Mikrowellentier

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mikrowellentierchen.jpg

Das Mikrowellentier ist eine wärmeliebende Lebensform, die sich von Microwellen ernährt.

Wo kommt es her?[Bearbeiten]

Das gemeine Mikrowellentier ist eine sogenannte Einschleppung, in diesem Fall handelt es sich um eine unbeabsichtigte Zusatzlieferung in Verpackungen von Handelswaren der Firma Queelle AG. Auf ihrem Heimatplaneten werden diese Tiere wegen ihres leckern, nachstrahlenden Fleisches und ihrer Genügsamkeit hoch geschätzt.

Pflege[Bearbeiten]

Dieses Tier gehört zu den pflegeleichtesten Tieren, die sich auf unserer Erde niedergelassen haben. Sie sind schmutzabweisend, müssen nur einmal am Tag für 10 Minuten in der Mikrowelle gefüttert werden. Danach sind sie schön warm, was auch ein netter Ersatz für Wärmflaschen darstellt. Da diese Tiere Wasser über die Haut aufnehmen, reicht schon ein kurzer Spaziergang durch den Regen oder das Begießen mit der Gießkanne etwaige Lachen saugt das Tier völlig auf.

Der fatale Fehler[Bearbeiten]

Da das gemeine Mikrowellentier den häuslichen Minitieren stark ähnelt, kommt es immer häufiger zu Verwechslungen zwischen selbigen. Anstatt des Wesens stecken Menschen unabsichtlich ihre Katzen, Hunde, Ratten oder Meerschweinchen in die Mikrowelle, in der vermeintlichen Absicht, dem Tier etwas gutes zu tun.