Die Simpsons

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Homer)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 07.03.2014

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Seriendaten
Simpsons-Logo.svg

Die gelbste Familie der Welt
Deutscher Titel: Die Simpsons
Original Titel: The Drugsons
Genre: Gesellschaftssatire
Produktionsland: US-Amerika/Korea(Zeichnung)
Vorlage: Amerikaner
Humor: Dummstuß
Zielgruppe: Chaotische Biertrinker Massenmörder und Geisteskranke
Familienmitglieder:
  • Fetter, Dummer Vater (Homer)
  • Nörgelnde Mutter (Marge)
  • Gewaltverbrecher (Bart)
  • Streberin (Lisa)
  • Scharfschützin (Maggie)

„Die wahrscheinlich gelbste Familie der Welt“ (Erfunden vom Ex-Oberbefehlshaber Matt Groening)

So lautet der Werbespruch auf Prosieben, bisweilen von asiatischen Kritikern kritisiert. Da diese Serie in Korea gezeichnet wird, sind die Simpsons wohl kaum die gelbste Familie der Welt, sondern wurden von den gelbsten Menschen der Welt gezeichnet.

Was die gesamte Menschheit jedoch nie erfahren wird, ist, dass der Spruch ursprünglich „Die wahrscheinlich bekiffteste Familie der Welt“ hieß - zu der niemals ausgestrahlten Serie „The Drugsons“, deren Vorbildfunktion jedoch noch geringer als bisher gewesen wäre. Die Drogen sollten jedoch ursprünglich ein Grund für die Hautfarbe der Simpsons sein, nämlich eine Infektion mit Hepatitis.

Diese Serie wurde jedoch von keinem Sender bis auf MTV angenommen, sodass sie geändert werden musste (bei dem Gedanken daran, „The Drugsons“ auf MTV laufen zu lassen, lief sogar den perversen Schreibern dieser abnormalen Serie die Galle über.), sodass aus

  • Hasch = Marge
  • Homo = Homer
  • Furtz = Bart
  • Miesefiese = Lisa
  • Junky = Maggy
  • Fresh D = Kommt bald wieder!

wurde.
Der Hauptteil der Serie ging um die neue berauschende Droge - Duff Bier. 1985 wurde entschieden, dass die Serie „The Drugsons“ komplett verändert werden musste.

„The Simpsons“[Bearbeiten]

Sie wohnen in Springfield. Springfield wurde als Ortsname gewählt, da es Sprinfield häufig in Amerika gibt (u.a. Kalifornien, Ohio,...). Es soll also einen typisch amerikanischen Ort darstellen. Laut dem Film grenzen 4 Staaten an Springfield: Ohio, Nevada, Maine und Kentucky, was aus geografischer Sicht vollkommen richtig ist. Den Staat in dem Springfield liegt, erfährt man nie, was wiederum die Aussage, dass Springfield für typische amerikanische Städte steht, bekräftigt. (Im Film lässt der damalige Gouverneur Arnold Schwarzenegger eine Glasglocke über Springfield stülpen.) Bei den Simpsons sind immer die radikalsten, unglaublichsten und fantastischsten Dinge los. Homer ist der Vater der verrückten und berühmtesten gelben Familie der Welt..

Homer Jay Simpson[Bearbeiten]

Homer simpson.jpg
Homer-simpson.jpg
Homer J. Simpson, bezeichnet sich ab und zu selbst als „El Homo“ (als Anspielung auf seinen Sohn, „El Barto“), nennt sich das Familienoberhaupt der Simpsons. Obwohl er keine Ahnung und keine Qualifikationen für diesen oder irgendeinen anderen Beruf hat, arbeitet er im Springfielder Kernkraftwerk als Sicherheitsinspektor im Sektor 7G. Die Anstellung hat er nur, da es eine gesetzliche Quote für Sonderschüler in Kernkraftwerken gibt. Sein Chef ist Charles Montgomery Burns, der älteste Mann in Springfield, ein notorischer Miesling, der stets von seinem Möchtegernsklaven und ernsthaft schwulen, Malibu Stacy liebenden Waylon Smithers, überallhin verfolgt wird. Die beiden verbindet ebenfalls eine nicht auf Gegenseitigkeit beruhende besonders freundschaftliche Beziehung.

