Mühle

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wo gehts'n jetzt lang? Dieser Artikel behandelt das Spiel Mühle. Für das Teil mit den Flügeln, siehe Windmühle. Und für das Teil zum Beten, siehe Gebetsmühle.

Mühle ist ein bewusstseinserweiterndes Spiel, dass 1969 von den beiden Mongolischen Kommissaren Ulan Joint und Mulan Kiff erfunden wurde. Es gibt viele Theorien, wie Mühle genau erfunden wurde, doch die folgende stellt nach Überzeugung der Wissenschaft die logischste und bekloppteste dar.

Die Vorgeschichte[Bearbeiten]

Ulan Joint, Mitbegründer von Mühle.

Sommer 1969. In dieser Zeit hatten die Mongolischen Behörden mit der dramatisch abfallenden Produktivität ihrer Milchkuhbestände zu kämpfen. Um die hart arbeitende, Milch trinkende Mongolische Bevölkerung bei Laune zu halten und somit Unruhen zu vermeiden, wurde ein Plan ausgearbeitet, mit dessen Hilfe die Produktivität der Milchkühe gesteigert werden sollte.

Im ganzen Land und in den unzähligen Polizeidirektionen (insgesamt 8) suchte man fieberhaft nach qualifizierten Kräften, die für diese Aufgabe geeignet waren. Die Wahl fiel auf die zwei besten verfügbaren- den damals 24jährigen Ulan Joint und dem (oder auch der) damals 18jährigen Mulan Kiff, die berüchtigt waren für ihre gemeinsamen, lautstarken Zaubertipps.

Die Herausforderung[Bearbeiten]

Das erste, was sie laut Auftragsbericht beschlossen, war, die nächsten drei Tage im gigantischen Hauptkuhstall von Ulan Bator Stall zu verbringen, auch die scheiße-kalten Nächte. Die Theorie besagt, dass sie auf so etwas wie eine plötzliche Eingebung hofften- oder einfach nur zu blöd waren und nicht wussten was sie als erstes tun sollten.

Nach drei Tagen schließlich mussten sich beide eine kräftige Erkältung geholt haben und wussten wohl immer noch nicht weiter. Am vierten Tag gingen ihnen schließlich sämtliche Rauschmittel und Joints aus, was an dem fehlenden Rauch zu erkennen war, der nicht mehr aus der Scheune strömte.

Die Erfindung[Bearbeiten]

Hier ist die bewusstseinserweiternde Wirkung von Mühle deutlich zu erkennen.

Am fünften Tag kam Augenzeugenberichten zufolge ein Jamaikanischer Atomwissenschaftler an der Scheune vorbei (nur Gott und Nietzsche wissen, was er da zu suchen hatte)

Der Theorie nach weckte er Ulan Joint und Mulan Kiff und fragte sie, was sie in der Scheune zu suchen hätten. Ulan Joint weihte den Jamaikaner daraufhin in die Materie ein. Dann holte der Jamaikaner unter seiner bunten Jamaikamütze ein seltsames Brett mit Spielfiguren hervor. Danach wurde er beim Verlassen der Scheune beobachtet und wie er den nächsten Flieger nach Jamaika nahm.
Hier sehen wir den Missbrauch von Mühle als harmloses Familienspiel.

Irgendwie mussten es Ulan Joint und Mulan Kiff dann geschafft haben, aus dem Brett und den Spielfiguren ein sinnvolles Spiel mit sinnvollen Regeln zu entwickeln. Diese Leistung verdient allerhöchsten Respekt, da sie immerhin im bekifften Zustand und unter akutem Schlafmangel UND einer kräftigen Erkältung vollbracht wurde.

Warum die Erfindung von Mühle schließlich zu einer erhöhten Produktivität der Mongolischen Milchkühe führte, weiß eigentlich keine Sau. Es wird aber angenommen, dass die bewusstseinserweiternde Wirkung von Mühle ausschlaggebend für die Lösung des Produktivitätsproblems war.

Mühle Heute[Bearbeiten]

Der revolutionäre Urgeist von Mühle und seinen Erfindern wird heute durch Familienfreundliche und umsatzsteigernde Werbung von Konzernen wie "MB" oder "Toggo Games" zutiefst fehlgedeutet und missverstanden. Die Folge davon ist, dass in 90% aller Kindergärten und Famillienspielesammlungen weltweit ein bewusstseinserweiterndes Spiel vorhanden ist, dass ursprünglich der Erhöhung von Milchkuhproduktivität diente. Dass diese Tatsache von niemandem beachtet wird, zeigt auf beschämenste Art und Weise, in welch einer rücksichtslosen Spaß- und Konsumgesellschaft wir heute leben.


Monopolybrett.jpg
Spiele ohne Strom
Spiele für das wirkliche Leben ohne Strom!
Gibt es viel länger als Spiele mit Strom (Computerspiele). Sind nicht so gefährlich wie Spiele mit Strom (Computerspiele)! Hier muss man noch alles selber machen! Funktionieren ganz ohne Strom (abgesehen von der Beleuchtung)!

32 heb auf | Ach, Nix! - Game | Anti-Schere-Stein-Papier | Auslachspiel | Carcassonne | Canasta | Check your Privilege | Dame | Darts | Deal Or No Deal | Eichhörnchenwerfen | EU Trading Card Game | Fillys | Galgenmännchen | Ghettocards | Go | Hai raten | Halma | Hütchenspiel | Intensiv-Mau-Mau | Ich packe meinen Koffer... | Joker | Kartenspiel | Kancho | Kniffel | Koffer Packen | Kreuzbergspiel | Kreuzworträtsel | Kreuzung (Spiel) | Küheschubsen | Langeooglochen | Magic: The Gathering | Mau Mau | Mein Haus, mein Auto, meine Frau | Memory | Mensch ärgere dich nicht | Mikado | MonOPELy | Monopolmonopoly | Monopoly | Mühle | Ohrfeigenwette | Poker | Porno Ping Pong | Prügelfix | Reise nach Jerusalem | Rommé | Rubel-Rollen | Schach | Schafkopf | Schere-Stein-Papier | Schiffe versenken | Schnaps Matt | Scotland Yard - Diktatoren Edition | Skat | Spiel des Lebens | Spielkarte | Sprouts | Strip Poker | Tsöt | Uno | Verstecken | Vier Gewinnt | Warhammer | Warhammer 40,000 | Weltkritiker-Spiel | Wer ist es? | Wer wird Dekadär? | Würfel
Hinzufügen

Monopolybrett.jpg