Langnese

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Langnese kommt aus dem französischen und heißt wortwörtlich übersetzt "Englische Plage". Langnese ist eine sehr schlimme Eselkrankheit, die sich seit den 80er-Jahren von England aus immer weiter ausgebreitet hat. Gerüchteweise hat ein englischer Händler Tee, der mit Esel-Spermien verseucht war, in die ganze Welt exportiert und so diese hochansteckende Krankheit ausgelöst. Von wo die Esels-Spermien in den Tee kamen ist bis heute ein ungelöstes Rätsel.

Die Symptome[Bearbeiten]

Die Symptome sind meistens Gehrinschwund, Trägheit und das ständige Wiedergeben von mongolisch klingenden Gesängen. Viele Kinder auf der Welt leiden darunter. "Langnesebetroffene" können oft den Drang nicht wiederstehen, ein spontanes "i aaah" von sich zu geben, was sie zur Zielscheibe von Spott und Hohn ihrer unmittelbaren Umgebung macht. Die schlimmste Folge von Langnese ist aber, dass man sich mit der Zeit nicht nur wie ein Esel benimmt, sondern auch zu einem mutiert.

Geschichttliche Fakten[Bearbeiten]

Einer der berühmtesten "Langnesen" war der Führer Adolf Hitler. Dass er plötzlich verschwunden war und man keine Leiche oder sonstige Spuren von ihm fand, lag daran, dass seine Langnesitis das Endstadium erreichte und er zu einem Esel mutierte. Man vermutet ebenfalls, dass Hitler dann nach Albanien in den Bergen geflüchtet ist und dort von einem Albanischen Bauern eingefangen wurde, der aus ihm dann Eselsalami machte.