Mülltonne

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Mülltonne (franz.: la poubelle) bezeichnet man ein französisches Musikinstrument. Es wurde erstmals von den Poubelles Boys salonfähig gemacht.
Dieses Instrument ist sehr vielseitig, denn man kann hineinbrüllen (mit einem schönen Echoeffekt), man kann draufhauen, Kracher reinwerfen und den Deckel schließen, sie an fremde Haustüren lehnen und dann klingeln und und und!
Alles in allem hat sich die Mülltonne als beliebtestes Musikinstrument weltweit eine stabile Position verschafft.

Die Steel Drum[Bearbeiten]

Die Steel Drum (auch Steel Pan, Stahltrommel oder Mülltrommel genannt) ist eine spezielle Form der Mülltonne, die auf Trotteldad erfunden wurde. Wütend über die Zweckentfremdung von Mülltonnen, drehten wütende Musiker auf Trotteldad - kurz Trottel genannt - im Rahmen einer nationalen Demonstration mit 3 Teilnehmern alle Mülltonnen um, um sie vom Müll zu befreien. Dabei stellten sie fest, dass eine Beule in der Tonne den Ton beim Dagegenschlagen verändert. Die Musiker erkannten eine Möglichkeit, ihre Demonstration wirksamer zu gestalten, und hieben auf jede Mülltonne ein, die sie finden konnten.
Offenbar ergab sich dabei zufällig eine gut klingende Tonne (was nur mit 0,0001%-iger Wahrscheinlichkeit passieren konnte). Das gefiel den Trotteln so gut, dass sie eine eigene Produktion begannen und die gut klingende Tonne als Vorlage nahmen. Nachdem die Resultate aber nicht überzeugend (nicht zu verwechseln mit unterzeugend) ausfielen, entdeckten sie, dass die Tonnen einen Stiel brauchten, um besser zu klingen. Ein Rechtschreibfehler in der Überlieferung verschaffte dem Musikinstrument Stiel-Drum im Jahre 2000 n. Chr. den Namen Steel Drum.

Siehe auch[Bearbeiten]

E-Gitarre Schlagzeug