Kurdistan

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Kurden)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 07.10.2014

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Kleinperga.png
Die Stupidedia ist vielfältig!  •  Zum Thema Kurdistan gibt es folgende Versionen:
Sternchen Enzyklopädisch Sternchen  Fantastisch Sternchen
Kleinperga.png
Kurdistan-Flagge.svg Achtung! Sie betreten kurdisches Gebiet! Bitte verzeihen Sie den Mord an unschuldigen Zivilisten, es hat halt Tradition, im nahen Osten.

Kurdistan-Flagge.svg

Wahlspruch: „Ein Bier für Apo Öcalan!

Amtssprache Kurdistanisch
Schrift Keine Schulbildung
Hauptstadt Legoland
Staatsoberhaupt Apo Öcalan
Nationalfeiertag Newroz ( Feier zur Erfindung der Klospülung)
Nationalgetränk ayran
Fläche 1.000.000 km²
Einwohnerzahl 190.000.000.000
Bevölkerungsdichte km²
Währung 10 Frauen = Yek ker
Zeitzone Anno Filzschuh
Nationalhymne I've been lookin' for freedom
Internet-TLD .kuh
Vorwahl ----

Kurdistan, das Land der Apachen, des Hatschi Harem Alaaf und seines treuen Begleiters Karlos Benimsis. Wild und ungezügelt trotzt es seit Menschengedenken den türkischen und irakischen Horden in den malerischen Berggipfeln des Taurus-Gebirges. In einem Brief von 1326 des osmanischen Sultans Aladin an den französischen König Franz Josef Baguette, benennt Aladin Kurdistan als Teil seines Bezirkes.

Kurdistan ist sehr umstritten. Die Komplikation liegt in der Existenz, mal gibt es Kurdistan, mal gibt es kein Kurdistan. Der osmanische Reisende Osama Bin Laden zählt in der ersten Ausgabe seiner "Taliban Times" ein paar Städte auf, die seinerzeit zu Kurdistan gehörten: Istanbul, Köln, Rom, Paris, Frankfurt, Kairo, Hong Kong, Trier und London. Die Rivalität zwischen den östlichen Bewohnern und den westlichen Bewohnern führte zur Teilung Kurdistans. Im 17. Jahrhundert gehörten auf der East Side lediglich die Distrikte Compton, Springfield. Frankfurt und Berlin Kreuzberg gehörten der West Side.

Gebiet[Bearbeiten]

Parkplatz, der dem Staatsgebiet einverleibt wurde.

Die Grenzen Kurdistans lassen sich aus mehreren Gründen nicht eindeutig definieren, der wichtigste Grund ist es, das Kurdistan gar nicht existiert, jedenfalls noch nicht, nicht beim Rest der Welt. Das gesamte kurdische Siedlungsgebiet ist je nach Definition mit 50 bis 100 m² ungefähr so groß wie eine Wohnung aus dem Ostblock, und verteilt sich auf die Staaten Türkei, Irak, Iran, Deutschland, Syrien und dem restlichen Teil dieser Welt.

In Ost Kurdistan essen alle nur Reis, spielen Mah-Jongg und haben Spaß in dem sie mit ein paar Dosen und einer langen Schnur Telefonieren. Im Osten Kurdistans werden auch die PKK Balletttänzer ausgebildet und an die Front des Döner-Gyros Berges geschickt um die Geheimzutat des Döners zu erlangen. Der Osten von Kurdistan ist genauso wichtig und notwendig für die Welt, wie die West, Nord und Süd Seite.
In Süd Kurdistan wohnen die verwöhnten reichen Kurden, deren Esel und Kamele alle goldgefärbte Plastikketten tragen und ihre Kutschen mit Tieferlegungsfedern, einer fetten Soundanlage und mit Breiten Chromfelgen bestückt sind.
Nordkurdistan ist eins der mysteriösesten Orte auf dieser Welt. Legenden wie Big Foot, Nessie und E.T, sollen an auf den Bergen Nordkurdistans gesichtet worden sein und wird heute noch von einem Forscher Team aus Bangladesh untersucht und erforscht.

Zu beachten ist hier jedoch auch, das ab Weltuntergang 2012 auch das gesamte Universum im Visier der Kurden steht. Die Namen wurden heute schon festgelegt:

Mond= Kurdistond , Mars= Kurdistars, Venus= Kurdistus, Jupiter= Kurdister, Saturn= Kurdisturn. Alles zusammen soll den Namen DAS KURDIVERSUM tragen.

Religion[Bearbeiten]

Die Kurden gehören, wie es sich in der multikulturellen Moderne gehört, unterschiedlichsten Religionen an, jedoch hält sich keiner so richtig an die Regeln. Muslimische Kurden essen Schweinefleisch und gehen der Sodomie nach, so behaupten jedenfalls die freundlichen türkischen Nachbarn. Sie haben neun Frauen obwohl nur sieben erlaubt sind, beten gen Nordpol, und wenn es Ihnen in den Sinn kommt, brennen sie auch Schnaps, für die freundlichen türkischen Nachbarn.

Christliche Kurden beten einen goldenen Esel oder einen ebenso güldenen Nachtschrank an, sie essen Fleisch am Sonntag und verschmähen Messdiener, skandalös!

Kurdische Hindu und Budhisten verweigern das Kiffen, vernichten pfundweise Roastbeef und Cracknutten, sie verprügeln regelmäßig den christlichen Nachbarn um ihm seinen goldenen Esel abzuziehen und schauen türkisches Fernsehen.

