Kleinkind

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Kleinkinder)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mad scientist caricature2.png
Der folgende Artikel ist sehr BÖSE!

Der Artikel Kleinkind enthält Spuren von Sadismus, Sarkasmus, schwarzem Humor oder sonstigen bösartigen Grausamkeiten.
Falls Sie diesbezüglich keinen Spaß verstehen oder Sie zart beseelt sein sollten, dann klicken Sie bitte hier drauf. Sollte sich jemand durch diesen Artikel (oder durch Teile davon) gestört fühlen, so soll er dies bitte in der Diskussion eintragen.

Gezeichnet, das Ordnungsamt der Stupidedia
Mad scientist caricature.png
Kleinkind in Aktion

Kleinkinder (siehe auch Arschlochkinder) sind bösartige, noch nicht ausgewachsene Brabbeltierkinder, welche mit aller Kraft unter dem Deckmantel der kindlichen Unschuld versuchen, Böses zu verursachen. Kleinkinder sind die größten Feinde des FBI. Sie tarnen sich als menschliche Wesen, und es gibt klare Beweise für ihre Existenz, was folgender Text beweisen wird.

Die Entstehung[Bearbeiten]

Kleinkinder gab es schon immer, doch in den alten Zeiten lebten sie in guter Verbindung mit den Menschen. Erst der damals 3-jährige Bill Clinton wollte in den 20er Jahren seine Aggressionen an der Menschheit auslassen, also suchte er sich den einzigen Hass-Club, der damals existierte, den Ku-Klux-Klan. Seitdem nannten sie ihn "Ku Kluck Bill" und von diesem Tag an fingen die Kleinkinder an zu hassen. Sie hassten alles und jeden. Da sie politisch verfolgt wurden, verteilten sie sich auf der ganzen Welt. Einer ging nach China und wurde Kaiser, einer ging in den Irak und wurde Diktator, einer wurde kommunistischer Staatsvorsitzender in der DDR, einer ging nach Deutschland und gründete Stupidedia (gilt als bösestes Kleinkind überhaupt), einer machte Revolution in Kuba, einer ging nach Österreich, dann nach Deutschland und wollte die Welt regieren... Letztendlich kann man sagen, dass die Kleinkinder die Erde zu dem furchterregenden Planeten gemacht haben, wie wir ihn heute kennen.

Genaueres[Bearbeiten]

Wer würde so essen, wenn das keine Absicht wäre?

Kleinkinder gelten als die gemeinsten Arschlöcher, die es jemals gegeben hat. So zählen auch viele Berühmtheiten zu den Kleinkindern. George Bush, Bushido und der Weihnachtsmann gehören zu den Bekanntesten unter ihnen. Das US-Militär besteht eigentlich nur aus Kleinkindern, was man an dem unnötigen Massaker im Irak gesehen hat. Viele Menschen sind Kleinkinder, obwohl sie es gar nicht wissen. So werden immer mehr Selbstmordversuche gemeldet, die mit der Angst begründet wurden, dass jemand selber ein Kleinkind wäre.

Schwächen[Bearbeiten]

Genauere Schwächen sind weniger bekannt. Jedoch gibt es viele Beweise dafür, dass Kleinkinder alkoholabhängig sind. Weitere glauben, dass sie auch süchtig nach Tabak seien, was aber nicht bewiesen ist. Also haben die Wissenschaftler Friedrich Fröbel und Ronald McDonald 1840 die erste Entziehungskur für Kleinkinder gebaut und nannten sie Kindergarten. Die Wächter wurden Kinderpfleger, die radikalere Berufsgruppe Erzieher genannt.

Bemerkbar machte sich der Kindergarten durch das Geschrei, welches man noch drei Städte weiter hören konnte (mit dem Geschrei wollten die Kleinkinder die Pfleger impotent machen, aber es hat nicht geklappt, weil 90 % der Pfleger weiblich waren). Diese Kindergärten bestehen heute noch, nur hat man den Grund vergessen, warum Kinder in ihn reinkommen. In jedem Fall sind die vom Schicksal gebeutelten Kleinkinderbesitzer froh, wenn sie die Bestien in Menschengestalt wenigstens für ein paar Stunden am Tag abschieben können.

Kleinkinder in der heutigen Welt[Bearbeiten]

Heute ist jeder zweite Mensch ein Kleinkind und die Hälfte davon sind Politiker. Letztendlich kann man nichts anderes machen, als weiterhin zuzusehen, wie die Kleinkinder die Erde zerstören, und die Menschen werden ihnen weiterhin die Schuld für alles Mögliche geben. Der Treffpunkt aller Kleinkinder ist auf dem Berg Calais und in einer Höhle in Chaos City.

Was schon war[Bearbeiten]

Was noch kommt[Bearbeiten]

Berühmte Kleinkinder[Bearbeiten]