Hogwarts

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Eingang zur Hogwarts-Bimmelbahn wurde 2009 geschlossen

Hogwarts (engl.: Schweinewarzen) ist ein Internat in England für junge Hexen und Zauberer, die allerdings noch nicht zaubern können, dies aber hier lernen. Komischerweise wurde noch kein Zauber entwickelt, der den benötigten Stoff direkt in das Gehirn des Schülers zaubert - aber das ist nicht schlimm, denn so wird soziale Kompetenz und der Umgang mit anderen Zauberern gelehrt. Fächer wie Mathe und Deutsch gibt es nicht, komischerweise können Zauberer trotzdem schreiben. Schulleiter dieser Einrichtung ist der Rapper Fresh Dumbledore alias Fresh D!.

Unterricht[Bearbeiten]

Die Schüler erhalten in folgenden Fächern Unterricht (jeweils 15 Minuten am Tag):

  • "Zaubertränke" brauen
  • Verteidigung gegen die "dunklen Künste" (auch: Verteidigung gegen Vergewaltigung) u.a. wird die Lehrkraft am Ende die Schüler überprüfen indem sie die Schüler vergewaltigt, die nicht aufgepasst haben, worüber sich der Lehrer sehr freut.
  • Pflege magischer Geschöpfe (Hauselfen = Sklaven)
  • Zauberkunst (die verschiedenen Liebessprüche)
  • Quidditch (anderer Ausdruck für Reinigungsarbeiten mit dem Besen. Das Quidditch-Team ist ergo die Putzkolonne; es wird mit Liebeskugeln gespielt.)
  • Wahrsagen
  • Kräuterkunde (Ernte und Verarbeitung von Psychoaktiven Zauberpflanzen)
  • Hauswirtschaftslehre (unterrichtet vom ulkigen Glasaugenmann) Zitat: "Mein Auge ist mir beim Zwiebelschneiden einfach in die Luft geflogen!"
  • "Veränderung" Für alle, die mal gut aussehen wollen. Unterrichtet von Minerva McDonald's.
  • "Buchstaben" Vielleicht will ja jemand später mal lesen können.

Die Geschichte Hogwarts[Bearbeiten]

Hogwarts wurde vor etwa 1000 Jahren von den vier Saufkumpanen Godric Gryffindor, Rowena Ravenclaw, Salazar Slytherin und Helga Hufflepuff gegründet nachdem sie mal wieder total dicht waren. Blöderweise waren sie irgendwann nicht mehr dicht und ihnen fiel auf, dass sie sich eigentlich nicht ausstehen konnten. Sie zerstritten sich und gründeten die vier Häuser, um dessen Namen sie gewürfelt haben.

Die Häuser[Bearbeiten]

Die Schüler werden je nach Neigung und Fähigkeiten vom Sprechenden Hut in einem Inititationsritus (die Abc-Schützen ziehen das Ding über den Kopf, welches dann lallend den Namen des Hauses verkündet) auf die folgenden Häuser verteilt:

  • Ravenclown: Für alle, die auf Schmerz und Pein stehen oder später eine Ausbildung zum Clown bekommen wollen. Deshalb gibt es in Ravenclown auch so gute Schüler wie Vincent Raven, dies ist das einzige Haus mit Berufsgarantie. Hausgeist ist der Klassenclown.
  • Huffle Puff: Für alle angehenden Puffmütter und Zuhälter. Hausgeist ist der unkeusche Mönch
  • Slytherin: Das Haus für alle dunklen Gestalten und zukünftigen Verbrecher. Da so gut wie jeder später einmal böse werden möchte, sind 80% aller Schüler in diesem Haus. Hausgeist ist der undurchschaubare Baron.
  • Griffendoof: Das Haus für alle, die alles im Griff haben. Hausgeist ist der (fast) kopflose Nick.
  • Siehe auch: Viadrina, Zauberschule in Deutschland.

Das Gelände[Bearbeiten]

Anders als in den überaus schlechten Büchern von Joanne K. Rowling, die Millionen von Jugendlichen vom lesen weiterer Bücher abgehalten hat und für immer verstört hat, ist Hogwarts eine alte Ruine in die es reinregnet. Die Ruine liegt an einem kleinen Tümpel, in dem immer wieder Atommüll versenkt wird, was auch die Wassermenschen erklärt, die dort leben. Sehr intelligent scheinen diese jedoch nicht zu sein, da sie kein Problem damit haben, ein ganzes Leben in einem winzigen Tümpel zu verbringen.


Schneeeule.png
Harry Potter Schriftzug.png Mehr Potterzeug?

Harry Potter Quidditch Lego.png