Landwirtschaft

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viele meinen, die Landwirte stecken bis zum Hals in der Scheiße. Aber da gibt es ja noch die Traktoren.

Die Landwirtschaft ist eine spezielle Form der Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Sachsen. Bei der Wirtschaft geht es immer um zwei Dinge: Um Geld, und um den Wirt. Geld deswegen weil man es beim Wirt schafft, es loszuwerden!

Kennzeichen[Bearbeiten]

Bei der Landwirtschaft geht es eigentlich darum, für möglichst wenig Arbeit möglichst viel Geld von der EU zu bekommen. Dieses Geld gibt die EU sehr gerne aus, um die Gastwirte zu fördern. Die Landwirte dienen hier nur als Zwischenwirt, eigentliche Begünstige des Geldes sind die Wirtsleute!

Landwirtschaft und die EU[Bearbeiten]

Die EU gibt Jahr für Jahr Milliardenbeträge für die Landwirtschaft aus. Insider sehen hier den einzigen tatsächlichen Zweck der EU. Allerdings muss man der Landwirt schon genau wissen, wie er an die Geldtöpfe der Union kommt. Die Beachtung der folgenden Grundsätze hat sich in dieser Sache als hilfreich erwiesen:

  1. Jeden Tag ein guter Antrag.
  2. Jeden Antrag in 4-facher Ausfertigung abgeben.
  3. Bestechungsgelder bitte extra deklarieren.
  4. Die Wahrheit ist relativ! Darum immer das angeben, was gerade gewünscht ist!
  5. Jeder hat ein Anrecht auf EU-Förderung, darum entsprechend aggressiv und penetrant fordern.

Bauernregeln[Bearbeiten]

Zieht Dumbo deines Pfluges Schar, war Hannibal wohl wieder da
  • Ertrinkt der Wurm im Regen, muss man die Fläche trocken legen!
  • Wenn Bauern in die Jauche segeln, helfen keine Bauernregeln!
  • Kräht der Hahn aufm Mist, ändert sich's Wetter oder es bleibt wie es ist!
  • Schläft der Bauer mit der Magd, geht die Bäuerin auf Jagd!
  • Hat der Bauer einen Hänger, mag die Magd ihn nicht mehr länger!
  • Ist beim Bauern Kot im Stroh, fehlt ihm wohl das richt'ge Klo!
  • Versäuft Vater auch den letzten Groschen, wird er von seiner Frau verdroschen!
  • Sitzt Vater'n noch bis früh am Tresen, ist es wohl der Schnaps gewesen!
  • Wenn es spät im Bette kracht, der Bauer seinen Erben macht!
  • Rutscht dem Bauern im Juli die Hose, war im Juni das Gummi schon lose.
  • Ist Silvester hell und klar, folgt bald darauf der Januar.
  • Steht im Winter noch das Korn, ist es wohl vergessen wor'n.
  • Liegt des Bauern Uhr im Mist, weis er nicht wie spät es ist!