Hambo

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hambo ist ein Schwedischer Tanz den nicht viele Leute kennen, und auch nicht kennen lernen wollen.

Musik[Bearbeiten]

Der Hambo wird als historischer Tanz bezeichnet, obwohl er erst relativ spät entstanden ist. Die Musik wird im Dreivierteltakt gespielt, mit einer starken Betonung des ersten Schlages in zügigem, aber nicht zu schnellem Tempo (100-120 Schläge pro Minute). Die Musik ist dabei immer ein Vielfaches von acht Takten.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Hambo wurde im 1. Weltkrieg in Schweden erfunden und diente dazu, die Russen abzuschrecken. Vor dem 2. Weltkrieg übernahmen den Tanz die Polen. Sie hatten an ein Ablenkungsmänover gedacht, um die Deutschen auszurauben. Doch Hitler lernte den "Hambo" schneller als die Polen. So hatte die Welt vor Hitler Angst und der 2. Weltkrieg brach aus.

Wettbewerbe[Bearbeiten]

Es gibt "Hambo" Weltmeisterschaften, bei denen Italien sich noch nie qualifizieren konnte. Und Polen hatte den "Hambo" auch nie gelernt. Die Hamboweltmeisterschaften gibt es seit 1988 und finden 27 mal im Jahr statt.

Rekordweltmeister ist Deutschland mit 189 Weltmeisterschaften. Rekordvizeweltmeister ist Spanien mit 101 Weltmeisterschaften. Polen und Italien sind die einzigen Länder, die sich nie qualifizieren konnte. Sogar die McDonald Inseln sind besser.

Varianten[Bearbeiten]

Oft wird der "Hambo" bei der Formel 1 getanzt. Doch auch im Fußball sollte der Torwart den Tanz beherrschen. In Italien wurde dieser Tanz auch "Schwalbe" genannt. 2002 konnte Marvin Hennemann (geb. Italiener) den Hambo an Schulen unterrichten. Schon 2003 wurde der "Hambo" ein Hauptfach und leicht zu erlernen. Der "Hambo" wird auch getanzt wenn Italien verliert.