Michelangelo

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michelangelo konnte schon damals Animationen erstellen

Michelangelo gilt als bedeutenster Künstler der Wiedergeburt (Renaissance), der Antike und der Moderne. Er hat viele Skulpturen gemacht und bestand immer darauf, seine Werke entblösst zu vollenden. Dies hatte die Folge, dass man sie heute als Klonvorlagen benutzen kann.

Leben[Bearbeiten]

Michelangelo hatte ein bewegtes Leben. Dies fing schon bei seiner Geburt 1456 an und nahm erst 1989 ein Ende.

Geburt[Bearbeiten]

Michelangelo ist am 32. Oktober 1456 in Warschau, Polen geboren. Der größte Teil der Menschheit glaubt jedoch, dass er das Licht der Welt in Capricciosa erblickte. Verständlich, denn lange Zeit wurde der grässliche Racheakt seiner Eltern vertuscht. Diese verloren ihren erstgeborenen Sohn aufgrund eines Überfalls auf ihr Gut in Capricciosa (1451). Er wurde, wie sich darauf feststellen liess, von einem polnischen Ehepaar in den Po geschleudert, da er als einziger wach war und somit eine erhebliche Gefahr für die Diebe darstellte. Er starb qualvoll in den stinkenden Fluten des damals noch als Abwasserkanal dienenden Po. Sechs Jahre später, im Jahre 1956, nahmen die Eltern Michoelangelo's grässlich Rache an den polnischen Übeltätern. Sie waren nämlich auf Pilgerreise in Warschau und nahmen so ganz nebenbei den kaum drei Monate alten Michelangelo mit nach Capricciosa. Aufgrund dessen nehmen viel an, dass Michelangelo in Italien auf die Welt kam.(Er hat nen diggen sibbe)

Kindheit[Bearbeiten]

Michelangelo wusste schon seit seinen ersten Lebensjahren, dass er Künstler werden wollte. Deswegen hielt er sich oft in der Sexistischen Kapelle auf und liess sich inspirieren. Großen Anteil an seinen späteren in die Tat gesetzten Fantasien hatten seine Eltern, welche der Nacktheit keine Scham zeigten. (Sie waren außerdem die Gründer der FKK-Bewegung, aber das sei nur am Rande erwähnt.)

Tod[Bearbeiten]

Michelangelo lebte bis am 9. November 1989, Mauerfall. Dies hat ihr Schöpfer Michelangelo nicht verkraftet und nahm sich kurzerhand das Leben. Er wollte, dass seine Leiche nach der Obduktion auf offenem Meer vom Winde verweht wird. Nach dieser Zeremonie war er noch zerstreuter als zu Lebzeiten.

Wiedergeburt[Bearbeiten]

Außerdem weiß man, dass Michelangelo wiedergeboren wurde und zwar als einer der legendären 4 Teenage Mutant Ninja Turtles.

Werke[Bearbeiten]

Schweinkram in der Öffentlichkeit...

Michelangelo hat im Verlauf seines Lebens etliche Skulpturen und Gemälde angefertigt. Er hielt sich für den Schöpfer der Pornografie, doch es ist allgemein bekannt, dass schon römische Kaiser gewisse Neigungen pflegten. Viele seiner Werke sind weltbekannt, doch es gibt da einige, welche er am liebsten nie gemalt haben würde.

Die Madonna an der Treppe[Bearbeiten]

Die Madonna an der Treppe (Florenz), ist eines der umstrittensten Werke. Sie wurde als Klonvorlage benutzt - und heute ist ein Superstar daraus geworden. Hätte Michaelangela dies voraussehen können, so würde man heute wahrscheinlich nicht von der Madonna sprechen. Höchstens vom allerschönsten aller Werke, denn er hätte dann ja mehr Arbeit in sie hinein gesteckt.

In der Sexistischen Kapelle[Bearbeiten]

Er durfte auch im Verlaufe seiner Karriere in der Sexistischen Kapelle einige unbedeutende Verbesserungen vornehmen, welche ihm jedoch überhaupt nicht gelungen sind. Doch mit diesen Gemälden wurde ihm ein Kindheitstraum erfüllt.

Berliner Mauer[Bearbeiten]

Michelangelo war massgebend an der Vollendung der Berliner Mauer beteiligt. Ihr Fall hat er offenstichtlich nicht verkraften können. (Siehe: Tod) Für die Fertigstellung hat er ungefähr drei Jahre gebraucht, außer ihm waren noch andere Künstler daran beteiligt.

Typomuseum.png

Maler und Anstreicher: Joseph Beuys | Christo | Leonardo da Vinci | H. R. Giger | Hundertwasser | Konrad Kujau | René Magritte | Michelangelo | Pablo Picasso | Bob Ross | Kurt Schwitters | Andy Warhol

Stilrichtungen: Abstrakte Kunst | Bildende Kunst | Brotlose Kunst | Dadaismus | Gotik | Moderne Kunst | Zeichnung

100 Meisterwerke: Der Gehenkte | Der Regenschirm | Der Vitruvianische Mann | Die Schrankwand | Grabrelief einer Frau aus Smyrna | Große Kunst | Mona Lisa | Noch friedliche Enten, kurz bevor sie ein Modellboot überfallen | Prinzipienreiter | Traum, verursacht durch den Flug einer Biene um einen Granatapfel, eine Sekunde vor dem Aufwachen |

Sonstiges: Documenta | Handbuch für Abstrakte Kunst | Kleiner Louvre | Kölner Fassadentaube | Liste der Kulturdenkmäler in Katzenelnbogen | Louvre | Musée des beaux Arts | Gießkannenmuseum | Sittengemälde | The Joy of Painting | Wall of Fame

Galerie erweitern

Engellinks.png
Engelrechts.png