2 x 2 Goldauszeichnungen von Meister ProperGanda und Busdriver Joe1 x 1 Silberauszeichnung von Florato1 x 1 Bronzeauszeichnung von Madteachers

Harry Koter

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fff.jpg Dieser Artikel gehört zum Themenkreis des dummen Fäkalmülls!

Harry Koter ist also nichts weiter als ein Produkt pathologischen Gehirnbrandes, welcher auf fatale Weise peinlichen und blöden FFF-Humor produziert.

Es wird empfohlen den Artikel (wenn überhaupt, dann) lediglich zu Forschungszwecken zu lesen.

Harry mit seinem Pömpel

Ein weltberühmter Bestseller. Die wohl bekannteste Parodie darauf wurde Harry Potter genannt.

Harry Koter (s.u.) ist die fiktive Hauptfigur der siebenteiligen Bücherserie. Die Bücher wurden von JFK geschrieben. Es sind Teile seiner Memoiren sowie Wiedergaben seiner Jugend, mit denen er versucht, sein Kindheitstrauma zu verarbeiten. Ursprünglich wollte er Präsident werden, jedoch waren seine Eltern dagegen und schickten ihn auf das Kloputzerinternat. Vater und Mutter bestanden darauf, dass das "Erbe" der Familie fortgeführt wird.

Einleitung[Bearbeiten]

In den Büchern werden die sieben Ausbildungsjahre des Harry Koter zum staatlich anerkannten Kloputzer mit Diplom erzählt. Dabei erleben die Hauptfigur und seine Freunde Ronald Pissley (s.u.) und Hämorrhoide Granger (s.u.) die außergewöhnlichsten Abenteuer. Im Folgenden einige Auszüge aus den sieben Büchern. Bitte diesen Text nicht lesen, wenn die Bücher noch nicht gelesen wurden, es könnnte sonst die Spannung rauben.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nachdem Kartoffelratte (s.u.) Harrys Eltern in die Kläranlage geschmissen hat, weil er sich durch die Konkurrenz deren Firma Plumpsklo GmbH in seiner Existenz bedroht fühlt, ist Harry zu einem Vollwaisen geworden. Der große Meister Albus (s.u.) hat den kleinen Harry derweilen bei seinen hochnäsigen Verwandten untergebracht, die alles verabscheuen, was mit Scheiße zu tun hat. Harry hat bis zu seinem 27sten Lebensjahr noch keine Ahnung von all dem und wird von seinen Verwandten (die seine Herkunft kennen) stets gedemütigt. Eines Tages (Harrys 28er Geburtstag) bekommt Harry Besuch von Dreckfried (s.u.), der ihm sagt, dass er mal ein großer Kloputzer werden wird, wenn er erst mal ein wenig Übung hat. Sehr widerspenstig lassen sich Harrys Verwandte dazu überreden, dass Dreckfried Harry mitnimmt und er in der weltbekannten Kläranlage Kotwarz vom großen Meister Albus höchstpersönlich zum Kloputzer ausgebildet wird. Vorher muss Dreckfried allerdings ein paar schlagkräftige Argumente vorbringen.
Als erstes geht Dreckfried mit Harry auf das Nachlassgericht, wo er das Erbe seiner Eltern bekommt. Einen Wischmop und zwei Stinkstiefel. Harry war noch nie so glücklich wie in diesem Moment. Später gehen sie dann noch in die Pinkelgasse, wo Harry alles auf Pump kaufen kann was er für seine Ausbildung benötigt:

Nachdem sie alles besorgt haben, geht Dreckfried mit Harry an den Bahnhof und drückt ihm ein Zugticket in die Hand. Dann verabschiedet er sich von Harry und sagt ihm, dass er noch ein "kleines Geschäft" in der Pinkelgasse erledigen muss. Harry blickt auf das Zugticket und versteht nur Bahnhof und Abfahrt, denn auf dem Ticket steht: "Gutschein für einen Cheeseburger bei McDoof". Verwirrt setzt er sich denoch in den Zug und wird prompt beim Schwarzfahren erwischt, woraufhin der Schaffner ihn dazu verdonnert, den Klo im Zug zu schrubben.