Industrie und Wirtschaft[Bearbeiten]

Kurden sind die ersten, die ein Automobil erfunden haben, das kein Sprit verbraucht und mit etwas Gras und Wasser ohne jeglichen Verschleiß funktioniert. Unter dem Namen ES-L (ungekürzt Esel) wird es in Kurdistan vermarktet, ihn gibt es als Cabrio, Coupé und mittlerweile auch schon als Kombi, für die Sportlichen Fahrer gibt es ein neu konzipiertes Modell das ES-L GTE TWIN Turbo, hierbei werden zwei ES-L Motoren an die tiefer gelegte Kutsche mit Chromfelgen gebunden.

Reinigungsgeräte[Bearbeiten]

CleanIT 9000 - Revolutionär und ergiebig!

Kurden haben seit Jahrhunderten ein Vollautomatisches Reinigungsgerät entdeckt! Die Schnelligkeit kann man einstellen in dem man ihr einfach mit einem Ledergürtel einige Hiebe verpasst oder einfach eine Leere Cola Kurda Dose auf den Kopf wirft. Dieses Gerät trägt den Namen: R2F2 in Deutschland nennt man es Frau, jedoch wird die Frau in anderen Ländern für andere Sachen genutzt.

Lebensmittel[Bearbeiten]

Kurden sind sehr einfallsreich bei ihren Produkten, in dem sie einfach andere Produkte aus anderen Ländern Kopieren, dessen Namen unauffällig verändern, wie z.B. Cola Turka = Cola Kurda oder Döner = Dönehr. Das gute dabei ist, dass der Inhalt jedoch ganz frei von den findigen Plagiateuren zusammengemixt werden kann.

Zahlungsmittel[Bearbeiten]

Als Zahlungsmittel wird der Keuros verwendet. Kurden regen sich über die Europäer auf, da diese das System des Keuros von den Kurden übernommen haben. Der Keuro ist identisch wie der in Europa üblichen Euro, nur das beim Keuro handschriftlich ein K vor dem Euro gesetzt worden ist.
Die Kurden drohen Europa, das von ihnen geklauten Wirtschaftssystem abzuändern. Wenn dies nicht innerhalb der nächsten Jahre passieren wird, werden die Kurden auf Eseln einreiten und ganz Europa ins Chaos stürzen.

Terrorismus und Krieg[Bearbeiten]

Heidewitzka Herr Kapitän - lasst es krachen Jungens!

Kurdische Freischärler fordern die Geheimrezeptur des Döners, sie sind auch unter PKK bekannt. Jedoch ist es ihnen bis heute nicht gelungen, da der Hans Dieter Jupp es in seinem Geheimversteck behält und somit die Balance und der Döner-Gyros Krieg zwischen den Türken und Griechen beruhigt werden kann.

Die Kurden sind militärisch auf dem Höchststand, die Standard Waffe ist eine AK74. Als Bombe wird einfach eine Gürtelbombe benutzt, sie ist sehr praktisch da man diese nicht zu werfen braucht und somit einen Muskelkater bei dem Wurf verhindern kann.

Kurdische Kinder werden von der Geburt an mit Pistolen großgezogen, Jugendliche dürfen nicht ohne Springmesser, Schlagring und dergleichen vor die Tür. Manche kurdischen Guerilla steinigen sogar ihre allgegenwärtigen Feinde mit kantigen Wattestäbchen, die ein Tag lang in Christlichen Weihwasser gelegen haben.

PKK vs. MHP[Bearbeiten]

In Kurdistan herrschen große Kämpfe, die heimeigene Ballettgruppe PKK und die Ballettgruppe MHP tragen häufig Kämpfe auf den Bergen aus, wo auch der 1. Döner-Gyros Krieg ausgebrochen war. Meistens endet der Kampf unentschieden, weil es in Kurdistan nicht erlaubt ist, Ballett zu tanzen. Da die Kurden die Schlägereien oder bewaffnete Auseinandersetzungen auf Eseln bevorzugen, deshalb werden die Tänzer oft mit Plüsch oder Lederfesseln festgenommen, ausgepeitscht und niemand gewinnt, diesen Vorteil machten sich auch die Griechen im 1. Döner-Gyros Krieg zu nutze, doch die Türken konterten mit einer Ladung Gammelfleisch und dies führte zu einem Unentschieden!

Nach Experten, wie unter anderem auch Saddam Hüssein und Gunter Gabriel, ist bislang kein Ende dieser grausamen Auseinandersetzungen in Sicht. Die türkisch-kurdische Bevölkerung benötige einen Friedensbotschafter um die ewigen Streitereien zwischen den Staatsoberhaupten zu klären, so Gabriel. Kritiker wie Mickie Krause (Michael Engels) befürchten hier jedoch, dass es nur noch zu weiteren Balletausschreitungen kommen könnte.

                  Staaten in Asien
Paradoxerweise nach dem lateinischen Alphabet geordnet
Asien.jpg

(Abchasien)AfghanistanÄgyptenArmenienAserbaidschanBahrainBangladesch(Bergkarabach)BhutanBruneiChinaGeorgienIndienIndonesienIrakIranIsraelJapanJemenJordanienKambodschaKasachstanKatarKirgistan(Kurdistan)KuwaitLibanonMalaysiaMaledivenMongoleiMyanmarNepalNordkorea(Nordzypern)OmanOsttimorPakistan(Palästina)PhilippinenRusslandSaudi-ArabienSingapurSri LankaSüdkorea(Südossetien)Syrien(Taiwan)TadschikistanThailand(Tschetschenien)TurkmenistanTürkeiUsbekistanVereinigte Arabische EmirateVietnamZypern

Länder, die so unwichtig sind, dass es bisher noch niemand für nötig hielt, einen Artikel über sie zu verfassen:
Warum machst du es nicht, 172.68.65.51?
Laos

Victoria harbour hk.jpg