2 x 2 Silberauszeichnungen von Lysop3669 und Derkleinetiger

Herrscher in Strumpfhosen

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Napoleon-maitre.jpg

Zu jeder Zeit gab es große Herrscher. Diese Herrscher sollten einmal eine große Macht haben und außerdem auch noch mächtig aussehen. Viele Herrscher waren auch gleichzeitig Modeidole für die Untertanen und hatten damit die Verantwortung, für die Kleidungswahl des Volkes. Andererseits hatten die Herrscher auch Druck seitens des Volkes, welches dauernd in der aktuellsten Ausgabe der Bravo über den neuesten Style der Herrscher etwas zu lesen bekommen haben. Genau aus diesem Grund versuchten die Oberschichtler immer wieder das Neueste, weil es eine Schande wäre, wenn der Oberste Mann an zwei Tagen das gleiche anzieht.
Die ersten großen Herrscher waren die Pharaonen. Diese waren von oben bis unten Geschmückt und liefen immer geschminkt herum. Obwohl sie oft für Homosexuell gehalten worden sind, waren sie oft glücklich verheiratet(ihre Ehepartner dafür weniger). Die Pharaonen haben sich zwar geschmackvoll gekleidet, dafür haben sie aber zwei Fehler gemacht, welche ihrem Volk dazu veranlasste, die Pharaonen nicht mehr zu respektieren(was auch der Grund für ihren Untergang war): 1.Haben sie jeden Tag die gleichen Sachen angezogen und 2. trugen sie keine Strumpfhosen. Ja das stimmt, die fehlenden Strumpfhosen waren der Grund für den Untergang vieler berühmter Herrscher. Nicht viele wussten das, aber diese die es wussten, trugen auch regelmäßig Strumpfhosen. Natürlich haben diese Menschen nicht ewig regiert, aber sie taten es länger, als wenn sie keine Strumpfhosen getragen hätten. Bekannte Herrscher sind z.B.:

Napoleon Bonaparte[Bearbeiten]

Napoleon, einer der größten Herrscher der Welt, war Stammkunde bei diversen Unterwäscheedelmärkte.
Er trug bei großen Feldzügen meistens seine Glücksstrapse. Er war ein sehr respektabler Mann, welcher seinem Volk ein großes Vorbild sein wollte und einfach darauf geachtet hat, welche Mode gerade bei seinen Leuten "in" war. Napoleon war jedoch als skrupelloser Feldherr und Eroberer bekannt. Er hat großenteils die Länder erobert, die strumpfhosenlose Herrscher hatten. Dabei war Napoleon gar kein schlimmer Mensch, er wollte nur die armen Völker von ihren diabolischen Herrschern befreien, welche ihre Untertanen dazu gezwungen haben, Jeanshosen und T-Shirts zu tragen. Die Bravo und Viva berichteten über Napoleon immer gut, und wenn nicht, dann wurde der Sender bzw. das Magazin boykottiert. Napoleons Siegessträhne ging angeblich unter, als Napoleon in seinem verfluchten Sessel saß. In Wirklichkeit verlor Napoleon, weil er keine Strumpfhosen anhatte.
Heute ist Napoleon ein toter Diktator, der im Internet regiert. Augenzeugen berichten darüber, dass Napoleon eine mehrfach gespaltene Persönlichkeit zu haben scheint.

Adolf Hitler[Bearbeiten]

Gay-adolf.jpg

Adolf Hitler, der österreichische Logopäde mit dem kleinen süßen Bärtchen ist einer der berühmtesten Strumpfhosenfetischisten. Er war besonders dafür bekannt, dass er gerne Eva Brauns Edelunterwäsche geklaut hat, was der Grund dafür war, dass sie sich nie aus dem Haus getraut hat und auf Familienvideos immer nackt zusehen war. Hitler war ein anerkannter Feind des Dudens, weil zu der Zeit das Wort "Strumpfhose" nur mit einem "R" geschrieben wurde. Also hat er alle Duden verbrennen lassen. Adolf hatte in seiner Zeit oft große Stand-Up Comedy Auftritte in denen er sich oft mit seinen Strumpfhosen blicken gelassen hat. Hitler starb, als die Amerikaner die Jeans nach Deutschland gebracht hat und Hitler mit seiner geliebten Eva Braun und seinem schwulen Hund Blondie eine letzte Strumpfhosenparty feierte, in dessen Anschluss er sich zeitgleich mit seiner geliebten das Leben nahm. Hitler wurde besonders für seine schauspielerischen Leistungen im Kultfilm Weltkrieg II bekannt, in der er seine erste Hauptrolle spielte und Kultstatus erreichte.

Die Stupidedia Diktatoren[Bearbeiten]

422px-LouisXIV.jpg

Die Diktatoren in der Stupidedia sind der aktuelle Beweis, dass Herrscher oft einen Strumpfhosenfetisch besitzen und sogar tragen. Die Diktatoren gehören zu den Mächtigsten im Internet und haben somit auch eine gewisse Verantwortung zu tragen. Somit tragen sie regelmäßig ihre Strumpfhosen, während sie regieren. Die normalen Stupidedianer folgen ihren Vorbildern und trauen sich ebenfalls nicht ohne ihre geliebten Strumpfhosen in die Stupidedia. Außerdem tragen die Stupidedia Diktatoren lieber etwas leichtes während sie den SL-Schrott ihrer Untertanen "köpfen". Obwohl die Konkurrenz sich heimlich darüber lustig macht, verspotten sie die Oberschichtler der Stupidedia nicht, da sie Angst vor den Feldzügen der grausamen Diktatoren haben. Diktatoren die ohne ihre Strumpfhosen zur Arbeit erscheinen, werden vom ueblen Hauptdiktator gefeuert und gehören zu der Randgruppe.