Zudem ist er der Gründer und Junior-Vizepräsident der Firma Compuglobalhypermeganet. Homer hat an der Stelle wo sein Gehirn sitzen sollte zwei kleine Äffchen die sich gegenseitig den Pelz lausen, auch ein alter fauler Esel unter einem Baum mit Sonnenhut, oder neusten Entdeckungen zufolge ein Becken spielender Affe - was sehr viel über seine Intelligenz aussagt. Außerdem steckt ein Stift, blauer Wachsmalkreide, in seiner Nase der die Intelligenz sozusagen „abbremst“. Homer ist ein relativ fauler Mann. Sein Wortschatz besteht nur aus etwa 42 Wörtern - sein Lieblingswort ist: „Neinn!“. Sein IQ passt sich der Raumtemperatur an. Er ist ziemlich fett und beschäftigt sich gerne damit, an Wettessen teilzunehmen und sich zu jeder Gelegenheit vollzusaufen oder vollzufressen. Das Saufen erledigt er meistens nach Feierabend in Moe's Taverne mit seinen völlig blauen Freunden. Seine Lieblingsdroge ist Duff Bier. Er musste in seinem Leben schon viel durchstehen wie vom Marihuana loszukommen, seinen Alkoholkonsum zu drosseln und zahlreiche Operationen hat er auch schon hinter sich. Einmal wurde er von Intensiv-Glücksbärchis angegriffen.

Zudem ist er seit 1958 Präsident von Ostfriesland und besitzt seit 1963 auch die ostfriesische Staatsangehörigkeit.

Marge Simpson[Bearbeiten]

Marge Simpson real.jpg
Du willst mehr? Hauptartikel: Marge Simpson

Marjorie „Marge“ Simpson, Mädchenname Bouvier, ist die naive Hausfrau im Hause Simpson. Sie lebt in ständiger Tyrannei ihrer Familie und ist die Einzige, die etwas vom Haushalt führen versteht. Manchmal kommt es vor, dass Marge ihrer "Rolle" untreu wird und sich massiv gegen alle Unterdrückungen zur Wehr setzt. Sie ist im Gegensatz zu Homer relativ intelligent (was im Bezug auf Homers IQ nicht besonders schwer ist) und ist eine hervorragende Malerin. Sie vertritt viele lobenswerte Grundsätze – auch wenn sie meistens nicht in der Lage ist diese plausibel zu erklären. Sie hat schon des öfteren den Versuch unternommen, sich von ihrer nervigen Familie zu befreien, kehrte aber immer wieder, meistens aus Mangel an Willenskraft, in ihren Goldenen Käfig zurück. Manche sind aber auch der Meinung, dass sie Masochist ist.

Marge hatte schon viele verschiedene Berufe gehabt wie zum Beispiel: Polizistin, Schneiderin, Künsterlin, Malerin usw.

Bart Simpson[Bearbeiten]