Nachdem er stinkend damit fertig geworden ist, setzt er sich auf einen freien Platz. Kurz darauf kommt ein ebenso stinkender junger Mann und fragt ihn, ob der Platz neben ihm noch frei wäre, da ihn sonst niemand neben sich sitzen haben wolle. Harry fragt ihn: "Na, auch keine Karte gehabt"? Darauf erwidert der Junge: "Wie hast du das denn erraten?" "Zufall" sagt Harry. Wenig später findet Harry heraus, dass der Junge Ronald Pissley heißt.
Nach einiger Zeit kommt auf einmal ein Mädchen in ihr Abteil und sagt zu Ronald: "Du hast Dreck auf der Nase, weißt du das? Sieht nicht schön aus." Darauf erwidert Ronald: "Is ja auch kein Wunder, ich hab ja grad den Klo da hinten geputzt"! Harry und Ronald merken gleich, dass das Mädchen ein Klugscheißer ist. Ihr Name ist Hämorrhoide Granger. Der Zug trifft jetzt in Kotwarz ein, und ihr Abenteuer beginnt.

Abenteuer[Bearbeiten]

Harry Koter und der weiße Urinstein[Bearbeiten]

In seinem ersten Ausbildungsjahr zum staatlich anerkannten Kloputzer ist Harry auf der Suche nach dem weißen Urinstein, mit dem sich alle gelben Urinale wieder weiß "zaubern" lassen.

Als er und seine Freunde angekommen sind, werden sie zur Abteilung "Griffinsklo" von Minerva McGockel (s.u.) zugeteilt. Dort machen sie sich mit den Gegebenheiten gleich vertraut, da Minerva just in diesem Moment ein "großes Geschäft" erledigt hat. Leider hat sie dies auf dem Männerklo in einem Urinal verrichtet, und so suchen Harry und seine Freunde eine Lösung um den Schmutz im Urinal zu beseitigen. Zufälligerweise hörten sie das Gerücht vom sagenhaften "weißen Urinstein", da sie ein Gespräch von Albus und Minerva belauscht haben. Der Stein wird leider von übergroßen Kanalratten bewacht, an denen die Freunde jedoch mit Hilfe von Schweizer Käse vorbeikommen können. Nach einigen Hindernissen trifft Harry im Alleingang auf einen Spiegel, in dem er sieht, wie Scheiße er eigentlich aussieht. Nachdem Harry vor Wut den Spiegel zerbrochen hat, findet er unter den Scherben den "weißen Urinstein". Schnell macht er sich damit auf den Weg zum Urinal, und innerhalb weniger Sekunden wurde es wieder weiß.

Albus ist daraufhin sehr überrascht und fragt Harry, wie er das gemacht habe. Harry sagt ihm, dass er dazu den "weißen Urinstein" verwendet hat. Daraufhin entgegnet Albus ihm: "Der Stein war gut versteckt, nicht wahr? Das war auch meine Absicht. Nur wer im Spiegel erkennt, wie scheiße er aussieht, und aus diesem Grund den Spiegel zerstört, sollte den Stein finden. Genial, oder?" Harry platzt daraufhin vor Wut und schreit Albus an. Dieser verdonnert ihn daraufhin dazu, die Gästetoiletten mit der Zahnbürste zu schrubben. Hier endet das erste Jahr...

Harry Koter und die schreckliche Abflusskammer[Bearbeiten]

Auf einem Praktikum wird Harry eine Woche lang in eine Abflusskammer eingesperrt. Aufgrund der halluzinogenen Dämpfe der Gase und Putzmittel erlebt er die Vision des goldenen Urinals. Seitdem sieht er eine Riesenschlange, die ihn verfolgt, und lässt sich von einer Niederschrift auf Klopapier in die Irre führen. Doch mit Hilfe des Zauberpümpels siegt er am Ende doch noch, indem er sich den Pümpel ansetzt und seine Halluzination aus dem Kopf saugt.

Harry Koter und der Gefangene im Dixiklo[Bearbeiten]

Harrys bescheuerte(r) Patentunte Sirius Kackt (s.u.) hat sich mal wieder im Vollrausch auf dem Dixiklo eingesperrt. Nachdem sich der schizophrene Sirius durch viel rütteln selbst befreit hat, ist er auf dem Weg nach Kotwarz, um Harry die Meinung zu geigen. Harry weiß mal wieder überhaupt nicht, von was er redet, und sagt ihm, er soll doch mal zeigen, was genau passiert ist. Daraufhin geht Harry mit Sirius zum nächsten Dixiklo. Sirius setzt sich rein, und Harry verschließt die Tür, damit er seine Ruhe hat.

Harry Koter und der brennende Nachttopf[Bearbeiten]

Schamlos aus der Bibel abgeschrieben, nur dass grad kein Busch zum Anzünden da war. Ansonsten dreht sich alles um die Aussage "Chili brennt zweimal", die Harry unbedingt austesten will. So einen rektalen Feuerstrahl hat man nie zuvor in einem Buch gesehen.

