Lüge

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Lügen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thematische Darstellung: Lügner in Aktion

Die Lüge ist eine böse Tat von bösen Menschen. Eine Lüge darf nur in Ausnahmesituationen wie bei einer Erpressung oder vor Gericht ausgesprochen werden, um sich selber, andere Menschen, Tiere, Pflanzen, Teppichböden oder Briefkästen vor der grausamen und erschreckenden Wahrheit zu bewahren.
Kurz: die Lüge ist das Gegenteil von der Gießkanne bzw. ein Synonym für Mülldeponien.

Anwendung[Bearbeiten]

Politik[Bearbeiten]

In der Politik sind Lügen besonders beliebt um sinnlose und hinterhältige Gesetzesänderungen zu rechtfertigen. Laut einer Studie sind 97% der Worte, die aus einem Mund eines Politikers kommen, gelogen. Bei der Aussage:

"Die Klimaerwärmung ist nur eine vorübergehende Laune der Natur und hat keinen Zusammenhang mit der Ausstoßung von Abgasen in die Umwelt. Deshalb ist jeglicher Klima-, Natur- und Umwelttfreundlicher Antrag unter allen Umständen abzulehnen."

ist somit nur das Wort "ist" Wahr, der Rest ist gelogen. Korrekt müsste der Satz lauten:

"Der Eiszeit hat sehr viele Abgelegenheit ohne das Einsaugen ohne Luft aus der Giftfass. Trotzdem ist nichts Wirtschaft-, Auto- ohne Abfallfeindlicher Absage über keinen Faulheit anzunehmen."

Solche absolut Zusammenhangslose Sätze werden nur von absoluten Politikkennern verstanden, der Rest der Menschheit kann mit politischen Aussagen nichts anfangen.
Wenn selbst Lügen nicht mehr hilfreich sind wird auf das stilistische Mittel der Manipulation zurückgegriffen.

Presse[Bearbeiten]

In der Presse (speziell Boulevardpresse) ist die Lüge eine gängige Art die Leserzahlen zu erhöhen. Obwohl dies illegal ist, wird dies von der Polizei toleriert, da die Presse als Gegenleistung keine peinlichen Vorfälle der Polizei abdruckt.

Internet[Bearbeiten]

Besonders erschreckend ist, dass viele Internetseiten ausschließlich Lügen enthalten (bsp. Wikipedia). Seriöse Seiten geraten dadurch immer stärker unter Druck (bis zu 30bar). Einzig Seiten mit Erotischen Inhalten (bsp. www.sex.hier beliebiges Länderkürzel anhängen), die die 100% Wahrheit über Spontansex, Sexpraktiken und andere Sexthemen behandeln, sind von den "Lügenseiten" nicht gefährdet.

Liebe[Bearbeiten]

In einer Beziehung ist sozusagen jeder Satz gelogen wie z.B.: „Du bist intelligent und körperlich attraktiv“ oder „Nur die inneren Werte zählen“ oder auch „ich liebe nur dich Schatz, ich würde dich nie betrügen!“

Sex[Bearbeiten]

Die weitaus größte Lüge erfahren Männer jedoch im Bett. "Es kommt nicht auf die Größe an, sondern was Du damit machst", "Nein, er ist wirklich nicht zu dünn" oder "Ich mag ihn so wie er ist" sind nur einige Versionen der Schwanzlügen der Frau. Dabei steht fest: Frauen mögen ihn sehr lang, sehr dick, sehr hart und am liebsten zwei davon. Männern bleibt hier nur die Notlüge: "Nein Schatz, ich steh nicht auf große Titten" oder "Nein, dein Arsch ist gar nicht fett" oder "Du bist viel hübscher als die Nachbarin".

Lügenorganisationen[Bearbeiten]

Eine der ehrlichsten Lügenorganisation ist "LIES!", denn da ist der Name Programm (lies = engl. für Lügen). Folglich ist alles, was an einem LÜGEN-Stand erzählt wird, gelogen.

Es wird diskutiert, ob es sich dabei um ein Lügenparadoxon handelt, indem der Name "LÜGEN" selbst schon eine Lüge ist und somit der gepredigte Inhalt Wahr wäre. Wissenschaftler sind sich aber einig wie sonst nie, dass das Gesagte so eindeutig gelogen ist, dann es unmöglich wahr sein kann. Es wird vermutet, dass die LÜGEN-Mitglieder schlicht zu unintelligent sind, um ein Lügeparadoxon zu erkennen.

Strafen[Bearbeiten]

Bei einer Lüge wird diejenige Person je nach Land härter oder sanfter bestraft. Beispiele:

Siehe auch[Bearbeiten]