Bart als "Bartman"
Du willst mehr? Hauptartikel: Bart Simpson

Bartholomew „Bart“ Jay Jo-Jo Simpson, alias „El Barto“, „Milhouse's Hurenmutter“ oder „Bartman“, ist 10 Jahre alt. Er ist der größte Albtraum seiner Klassenlehrerin (Miss Edna Krabappel) und des Schulrektors (Muttersöhnchen Seymor Skinner (der in Wirklichkeit nicht Seymor Skinner sondern Armin Tampzarian heisst)). Auch sonst lässt sein Charakter sehr zu wünschen übrig, denn er bringt sich selbst und seine Freunde, sein bester Freund ist Milhouse van Houten, täglich in Gefahr. Er ist sehr häufig auf der Suche nach jemandem der Reinsch heißt. Bart ist, wie bereits gesagt, kein guter Freund in der Not und schreckt nicht davor zurück andere in Schwierigkeiten zu bringen, wenn es ihn aus Schwierigkeiten hinaushilft. Er hat nicht viel für seine Schwester übrig, was aber wahrscheinlich auf Gegenseitigkeit beruht. Wenn Bart die Wahl hätte, wäre er ein Superheld und seine Schwester ein Mutant. Aus seinem Namen wird auf Deutsch Bartholomäus Simpson. Sein englischer Name "Bart" rührt aus dem Wort "Barf" her, die Entwickler haben sich bloß vertippt, da die Tastatur in dem ganzen Kreidestaub nicht mehr zu sehen war. Zudem besitzt Bart die Vorliebe, seine Hosen zu essen. Andauernd versucht er, auch andere dazu zu bringen, seine Hosen zu essen.

Lisa Simpson[Bearbeiten]

Lisa ausnahmsweise mal fröhlich

Lisa Marilyn „Marie“ Booberella van Houten-Simpson, acht Jahre alt, ist das Genie der Familie. Sie ist eine absolute Streberin (um genau zu sein der Inbegriff eines Klugscheißers) und weiß stets alles besser (sie hält sich für den „weiblichen Einstein“). Deswegen hat sie auch keine echten Freunde, aber einen IQ von 156. Sie ist aber „extrem cool“ und sehr nett. Sie spielt viel zu laut und improvisational Saxophon, isst aus Mitgefühl mit den Tieren kein Fleisch, gehört dem Buddhismus an und versucht, die Erde zu retten. Lisa ist viel zu schlau für diese Welt, weswegen ihr auch meistens niemand zuhört (vor allem nicht ihr Bruder). Wenn Lisa eine brauchbare Idee hat, wird sie aus diesem Grund ignoriert.

Nachdem sie durch Probleme in der Schule in tiefe Depressionen fiehl, legte sie ihren Glauben ab und fing an Drogen zu nehmen sowie zu trinken. Heute ist Lisa, die nach einer Acht-Sekunden-Ehe mit Milhouse van Houten im „Guiness Buch der Rekorde“ steht, eine abgemagerte, blasse Gothic-Schlampe, die in zerrissenen Klamotten in der Gosse herumliegt.



Maggie Simpson[Bearbeiten]

Margret „Maggie“ Klaus Simpson wird komplett benachteiligt - die einzigen Worte, die sie sagen kann sind „Bruce Springsteen“ und Daddy. Sie weiß wie man mit Schuss- und Schlagwaffen umgeht (sie hat selbst schon mehrmals welche verwendet, z.B. Hausmeister Willie mit einer Axt erschlagen, ihrem Vater den Hammer auf den Schädel gezimmert, die gesammte Mafia erschossen (die komischerweise immer noch lebt, so wie Willie), einen Affen mit einem zerschlagenen Glasfläschchen bedroht oder Charles Montgomery Burns den ältesten Mann in Springfield FAST erschossen) und hält sich so die lästige Mafia unter Anführung von Fat Tony vom Hals und ihre Familie in Schach. Da Maggie, wie in einer Halloweenfolge gezeigt wurde, Alien-DNS in sich hat, ist nicht zweifelsfrei bewiesen ob Homer ihr echter Vater ist. Seit neuestem kann sie auch "We love to entertain you" sagen, da sollten sich die stolzen Eltern mal bei Pro7 bedanken.

