1 x 1 Goldauszeichnung von Agent00

Kampfmaschine

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kampfmaschinen

Eine Kampfmaschine ist ein Gerät, welches gebaut wird, um selbstständig Kriege zu führen. Nach dem dritten Weltkrieg, der 7 Milliarden Menschen das Leben kostete, war der Menschheit bewusst, dass ein weiterer Weltkrieg zur kompletten Ausrottung der Menschheit führen würde, wodurch Steine und Stöcke arbeitslos geworden wären.
Um diesem unweigerlichen Schicksal vorzubeugen, hat man im Jahre 2017 die Kampfmaschine erfunden. Da die Menschen nicht mehr ihre Kriege selbst führen wollen, es jedoch im Gegenzug niemals fertigbringen sich gegenseitig zu verstehen und Frieden (Weltfrieden) zu schließen, war die Erfindung der Kampfmaschine eine logische Sache.

Erläuterung[Bearbeiten]

Die Kampfmaschinen der verfeindeten Staaten vernichten sich gegenseitig. Der Staat, der am Ende keine Kampfmaschinen mehr hat, hat den Krieg dann verloren. Der bekanntest und wohl gefürchtetste Abkömmling ist der Betonmischer!

Galerie[Bearbeiten]

Der Kampfkoloss[Bearbeiten]

Die wohl bekannteste und am weitesten entwickelte Kampfmaschine ist der Kampfkoloss, erschreckend, ein Ungetüm von monströser Stärke. Kaum von einem Menschen zu unterscheiden ist der Kampfkoloss dazu entwickelt worden, schlechte Laune zu verbreiten und Säuglinge zu fressen. In der Hierarchie der Kampfmaschinen nimmt der Kampfkoloss deshalb eine solch seriöse und hohe Position ein, weil Chuck Norris höchst persönlich an der Entwicklung und Herstellung des Kampfkoloss beteiligt war. Nicht umsonst ist die stärkste und am schwierigsten abzuwehrende Attacke des Kampfkoloss der "double-roundhouse-kick".

Die Emanze[Bearbeiten]

Auch in der Branche der Kampfmaschinen musste seit den 60er Jahren die gesetzlich vorgeschriebene Frauenquote eingehalten werden,deshalb wurde 1965 die erste Emanze unter dem Namen Emma'65 gebaut. Emma'65 ist ein haariges, monströses Etwas, das keinen Plan davon hat was und wofür sie es tut jedoch immer wieder eine Gehaltserhöhung verlangt. Natürlich ist die Emanze noch heute dem Kampfkoloss weit unterlegen, nicht desto trotz ist sie erwähnenswert, zumal der eigentliche Baugrund einer Emanze war, Gurkengläser zu öffnen damit sich die Frauenwelt vollständig von der Männerwelt loslösen konnte. Die ständigen Forderungen nach mehr Gehalt, haben die Konstrukteure erkennen lassen, dass die Emanze die Kunst des Nervensägens (fachsprachlich auch "Brain-Drill" genannt) in Perfektion beherrscht. So wird die Emanze in Kriegsgebieten dazu eingesetzt die Heeresführer mit dem Brain-Drill außer gefecht zu setzen.

Siehe auch[Bearbeiten]