Lucario

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lucario ist eins von den vielen Dingern, die Nintendo als Pokemon bezeichnet. Es ist vom Typ Schlägerei/Blech und hat neben diversen Auftritten in den Spielen und Animes einen eigenen Film, in dem er mit Arsch Ketchup und seinen Freunden eine komische Katze und einen hässlichen Baum rettet.

Lucario selbst[Bearbeiten]

Seinen ersten Auftritt hatte er in der gelbbraunenkaromusterundmitPerlenverzierte Generation (2006). Er bezeichnet sich selbst als Hüter der Aura und kann blaue Bälle auf seine Gegner werfen. Im Pokedrecks steht außerdem, dass es durch diesen ganzen Auramüll auch die Angriffe der Gegner voraussehen kann. Zudem kennt er Kampfsportarten wie Kraftmangan, Jushitzu und Tacklewando.

Es ist in der Lage eine Mega-Entwicklung zu lernen, die ihn noch stärker macht. Die sieht nicht nur stylisch aus, sondern macht ihn auch fast unbesiegbar.

Im Anime selbst kann Lucario auch herzlich umarmt werden, mal ungeachtet seines riesigen, gefährlichen Stachels, den er unlogischerweise auf der Brust trägt.

Aussehen[Bearbeiten]

Sein Fell ist dunkelblau, die Ohren hasenähnlich. Lucario ist dem Gott Anubis nachempfunden. Er hat drei Finger, drei Zehen einen Mund, Ohren, Arme, Beine, Knochen, Gedärme, ein Gehirn, Augen und weiteren unnötigen Kram, den keiner braucht. An seinen Händen und nur in der Mega-Entwicklung auch an den Füßen hat es Stacheln, die aus kindgerechten Gründen keine brutalen Zwecke erfüllen. Seine Hände sind außerdem immer von lila Flammen umgeben, die er vorzugsweise benutzt, um Mülltonnen anzuzünden.

Attacken[Bearbeiten]

  • Ausrasfähre - Eine riesige Luxusfähre kommt aus seinen Händen und zerfleischt die Gegner mit seinen Turbinen.
  • Schlägerei - Er schlägt seine Gegner mit gezielten Faustschlägen in Bauch und Kopfbereich zum Boden.
  • Butterfly-Messer - Er holt sein Butterfly-Messer hervor.

Lucario und das Geheimnis von Mew[Bearbeiten]

Lucario hat sogar einen eigenen Film. Wie immer war der Erfolg bahnbrechend, der Film erschien nicht mal auf DVD und VHS.

Im Film wird er von seinem Sir Arsch an einer Tankstelle ausgesetzt und von seinen Freunden und einer scharfen Nebendarstellerin befreit. Allerdings klaut eine böse kleine Katze Pikachu und Arsch will sein Pikachu wiederhaben, was froh war, ihn endlich los zu sein. Die Katze hat Pikachu an einen paradiesischen Ort gebracht, den Pikachu Arsch hundertmal vorziehen würde.

Lucario will Arsch helfen und sie machen sich auf den Weg. Unterwegs kommen sie an heißen Quellen vorbei, wo Lucario, vergnügungssüchtig wie er ist, nicht rein will, sich mit Arsch kloppt und ihn kräftig in den Ass tritt und irgendwann zu einer braunen Flüssigkeit zerfließen lässt. Die Katze rettet ihn, verbraucht aber ihre ganze Energie, Lucario gibt der Katze seine Energie und verendet. Zum Schluss reißt Arsch Pikachu aus seinem Paradies, ohne jegliche Achtung seiner Gefühle oder seiner Meinung, dass dieser Ort Pikachu etwas bietet, was Arsch ihm niemals erfüllen könnte und sie ziehen weiter.

Wie immer verspricht Arsch Lucario ihn nach seinem Tod niemals zu vergessen, weiß aber schon wieder in der nächsten Folge nicht, was ein Lucario überhaupt ist.

Sonstiges[Bearbeiten]

Lucario ist in Super Smash Bros. (Wii U/3DS) mit dabei. Hier gehörte er zu den meistgewählten Charakteren. Je mehr Prozente er hat desto stärker wird er dort! Das hätte man mit Super Maria Kart nicht machen können.

Pokemon Hamster Pokémon
Die Welt der kleinen und großen Krabbelviecher

Viele lustige kleine nette putzige Pokémon Die wichtigsten PersonenDie hammergeilen Spiele Sonstiges

Pokemon Ratte