Weitere Charaktere[Bearbeiten]

Bart und Milhouse
  • Krusty
  • Barney Gumble
  • Uter
  • Ned Flanders
  • C. Montgomery Burns
  • Lenny Leonard und Carl Carlsen
  • Katzenlady
  • Moe Szyslak
  • Milhouse van Houten
  • Hans Maulwurf
  • Jef Albertson (Comic-Buch Verkäufer)
  • Itchy und Scratchy
  • Duffman
  • Tingeltangel Bob (Sideshow Bob)
  • Waylon Smithers
  • Ralph Wiggum
  • Poochie der Wunderhund
  • Nelson ha ha Muntz
  • Patty und Selma Bouvier
  • Abraham Simpson
  • Fat Toni, der nette Mafiosi von neben an
  • Spiderschwein
  • Dr. Nick

Natürliche Feinde der Simpsons[Bearbeiten]

Aber weshalb gelb???[Bearbeiten]

Simpsons-Aufführung am Staatstheater Vaduz.

Dafür gibt es eine einfache Erklärung. Springfield war einst eine Chemiekolonie, wo früher mit TNT experimentiert wurde. Da TNT damals nicht als Sprengstoff (daher auch der Name Sprengfield, der sich dann in Springfield, auf deutsch Frühlingsfeld, änderte) sondern als Duschgel verwendet wurde, wurde die Bevölkerung zunehmend gelb. Das kommt daher, dass TNT einen gelb färbt wenn man sich damit einreibt. Aber selbst der größte Simpsons-Fan sollte das nich tun, weil TNT vereinzelt zu fehlenden Körperteilen führen kann (daher auch nur vier Finger) oder zur spontanen Selbstexplosion - ein Grund plötzlichen Verschwindens einiger Charaktere der Serie. Deshalb wurde die Produktion eingestellt und die Firma TNTX musste nach Amerika umsiedeln und verkauft ihre Ware nun unter dem Namen AXE. Als dann vor einigen Jahren duch einen Unfall beim Zünden des TNT's das alte Kernkraftwerk von Springfield in die Luft ging, setzten die Explosion und die Verstrahlung in ganz Springfield sogar die Relativitätstheorie von Albert Einstein außer Kraft. Aus diesem Grund scheint es beim Übergang von der einen zur nächsten Folge so, als ob nie etwas passiert wäre.

Trotz diesem Skandal wurde weiterhin mit TNT experimentiert. Auch das Kernkraftwerk wurde wieder erbaut und befindet sich unter der Leitung von Montgomery Burns, auch bekannt als "Alter Sack" oder "Dagobert Duck von Springfield".

Eine Theorie besagt, dass die Simpsons von Chinesen abstammen und deshalb gelb sind.

Die Zukunft[Bearbeiten]

Im Jahre 2154 wird Homer in Deutschland zum Kanzler gewählt. Die Koalition wird aus den Parteien UFG (Union für Glatzköpfe) und der GAP (Gelbe Arbeiter Partei) bestehen. Die Opposition wird die MBP (Montgomery Burns Partei) bilden,die jedoch nur so stark ist weil der Gründer dieser Partei (Montgomery Burns) die Leute damit bedrohte,dass er ihnen keinen Strom mehr zur Verfügung stellt. Die Katzenlady wird die Königin Springfields. Millhouse heiratet Lisa und Bart frisst seine Shorts.

Die modernen Simpsons[Bearbeiten]

Nach aktuellen Geheimdienstinformationen des MI8 wurden Mitglieder des Clans 'Die Simpsons' in einer deutschen Großstadt gesichtet. Analytikern und Skeptikern zu Folge trieb die Spielsucht des Homer J. Simpson ihn dazu, an einem internationalen Pokerturnier in dem preußischen Vorort Berlin teilzunehmen. Mutierende Elefanten konnten hierbei genau beobachten, dass Homer J. Simpson zusammen mit Bart und Marge, sowie dem Nikolaus mit Macheten das Gebäude des großen Spielcasinos 'Spieleland' betreten haben. Studien der Hochschule Antlatika nach haben alle Bösewichte das Casino mit einem großen Geldbetrag (sie nutzten zum Transport eine Boeing A380) zügig verlassen. Nikolaus floh auf seinem getunten Schlitten und wurde hierbei von der Schneepolizei wegen Hochfliegerei verhaftet.