Spiegelwelten:Kieszitadelle

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Kieszitadelle)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kieselzitadelle (sprich: Kieselzitadelle) ist eines der unwichtigsten, und deshalb nie zur Kenntnis genommenen Bauwerke der Spiegelwelten. Sie bekam einmal von einer vollkommen unbedeutenden Jury den Preis für die wenigste Bedeutung, der ihr aber wieder entzogen wurde, weil sie durch eben diesem Preis an Wichtigkeit gewonnen hatte.

Geschichtliches (Teils nachvollziehbar)[Bearbeiten]

Entstehung[Bearbeiten]

Niemand weiß genau, wer oder was die, von unglaublich unwichtigen Wesen (Grillen) , gebaut hat, weil niemand nachforscht. Eine Theorie, die allerdings ebenso unbedeutend ist wie das Gebäude, auf das es sich bezieht ist, dass es das Ergebniss von Langeweile ist. Die Langeweile, die sämtliche Wesen bei so ziemlich allen Aktivitäten empfinden hat vielleicht eine solche Kraft entwickelt, dass sie diese, vier Zentimeter hohe Konstruktion zu stande gebracht hat. Zweifelsohne würde eine solche Kraft aber eine viel größere Wirkung haben, argumentieren Skeptiker, von denen es allerdings erschreckend wenige gibt, doch diese Argumentation wird dahingehend widerlegt, dass es der Langeweile schnell mal langweilig werden kann, und das erschaffen schnell hinter sich bringen will

Entsitzung[Bearbeiten]

Die Entsitzung ist ebenfalls absolut unwichtig, und so hat noch nichteinmal jemand versucht zu erklären, was eine Entsitzung denn ist.

Sie hatte jedenfalls zur Folge, dass die frisch entstandene, und frei im Raum schwebende Konstruktion absank. Das tat sie nicht etwa mit einem Affenzahn, wie etwa ein Komet, oder langsam gleitend, wie ein Pusteblumenschirmchen. Nein, sie sank absolut ereignisslos und doch unbeholfen bis knapp über den Boden, irgendwo in den weiten Ländern westlich Hamunaptras.

Nachentsitzliche Zeit[Bearbeiten]

Nach der Entsitzung der Zitadelle wurde es für lange Zeit still um das Bauwerk. Nun, es wurde nicht unbedingt still um die Zitadelle, man sprach nur nicht mehr darüber. Wobei dies schon wieder falsch ist, man sprach auch vorher nicht darüber, aber jetzt hatte man allen Grund, nicht darüber zu sprechen, weil so derart lange nichts passierte, dass sich noch nicht einmal jemand die Zeit genommen hatte, nachzumessen, wie lange dieser Zustand anhielt.

Nach dieser grotesk langweiligen Zeit aber, kam eine Grille in die Nähe der Kieszitadelle. Natürlich waren bereits viele Millionen Grillen darunter hindurch gehüpft, doch sie schwebte immer zu hoch, um erreicht zu werden. Da der Zeitraum aber, wie gesagt so unermesslich lang war, in dem nichts passiert war, hatte sich langsam ein winzigkleiner Berg gebildet. Er war aus dem Boden gewachsen, wahrscheinlich nur um zu sehen, wies hier oben so ist. Anscheinend schwer enttäuscht zog er sich einige Jahre nach dem Grillenvorfall wieder zurück.

Für diesen aber blieb der wenige Meter hohe Berg aber noch stehen, und so konnte die eine Grille die Zitadelle erklimmen. Über nacht kamen etwa zehn seiner Artgenossen hinzu, sie richteten sich häuslich ein (was soviel bedeutet, wie: sie stellten ihren Grill auf) und legten sich aufs Ohr. Also aufs Knie.

Am nächsten Tag war der Berg frustriert in den Boden zurückgekehrt und die Grillen eingesperrt.

Kurioses (Nicht nachvollziehbar)[Bearbeiten]

Aussehen und Innenleben[Bearbeiten]

Wie zu erwarten ist ein derart unwichtiges Objekt auch nicht allzu aufwendig designt. So ist es im Besitz eines schmucklosen, spitzen, etwa einen Zentimeter großen Turms, der weder Fenster noch etwa eine Miniaturtreppe beinhaltet. Es ist einfach nur ein leerer hohler Turm. Der gesamte untere Teil der Zitadelle wölbt sich nach oben hin an diesen praktisch nutzlosen Turm heran, und bietet in regelmäßigen Abständen von drei Millimeter immer wieder ein Fenster.

Zudem wird (von wem, ist nicht bekannt) behauptet, dass Irrwurtzen nach diesem Vorbild gebaut wurde, und zwar soll man das exakte Gegenteil dieses Zentrum der Langeweile konstruiert haben, und somit eines der schönsten und abwechslungsreichste Gebäude erbaut haben.

Natürlich muss jedes Wesen, das dieses Gebäude bewohnt gewisse Kriterien erfüllen, um überleben zu können. Zum einen muss es die richtige Größe haben und zum zweiten muss es einer erdrückende Langeweile standhalten.

Der einzige logische Schluss daraus ist: Grillen. Grillen können den ganzen Tag damit verbringen verheisungsvolle, rasselnde Geräusche zu machen, und ab und an den Grill anzuwerfen, um zu Grillen.

Etwa ein Dutzend dieser Insekten leben in der Zitadelle, wobei sie auch überall anders sein könnten, ohne eine nennenswerte Veränderung in ihrem Leben zu erkennen.

Der Berg[Bearbeiten]

Da der Berg für einen Berg eine so kurze Lebensdauer hatte, und ebenfalls nur für einen Berg sehr kleine Ausmaße hatte, bekam er keinen Bergnamen. Da er aber durchaus das Alter eines uralter Mensch, und ebenso die Höhe eines riesigen Menschen erreicht hatte, bekam er einen Menschennamen, der allerdings in keiner Urkunde auftaucht: Erwin.

Erwin hatte viele menschliche Aspekte: Er war mit der Welt unzufrieden, er hatte über kurz oder lang einen Haufen Grillen auf dem Gewissen und er war furchtbar couragelos. Wenn ihm etwas, wie die Welt nicht passte, ging er einfach dorthin zurück, wo er herkam, ohne zu versuchen sie zu verbessern.

Will man den Berg besteigen braucht man nur ein etwa vier Meter langes Seil und eine Zeitmaschine.