Harry Koter und der Orden der Kläriker[Bearbeiten]

Kläriker sind heute allgemein bekannt als die Bediensteten einer Kläranlage - ganz ohne Zauber, aber mit viel Klärungsbedarf.

Harry Koter und die halbwüchsige Kloputze[Bearbeiten]

Nachdem Harry seine Prüfungen im letzten Jahr alle bestanden hat (professioneles Kloputzen, richtge Herstellung und Verwendung von Reinigern, etc.), bricht er mit seinen Freunden sein vorletztes Jahr in Kotzwartz an. Er findet im Chemielabor die sagenumwobene halbwüchsige Klobürste, die einst ein genialer Klobürster (er war etwas klein), gehört hat. Seit dem hat er in "Kloputzen für Fortgeschrittene" Spitzennoten und ist sogar besser als Hämorrhoide Granger mit ihrer vollautomatischen Profi-Klobürste. Ronald Pissley ist eifersüchtig, doch er kann sich keine gute Bürste leisten und findet keine weitere halbwüchsige Klobürste. Harry muss seine jedoch verstecken, da sein böser Lehrer in "Verteidigung gegen Kanalratten" Professor Schnief, sie auch will. Am Ende kommt es in Kotwarz zum Kampf, in dem der große Meister Albus leider an einer Kanalwasservergiftung stirbt und Dreckfried's Klohäuschen abbrennt.

Harry Koter und die Heiligtümer des Kotes[Bearbeiten]

Im letzten Buch ist Harry auf der Mission, die Kotnaschereien von Lord Klowarfort zu beseitigen, als er zufällig von den drei Heiligtümern des Kotes erfährt. Besitzt man die sagenumwobene Klobürste mit dem Schutzanzug und dem Klostein wird man zum Herrn über den Kot und kann 99,9% aller Bakterien mit dem Sagrotan-Zauber von jeder Oberfläche entfernen. Selbstverständlich kriegt er die Dinger irgendwie zusammen, worauf Lord Klowarfort als chronischer Scheißefresser an Unterernährung sterben muss.

Die Charaktere der Serie[Bearbeiten]

Harry Koter Der Held der Serie.
Ronald Pissley Einer von Harrys Freunden. Ebenfalls Azubi. Ist in der selben Abteilung wie Harry.
Hämorrhoide Granger Die Freundin der beiden, wurde von ihren Eltern zu einem Aufenthalt in Kotwarz verdonnert. Liest jede freie Minute Gebrauchsanleitungen für Putzmittel.
Albus Abflussrohr Der Meister aller Kloputzer und Harrys großes Vorbild. Big Boss des Ordens der Kläriker
Lord Klowarfort Harrys größter Widersacher. Anführer der Scheißefresser, die Harry ständig die Arbeit wegfressen.
Peter "Kanalratte" Pipigut Hat Harrys Eltern in die Kläranlage geschmissen und ist seitdem auf der Flucht vor Sirius Kackt, nachdem dieser ihn bei seiner Affäre mit Azubi Granger entdeckt hat.
Sirius Kackt Harrys Patentunte, hat sich versehentlich in einem Dixiklo eingesperrt und die Kloschüssel gesprengt.
Cornelius Flitzekacke Der Minister für Scheißerei. Weiß nie wovon er redet.
Minerva McGockel Abteilungsleiterin von Griffinsklo (Harrys Abteilung) und der alternativen Unterhaltung für die Abteilung der bösen Buben (Flüssigdrin).
Ekelfuß Snape Abteilungsleiter von Flüssigdrin. Ist scharf auf den Lehrposten für dunkle Dünste.
Dreckfried Hausmeister und Kanalrattenzüchter. Ist so breit wie er groß ist (1,50m). Guter und naiver Freund von Harry.
Anus Filch Nerviger Störenfried. Zu dumm, um ein Klo zu putzen. Hat ein Albino-Kaninchen mit roten Augen als Haustier.
Schneeeule.png
Harry Potter Schriftzug.png

Harry Potter | Albus Dumbledore | Dobby | Harry Koter | Harry Potzki | Hermine Granger | Hogwarts | Joanne CD-Rohling | Joanne K. Rowling | Knuddelmuff | Lord Voldemort | Draco Malfoy | Orden des Phönix | Quidditch | Perversus Snape | Ron Weasley | Hairy Potter | Todesser | Heinrich Töpfer | Mimbelwimbel
Mehr Potterzeug?

Harry Potter Quidditch Lego.png