Menge

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beispiel: Die Mandelbrot-Menge.

Ne Menge is ne ganz schöne Menge! Was natürlich sehr viel ist. Wer sich das nicht vorstellen kann, der soll mal bis unendlich zählen und wieder zurück, dann hat man echt ne Menge Zeug zusammengezählt.

Eine Menge kann aber auch ein undefinierbarer, homogener halbfester Stoff sein, den man kneten kann, von dem man jedoch nicht weiß, welche Inhaltsstoffe er hat. Also knetbarer Sprengstoff, Kinderknete, Exkremente und ähnlich suspekte Stoffe.

Außerdem kann man mit Menge diese Enzyklopädie bezeichnen: Ne Menge Stuss. Aber auch ne Menge Spaß. Und ne Menge Rechtschreibfehler. Manchmal aber auch nur die Hälft oder PRO7.

Vorkommen[Bearbeiten]

Es gibt eine Menge Dinge, die in der Natur nur in geringen Mengen vorkommen, zum Beispiel der Kalk. Deshalb erfand Friedrich Schiller den Zement.