Mikrobiologie

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ausdruck Mikrobiologie setzt sich aus den Worten Mikro (dt. sehr sehr klein), bio (abgeleitet von "Biogemüse") und logisch(...) zusammen.

Wissenschaftszweig[Bearbeiten]

Unter Mikrobiologie im engeren Sinn, versteht man das Züchten, Anstarren und anschließndes Umbringen (nicht immer erfolgreich) von Bakterien/Viren (nicht zu verwechseln mit Computer-viren) und ähnlichem kleinen Getier.

Mikrobiologie im weiteren Sinn ist das stundenlange Anstarren von sich mit sich selbst fortpflanzenden wurmähnlichen Getier.

Geschichte[Bearbeiten]

ca. 1000 n. Chr., Europa:

Irgendein Alchemist und Hobby-Landwirt stößt bei seinem Versuch, einen goldenen Mistkäfer zu züchten, auf die Pest(=Schwarzer Tod). Da diese offensichtlicherweise nicht golden ist, wirft er das Reagenzglas auf den Müll - die Folge waren die schweren Pest-Epidemien in Europa.

16.-17. Jahrhundert, ein bisschen weiter im Südwesten:

Die eigentliche Enstehung der Mikrobiologie in der Medizin. Den Spaniern wurden die Seefahrten zu teuer, da bei jeder Überfahrt etwa 50% der Seefahrer und Passagiere an Masern, Pest oder ähnlichem erkrankten. Aus diesem Grund haben sie ein paar schlaue(und faule) Leuten angeheuert, die größere Schiffe bauen sollten. Da diese Leute aber ein wenig zu faul waren, haben sie stattdessen angefangen, einen Impfstoff zu entwickeln.

1900 bis heute, weltweit:

Die Mikrobiologie findet auf der gesamten Welt Verwendung - Besonders in der Waffentechnik(mutierte Viren, US-Präsidenten) und in der Kosmetik (Michael Jackson)

In der Berufswelt[Bearbeiten]

Die Mikrobiologie (Mikrobiologe/-In) ist der einzige Berufszweig, in dem man legal mit längst ausgerotteten Tieren herumhantieren darf - aber an und zu geht eben was schief (wie schon gesagt - Michael Jackson).

Siehe auch[Bearbeiten]