Knopf

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
RoterKnopf.gif

Ein Knopf ist eine nützliche Erfindung, ohne die man nur den Reißverschluss (ebenfalls eine nützliche Erfindung) hätte um Kleidung effektiv am Körper zu fixieren ohne das diese sich löst und so den Träger der Kleidung in eine peinliche Situation bringt. Ein Knopf ist besonders bei Hosen von entscheidender Bedeutung. Gelegentlich wird auch eine Taste (wie man sie z.B. auf einer Tastatur findet) als Knopf bezeichnet. Man sollte jedoch nicht versuchen eine Taste von der Tastatur oder von einem ähnlichen Gegenstand mit Tasten zu lösen und als Ersatz für einem Knopf an der Kleidung zu verwenden. Auch die umgekehrte Variante (also Knopf von Kleidung auf Tastatur) ist nicht zu empfehlen.

Der Knopf an der Kleidung[Bearbeiten]

Kleidung ist für den modernen Menschen sehr wichtig und es ist von entscheidender Bedeutung das dieser sie nicht verliert. Ein Knopf ist da genau das Richtige. An den richtigen Stellen platziert hält ein Knopf die Kleidung so zusammen das sie nicht vom Körper (dem sogenannten Träger) rutschen kann. Die Bedienung eines Knopfes an der Kleidung ist relativ einfach. Der Knopf wird einfach durch das gegenüberliegende Knopfloch gesteckt und schon tut ein Knopf das was er tun soll. Knöpfe findet man oft an Hemden oder Jacken. Es ist möglich mehrere Kleidungsstücke mit Hilfe der Knöpfe zu einer Kette zu verbinden indem man einfach die Knöpfe eines Kleidungsstücks in die Knopflöcher eines anderen steckt. Diese Tätigkeit ist jedoch ziemlich sinnlos und kann ohne Bedenken unterlassen werden. Meistens ist ein Knopf mit Hilfe eines gewöhnlichen Fadens an der Kleidung befestigt. Dieser Faden hat oftmals die Angewohnheit zu reißen und den Knopf durch die Gegend zu schleudern. Dies kann dann passieren wenn eine Person ein Kleidungsstück anprobiert das ihr eigentlich zu klein ist. Dem Faden wird es dann einfach zu blöd und stößt den Knopf von sich. Der herumfliegende Knopf kann dann unter bestimmten Umständen in dem Auge einer anderen Person landen und zum Teil schwere Verletzungen verursachen. Besonders freche Fäden reißen immer dann wenn es für die Person am unangenehmsten ist (zum Beispiel auf einer Hochzeit während man eine Rede hält).

Zur Knopfherstellung[Bearbeiten]

Knöpfe wurden Vor ca. 100 Jahren noch aus Knopftieren hergestellt, diese sind aber durch den 2 Weltkrieg ausgestorben. Heute werden Knöpfe aus dem Rohstoff Knopf hergestellt. Knopf wird in Knopfbergwerken abgebaut. Große Knopfvorkommen findet man vor allem in China, dort wird das wertvolle Material von sogenannten "Schnabigatanen" (geisteskranke Kinder mit Wolfsköpfen) abgebaut. Das Rohmaterial Knopf wird dann mit Wasser versetzt, und durchgeknetet, nach dem Verdunsten des Wassers bleiben schließlich die fertigen Knöpfe übrig und werde in die ganze Welt verkauft.

Der Knopf an einem technischen Gerät[Bearbeiten]

Diese Art von Knopf (auch unter dem Namen "Taste" bekannt) hat mit dem Knopf an der Kleidung überhaupt nichts gemeinsam. Er ist besonders am Computer wichtig da ohne ihn die Eingabe von Daten kaum möglich wäre. Benutzer des Betriebssystems "Windows" benutzen besonders gern Knöpfe mit der Aufschrift "Reset" oder gelegentlich die Knopfkombination "Strg", "Alt" und "Entf" (siehe auch: Strg-Alt-Entf). Es ist eine Tradition beim drücken dieser Knöpfe zu fluchen. Ebenfalls sehr beliebt ist der "Red Button". Ein drücken dieses Knopfes löst für gewöhnlich den 3. Weltkrieg aus oder zumindest eine ähnliche unangenehme Situation. Es gibt auch noch einen sogenannten "Hot Button". Seine Existenz ist zwar umstritten dennoch reden ständig Call-in-Show Moderatoren von diesem Ding. Was beim drücken dieses Knopfes passiert ist nicht bekannt. Man vermutet das ein drücken des "Hot Button" einen Anrufer in die Sendung durchstellt der dann versuchen darf das in der Show gezeigte Rätsel zu lösen. Unabhängig davon ob die gegebene Antwort richtig oder falsch ist, darf der Anrufer dann eine Telefonrechnung in Höhe der möglichen Gewinnsumme bezahlen.