Hof

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Hof bezeichnet man eine Gegend zwischen der tschechischen Grenze und der Saale, das nach dem Zweiten Weltkrieg von den US-amerikanischen Schauspielern Matt Dämon und dem Clooney Schorsch als Bombentestgelände verwendet wurde.

Bombenversuche[Bearbeiten]

Die beiden US-Amerikaner haben bereits im Jahr 1970 damit begonnen, verschiedenste Bomben zu testen. Die Tests sollten dazu beitragen, die optimale Bombe für Filmaufnahmen zu finden. Zu sehen sind Bomben aus dieser Testzeit u.a. in Oschens Elf und Zwölf.

Nukleare Versuche[Bearbeiten]

Die beiden Schauspieler arbeiteten teilweise auch mit radioaktiven Bomben. Aus den Detonationen der Atombomben ist auch die heutige Verwüstung des gesamten Gebietes abzuleiten. Die radioaktive Strahlung ermöglichte es aber, dass aus Mikrobakterien primitive, aber lebensfähige Organismen entstanden.

Entstehung von Leben in Hof[Bearbeiten]

Nach den nuklearen Testreihen entwickelten sich im Wasser der Saale Einzeller. Irgendwann entwickelten diese sich zu komplexeren Organismen, die aber von der Entwicklungsstufe des gemeinen Menschen noch weit entfernt waren. In Hollywood wurde die Entstehung des Lebens in Hof in dem Film EVOLUTION verarbeitet. Darin werden alle relevanten Informationen gegeben. Derzeit gehen die Lebensformen in Hof dazu über, sich in Höhlen häuslich niederzulassen. Das Feuer wurde jedoch noch nicht entdeckt. Daher halten die meisten Hofer einen Winterschlaf. Touristen wundern sich daher oft, weshalb keine Hofer in freier Wildbahn zu sehen sind. Hofer gelten im allgemeinen eher als scheu und meiden den Kontakt mit Menschen.

Berühmte Vertreter[Bearbeiten]

  • David Hasselhof
  • Dustin Hofmann
  • Hof Nung
  • Horst Seehofer
  • Galeria Kaufhof

Sport[Bearbeiten]

Aufgrund der, positiv ausgedrückt, einfachen Verhältnisse in Hof, ist es kaum möglich, bei den ausgeübten Tätigkeiten von Sport zu sprechen. Manche Aktivitäten der Hofer sind aber sportähnlich.