Kaviar

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nur Stör? Rogen sie sich nicht auf!

Kaviar besteht aus den Eiern diverser Stör-Arten(glitschiger Fisch), welcher hauptsächlich im schwarzen Meer vorkommt. Diese Fische ernähren sich von Plastikabfällen und ihre Jagdgründe liegen in illegalen Atomlagern der USA, welche sich über 50% des Meeresgrund erstrecken. Die verschiedenen Stör-Arten wurden in den Laboren chinesischer Industrieller entwickelt, welche auf Grund Ihrem menschenfeindlichem Gedankengut mit dem Westen symphatisieren. Dank ihrer Atomlager hat die Amerikanische Regierung pro Jahr Anspruch auf 5 Tonnen Kaviar und 12 Demonstrationen gegen Umweltverschmutzung.

Marktsituation[Bearbeiten]

Kaviar ist in verschiedenen Farben erhältlich, je nach Stärke der radioaktiven Verseuchung. Einige Fische aus deren Eier Kaviar produziert wird sind vom Aussterben bedroht, was den Konsumenten öfter eine Erektion beschert, deshalb ist auch der Kilopreis für besonders bedrohte Arten bei ca. 5000 Euro'. Auf Grund des hohen Preises eignet sich das Luxusgut Kaviar auch für langfristige Anleger, die bei unsicherer Wirtschaftslage hohe Volatilität und Ruin suchen.

Konsument[Bearbeiten]

Der Konsument von Kaviar ist bekanntlich über 70 Jahre alt, faltig und reich. Es gibt natürlich auch Kaviarliebhaber-Clubs in denen der Verzehr von Kaviar mit Prostituierten zelebriert wird. Als besonders exklusiv gilt in diesen Kreis Beluga-Kaviar mit zugekoksten polnischen Flittchen. Der Import der "Freischaffenden Damen" findet parallel zum Kaviar-Import in luftdichten Containern statt.(Die Prostituierten überleben den Transport Dank Adrenalinspritze und mehreren Litern Sauerstoff). Die Zöllner, welche solche Frachten kontrollieren, vergewaltigen die Polinen in der Regel, lassen sie danach aber weiterreisen.

Zubereitung[Bearbeiten]

Die Zubereitung von Kaviar sollte man Spezialisten überlassen, da die Eier öfters auch starke Säure enthalten können und so ca. 3-4 dunkel Pigmentierte pro Ei umkommen. Aus diesem Grund wird die Herstellung von Kaviar auch als Lösung gegen Hungernöte in Afrika diskutiert. Seit einiger Zeit werden auch Stimmen laut, die die Verlegung der Produktion nach Griechenland fordern. Der Hauptproduzent KZ-Kaviar hat diesem Vorschlag zugestimmt unter der Bedingung, dass sich die Korruption in Griechenland weiter ausbreitet.

Politisches wirken[Bearbeiten]

Kaviar wird somit zum Politikum, welches die Weltmächte USA und China vereint, beide sind ja bekannt für grenzenlose Ausbeutung unseres Planeten und Waffenhandel mit islamistischen Extremisten. Als Gegenparteien treten der Libanon und dessen Partnerstadt Timbuktu auf, diese wollen Kaviar verbieten, dies weil er die Ungleichheit zwischen Arm und Reich perfekt symbolisiert.