1 x 1 Silberauszeichnung von Koxxer1 x 1 Bronzeauszeichnung von Bountyman200

Monopoly

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Möge das Spiel beginnen...

Monopoly ist ein sog. „Gesellschaftsspiel“, da es unsere Gesellschaft recht treffend abbildet.Oftmals hat es gravierende Auswirkungen auf die Denkweise der Spieler. Immer wenn Bankiers das Spiel spielen, kommt es zu schweren Bankenkrisen.

Begriffsherkunft & Bedeutung[Bearbeiten]

Monopoly ist zusammengesetzt aus den Wörtern Mono (=ein) und Poly, (=viel).
Man erkennt also schon am Namen, dass das Spiel völlig sinnlos ist. Die Vorsilbe mono wird allerdings auch oft für langweilig verwendet, wie in monoton, weshalb Monopoly auch soviel wie „Sehr langweilig“ bedeutet.

Pädagogischer Wert des Spiels[Bearbeiten]

Das Spiel ist eigentlich ein nutzloser Versuch, nervige Kleinkinder zu beschäftigen, in dem man versucht, ihnen auf eine völlig realitätsfremde Art und Weise das Handeln beizubringen, da es bei Monopoly keine Bestechungen oder ähnliches gibt. So lernen sie beispielsweise, dass man, wenn man kein Bargeld mehr hat, einfach nur eine seiner Straßen verkaufen muss – ein idealer Einstieg in ein eventuelles späteres BWL-Studium. Wenn man auch am Rande der Verzweiflung ist, ist man dem klauen nicht abgeneigt. So ist man gerne der Bankchef, um unbemerkt Geld zu entnehmen und sich so seine Traumstraßen wie die Schloßallee oder seine Schulden finanzieren zu können. Oftmals artet das Spiel in lautem Gebrüll und Streit aus. (Mehr zu diesem Thema hier.)

Ziel des Spiels[Bearbeiten]

Das Ziel des Spieles ist außerdem unbekannt, da Monopoly kein festgelegtes Zielfeld hat. Die Ursache dafür liegt wahrscheinlich darin, dass man die quäkenden Kleinkinder möglichst lange beschäftigen will. Das längste Monopoly-Spiel dauerte übrigens dann doch nur 70 Tage, da es vorzeitig abgebrochen werden musste, ein Mitspieler, noch im Grundschulalter, verhungerte nach dieser exessiven Spielorgie. Die entnervten Eltern der Spieler hatten bis zum Tod des Suchtis die freie Zeit vermutlich sehr genossen. Nach anfänglichen Zögern wurde dann aber doch das Monopolyspielen wieder aufgenommen, mit den Argumenten, das verstorbene Kind sei doch schon vorher verhungert gewesen, man hatte es nur nicht gemerkt.

Auswirkungen[Bearbeiten]

Da diese lästigen Kleinkinder irgendwann mal groß werden und, da lästig, verzogen, rechthaberisch, launisch und generell zu blöd zum Arbeiten für sie außer Manager kein Job in Frage kam, haben sie dieses Spielchen an die Realität angepasst und spielen nun weiter, nur diesmal mit echtem Geld, echten Spekulationsobjekten und echten Opfern. Ziel ist es diesmal, möglichst viel Besitz zusammenzuraffen und durch Monopolbildung andere vom Besitz fernzuhalten.

Für 2010 war eine historische Jubiläumsedition geplant, die aber wieder verworfen wurde.

Der Staat, dieser Spielverderber hat daraufhin so unnütze Dinge wie eine Wettbewerbskommission eingerichtet. Diese hat den Spielspaß erheblich reduziert, bis einer der Spieler auf die Idee kam, einfach die Kommission zu kaufen. Seitdem steht der fröhlichen Monopolbildung und dem Ausquetschen der anderen, oft unfreiwilligen, Mitspieler nichts mehr im Weg.

Erfinder[Bearbeiten]

Die erste Version von Monopoly hat M. Willing erfunden.

Monopolybrett.jpg
Spiele ohne Strom
Spiele für das wirkliche Leben ohne Strom!
Gibt es viel länger als Spiele mit Strom (Computerspiele). Sind nicht so gefährlich wie Spiele mit Strom (Computerspiele)! Hier muss man noch alles selber machen! Funktionieren ganz ohne Strom (abgesehen von der Beleuchtung)!

32 heb auf | Ach, Nix! - Game | Anti-Schere-Stein-Papier | Auslachspiel | Carcassonne | Canasta | Check your Privilege | Dame | Darts | Deal Or No Deal | Eichhörnchenwerfen | EU Trading Card Game | Fillys | Galgenmännchen | Ghettocards | Go | Hai raten | Halma | Hütchenspiel | Intensiv-Mau-Mau | Ich packe meinen Koffer... | Joker | Kartenspiel | Kancho | Kniffel | Koffer Packen | Kreuzbergspiel | Kreuzworträtsel | Kreuzung (Spiel) | Küheschubsen | Langeooglochen | Magic: The Gathering | Mau Mau | Mein Haus, mein Auto, meine Frau | Memory | Mensch ärgere dich nicht | Mikado | MonOPELy | Monopolmonopoly | Monopoly | Mühle | Ohrfeigenwette | Poker | Porno Ping Pong | Prügelfix | Reise nach Jerusalem | Rommé | Rubel-Rollen | Schach | Schafkopf | Schere-Stein-Papier | Schiffe versenken | Schnaps Matt | Scotland Yard - Diktatoren Edition | Skat | Spiel des Lebens | Spielkarte | Sprouts | Strip Poker | Tsöt | Uno | Verstecken | Vier Gewinnt | Warhammer | Warhammer 40,000 | Weltkritiker-Spiel | Wer ist es? | Wer wird Dekadär? | Würfel
Hinzufügen

Monopolybrett.jpg