären sie einfache Polizisten mit Hauptschulabschluss in der Angst, ein Messer im Rücken zu haben wenn sie Jessica den Rücken zuwenden.

Erfolg[Bearbeiten]

Über 800 Episoden wurden in 300 verschiedenen Ländern insgesamt 438.202 mal wiederholt, in 270 Sprachen übersetzt und mit 150 Awards ausgezeichnet. Dazu existieren weltweit über 2.000.000 Raubkopien und 300 inoffizielle Fortsetzungen. Anhand dieser beeindruckenden Zahlen lässt sich der Erfolg der Serie ablesen.

Auszeichnungen (Auswahl)
Hier eine Auswahl der wichtigsten Auszeichnungen (Quelle Freizeit Revue):

  • Emma Going assistance Award 1985: Kategorie: Action (für den schnellen Szenenschnitt und die Special-Effects)
  • Hörgeräteakustik Award 1985: Beste Musik
  • Golden Robe Award 1985: Kleidungen, Frisur, Maske
  • Senior Award 1986: Verdienste für alte Menschen
  • Oskar Award 1992: Für das Lebenswerk der verstorbenen Hauptdarstellerin
  • Jesus Christus Award 1993: Für das Wiederauferstehen der Hauptdarstellerin
  • Stevie Wonder Award: Für die attraktivste Hauptdarstellerin.

Trivia[Bearbeiten]

  • Angela Lansbury ist für weitere 50 Jahre für die Serie unter Vertrag. Was sie aber danach noch vorhat, ist allerdings unklar.
  • Angela Lansbury spielte auch in der Komödie Bundesrepublik Deutschland mit, in der sie Angela Merkel, die erste deutsche Kanzlerin spielt. Der Film bekam jedoch viel negative Kritik, da die Geschichte, in der eine Frau von den "toleranten" Deutschen als Staatsoberhaupt gewählt wird fast so lächerlich wirkt wie die Story des Films Deep Impact, in der Morgan Freeman den ersten schwarzen amerikanischen Präsidenten spielt.
  • Die Serie wurde extra zur Tageszeit ausgestrahlt damit die Kinder lernen mit Mord und Amoklauf umzugehen. Lansbury bestand darauf, dass die Serie so aufgebaut ist, dass die Zuschauer dadurch lernen, wie man eine Waffe hält und wie viel Spaß es macht sie zu benutzen. Seit 1920 berichtete das Bundeskriminalamt mit Freude, dass die Kinder im Alter zwischen 3 und 7 immer Gewalttätiger werden und somit auch selbstbewusster wurden, um sich gegen Kindervergewaltigung wehren zu können.
  • Angela Lansbury ist ein offizielles Mitglied des A-Team
  • Chuck Norris sollte eigentlich die Rolle der Miss Fletcher spielen, wurde aber von Regisseur aus der Serie genommen, weil er nicht schreiben konnte und somit die Schreibmaschine nicht so gut benutzen konnte.