Heimwerker

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Heimwerker hat Spass am Job und ist interessiert an Neuem.

Der Heimwerker ist ein berufstätiger Berufsinhaber, der zu Hause arbeitet, weil er zu faul ist zur Arbeit zu gehen. Die Energie, die er durch den Verbleib zu Hause einspart braucht er beim Heimwerken auf. Doch auch der Heimwerker ist stetig bei der Arbeit.

Die zwei Typen[Bearbeiten]

Trotz der selben Bezeichnung gibt es Unterschiede zwischen einem Heimwerker und einem Heimwerker. Der Heimwerker arbeitet bei sich zu Hause und ist sogar ohne Lehre ein echter Profi in Sachen reparieren, servieren und kastrieren. Sein Ziel ist es mit wenigen handwerklichen Griffen und Kniffen seine Frau zu beeindrucken. Der Heimwerker jedoch versucht die Kinder, welche in einem Heim gelandet sind zu formen. Er experimentiert und testet. Mit Hilfe von chemischen Stoffen und sonstigem mysteriösen Kram erschafft er aus Kiffern Musterschüler, aus Umweltaktivisten Politiker.

Der Heimwerker[Bearbeiten]

97% der Heimwerkerunfälle geschehen in ihrem eigenen Haus! Eine erschreckend hohe Quote, wenn man bedenkt, dass lediglich 20000 Heimwerker weltweit jährlich sterben.
Der typische Heimwerker zieht immer die teuerste sich im Kleiderschrank befindende Hose an. Seine Heimwerkerausrüstung kauft er nicht im Baumarkt, sondern bestellt sie direkt beim Hersteller. Dadurch stellt er den Nachbarn und Freunden noch einmal die Qualität seiner Werkzeuge vor und ist sich zudem sicher, dass er keine Fälschung in den Händen hält.

Der Heimwerker[Bearbeiten]

Ein Heimkind kurz vor der Heimwerkerbehandlung, noch ist es frech und boshaft.

Der Heimwerker ist meist ein ehemaliger Chemie- oder Physikstudent, der die Abschlussprüfung vermasselt hat und jetzt auf 10-€ Basis seine geliebten Experimente an den Heimkindern testen. Sie entfernen Körperteile, fügen neue hinzu und züchtigen die missratenen Kinder, zudem betreiben sie Propaganda, um vom eigenen Glauben zu überzeugen.

Heimwerken weltweit[Bearbeiten]

Besonders in Italien und Österreich gibt es viele Heimwerker. In Österreich ist es sogar soweit gekommen, dass selbst Heimwerker, die eigentlich im Heim arbeiten, sich ihr eigenes Labor bauen. In einem Keller testen sie dann weiter und transplantieren zum Teil sogar Körperteile. Unter dem Deckmantel der Prüfung von Inzestvorwürfen führt die Polizei mittlerweile weltweite Ermittlungen gegen missratene Kinder und schickt sie zum Heimwerker.

Siehe auch[Bearbeiten]